Nachdem an der US-Börse gestern aufgrund des Thanksgiving-Feiertags nicht gehandelt wurde, fehlen der BioNTech Aktie etwas die Impulse. Das zeigte sich schon am gestrigen Kursverlauf des Biotech-Titels, der unter geringen Umsätzen an der Frankfurter Börse zwischen 86,50 Euro und 88,69 Euro pendelte und schließlich nur wenig verändert mit 87,99 Euro aus dem Handel ging. Aktuelle, noch begrenzt aussagekräftige Indikationen für den hiesigen Handel mit der BioNTech Aktie liegen bei ... weiterlesen!

Top-Berichte zur Biotech-Branche

Centogene weitet das Angebot an COVID-19 Tests am Frankfurter Flughafen weiter aus. Bild und Copyright: Centogene.

Centogene: Zwei gute Nachrichten für den Lufthansa-Partner

COVID-19 News im Doppelpack zum Rostocker Biotech-Unternehmen Centogene: So meldet die Gesellschaft den Ausbau der Test-Aktivtäten am Frankfurter Flughafen. Die Ostdeutschen bieten ihren hochsensitiven SARS-CoV-2-Antigen-Test nun auch am wichtigsten deutschen Flughafen an - bisher wurde das Angebot in Hamburg getestet. „Die validierte, hochsensitive Antigen-Testlösung ermöglicht einen übermittelten Laborbefund nach 2,5 Stunden und erweitert das gut etablierte Angebot an

News und Analystenstimmen

Qiagen: Strategische Probleme

Die Pandemie sorgt für einen Nachfrageschub bei Qiagen. Es werden vermehrt Corona-Testlösungen benötigt. Daher steigt auch die Prognose bei Qiagen wieder an. Das Umsatzplus soll bei 20 Prozent ... weiterlesen

Paion: Starke Kursentwicklung möglich

In der vergangenen Woche meldete Paion, dass Remimazolam ein EU-Phase-III-Programm beendet hat. Es gab dabei im anästhetischen Bereich keine Unterlegenheit gegenüber Propofol, zudem zeigte sich ... weiterlesen

Morphosys und die Biogen-Entwicklung

Bei Biogen gab es jüngst einen Rückschlag. Am Monatsanfang zeigte sich ein Beratungsgremium der FDA wenig beeindruckt vom Medikamentenkandidaten Aducanumab im Kampf gegen Demenz. Bei Morphosys ... weiterlesen