Basisdaten


DAX 30 - WKN: 8469008 | ISIN: DE0008469008
Aktienmarkt Deutschland, Börse Frankfurt, Performanceindex. Startpunkt: Jahresende 1987 mit 1.000 Punkten. Anzahl enthaltener Aktien: 30.

Im Index enthaltene Aktien:

Adidas | Allianz | BASF | Bayer | Beiersdorf | BMW | Continental | Covestro | Daimler | Deutsche Bank | Deutsche Boerse | Deutsche Post DHL | Deutsche Telekom | E.ON | FMC Fresenius Medical Care | Fresenius | Heidelbergcement | Henkel Vz. | Infineon | Linde plc | Lufthansa | Merck KgaA | Munich Re | RWE St. | SAP | Siemens | ThyssenKrupp | Volkswagen (VW) Vz. | Vonovia | Wirecard | zur Newsübersicht für alle DAX-Aktien


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion zu den DAX-Aktien

15.02.2019 - Allianz erhöht die Dividende - Rekordgewinn auf Zehnjahresbasis
14.02.2019 - Wirecard Aktie: War alles nur ein abgekartetes Spiel zugunsten von Shortsellern?
13.02.2019 - Wirecard Aktie: Hammer-Wende im „Fall Financial Times”?
13.02.2019 - Wirecard Aktie: Wilde Gerüchte, oder ist etwas dran?
13.02.2019 - BMW und Volkswagen kämpfen mit den Marktbedingungen
13.02.2019 - Wirecard Aktie: Hoch brisante Neuigkeiten - nächster Absturz?
12.02.2019 - Wirecard Aktie: Duell auf Twitter und eine Verkaufswelle…
12.02.2019 - thyssenkrupp: Die Unsicherheiten steigen
11.02.2019 - Wirecard Aktie: Neue Turbulenzen würden nicht überraschen
08.02.2019 - Wirecard: Durchsuchungen in Singapur - Aktie stürzt schon wieder


Chartanalysen zu den DAX-Aktien

15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…
12.02.2019 - BASF Aktie: Das wird langsam spannend!
12.02.2019 - E.On Aktie: Kursrallye, Teil 3, im Anmarsch?
12.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Erholungsrallye?
12.02.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht...
08.02.2019 - Wirecard Aktie: Boden gefunden? Klage und „Insiderkäufe”
07.02.2019 - Wirecard Aktie: Risiko eines zweiten Selloffs ist nicht vom Tisch!


Analystenschätzungen zu den DAX-Aktien

14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch
13.02.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Sorgen bei den Experten
13.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: In Analystenkreisen bleibt man zurückhaltend
12.02.2019 - RWE Aktie: Das steckt hinter dem Kursanstieg
12.02.2019 - Wirecard Aktie: Überraschende Neuigkeiten!
11.02.2019 - Bayer Aktie: Überraschung in der Agrarsparte?
11.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Na immerhin…
11.02.2019 - Wirecard Aktie: Kursverdoppelung voraus?
08.02.2019 - Wirecard Aktie - zur aktuellen Lage: Eine Frage der Glaubwürdigkeit
07.02.2019 - Infineon: Aktie wird abgestuft




Beschreibung und Geschichte:

Der Deutsche Aktienindex, kurz DAX oder auch DAX 30, ist der wichtigste Index des Frankfurter Aktienmarktes. Der Index besteht aus 30 Aktien. Der DAX 30 Index wurde 1988 an der deutschen Börse als maßgebliches Marktbarometer eingeführt und ist Basiswert für viele Derivate, zum Beispiel im Bereich der Zertifikate und Optionsscheine. Der Startwert des Index geht auf das Jahresende 1987 zurück und ist mit 1.000 Punkten festgesetzt worden. Die wichtigste Form der Berechnung des DAX ist die als Performanceindex, von diesem ist in der Regel in den Medien die Rede, wenn es um den DAX geht. Neben den Kursveränderungen der jeweiligen Aktien werden bei einem Performanceindex zum Beispiel auch Ausschüttungen wie die Dividende berücksichtigt.

Die exakte Zusammensetzung des DAX ist immer wieder Änderungen unterworfen. Für die Aufnahme einer Aktie in den DAX ist die Marktkapitalisierung des Streubesitzes sowie der Umsatz der jeweiligen Aktie maßgeblich. Die Zusammensetzung wird alle drei Monate durch den Arbeitskreis Indizes der Deutschen Börse überprüft. Zudem kann es außerhalb des üblichen Turnus Änderungen geben, wenn sich eine nicht im DAX vorhandene Aktie sowohl bei der Marktkapitalisierung des Streubesitzes als auch dem Umsatz unter den Top 25 befindet – die sogenannte Fast-Entry-Regel. Unternehmen, die in den Index aufgenommen werden, müssen unter anderem im Prime Standard des Frankfurter Aktienmarktes notiert sein. Beim Streubesitz gibt es eine Mindestschwelle von 10 Prozent.

Im DAX enthalten sind also die umsatzstarken Aktien großer Unternehmen. Beispiele hierfür sind Allianz, Bayer, Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, SAP, Siemens und Volkswagen. Ihre Gewichtung im Index ist unterschiedlich hoch und berechnet sich nach der Marktkapitalisierung des jeweiligen Unternehmens, basierend auf dem Streubesitz. Die DAX-Kurse werden während des XETRA-Handels auf Basis der Kurse der im Index enthaltenen Aktien berechnet. Vor und nach dem XETRA-Handel werden von der Deutschen Börse AG der Early DAX und der Late DAX berechnet.

Weitere Informationen zum DAX auf den Webseiten der Deutsche Börse Group.

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR