Wirecard: Neues zum Jahresabschluss – Aussagen zum Testat der Wirtschaftsprüfer

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

25.05.2020 23:53 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Erneut kann Wirecard einen Termin nicht einhalten. Der Jahresbericht 2019 sollte Ende April publiziert werden. Aufgrund des KPMG-Berichts wurde dieser Termin verschoben. Das neue Datum war der 4. Juni. Doch auch dieses Datum ist nicht länger haltbar. Am späten Abend meldet Wirecard, dass die Veröffentlichung des Konzernabschlusses noch einmal verschoben wird. Jetzt setzt der DAX-Konzern die Publikation auf den 18. Juni fest.

Die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young haben bisher nicht alle Prüfhandlungen abschließen können. Dies führt zur erneuten Verschiebung des Publikationsdatums. Die ausländischen Prüfer sollen jedoch grundsätzlich die Prüfungshandlungen für Konzernzwecke finalisiert haben. Nach Aussage von Wirecard konnten bei den bisher abgeschlossenen Teilen der Prüfungen keine wesentlichen Feststellungen gemacht werden. Es muss aber zugleich betont werden, dass noch nicht alle Prüfhandlungen abgeschlossen sind. Wirecard geht jedoch davon aus, dass es ein uneingeschränktes Testat geben wird. Von den Wirtschaftsprüfern gibt es dazu keine Aussagen.

Finanzvorstand Alexander von Knoop äußert sich zu der aktuellen Verschiebung: „Die erneute Verzögerung bei der Vorlage eines testierten Abschlusses ist mehr als ärgerlich - mit oder ohne Covid-19. Ich gehe davon aus, dass sich keine wesentlichen Abweichungen dieses sehr intensiv geprüften Abschlusses gegenüber den gemeldeten vorläufigen Zahlen ergeben.“


Lesen Sie mehr zum Thema Wirecard im Bericht vom 25.05.2020

Wirecard Aktie: Wachstum contra Vergangenheit - Durchbruch nach oben?

Die guten Nachrichten zur Wirecard Aktie zuerst: Der DAX-Titel konnte am Freitag weiterhin deutlich eine zuvor zurückeroberte charttechnische Signalmarke halten. Mit einem Tagestief bei 81,81 Euro kamen die Unterstützungen zwischen 79,68/80,08 Euro und 81,38/81,90 Euro zwar ins Visier, aber zu keiner Zeit in Gefahr, erneut unterschritten zu werden. In der Woche zuvor hatte ein Break unter diese Marke einen Sturz auf 72 Euro ausgelöst, allerdings begleitet bzw. Ausgelöst durch News zu Wirecards nun ehemaligem Partner Al Alam Solutions, dessen Geschäfte auf eine neue Gesellschaft übertragen wurden. Zwar wird dies Wirecard nach eigenen Angaben operativ nicht beeinträchtigen, steigerte aber den Argwohn einiger Anleger bezüglich des Drittpartnergeschäfts von Wirecard, das in Teilen hoch umstritten ist und immer wieder ein ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

09.07.2020 - Wirecard Aktie: Wer jetzt einsteigt, kann immer noch 100 Prozent verlieren
08.07.2020 - Wirecard: Der nächste Großkunde ist weg
08.07.2020 - Wirecard Aktie - ein Irrsinn: 400 Millionen Euro Börsenwert - wofür eigentlich? - Kommentar
07.07.2020 - Wirecard Aktie: Was ist denn hier am Nachmittag plötzlich los?
07.07.2020 - Wirecard bleibt „einzigartig” in vieler Hinsicht: Öffnen sich die EY-Berichte auch für Aktionäre?
06.07.2020 - Wirecard: Der nächste Abschied
06.07.2020 - Wirecard: Ein weiterer Manager ist in Haft
06.07.2020 - Wirecard: Französischer Großaktionär zieht sich zurück
06.07.2020 - Wirecard Aktienkurs bricht ein - es wird immer deutlicher: Diese Spekulation geht nicht auf
06.07.2020 - Wirecard Aktie: Dem „Insolvenz-Zock” zieht es die Beine weg
04.07.2020 - Wirecard: Entwicklung hätte man früher erkennen können - DVFA Kolumne
03.07.2020 - Aufarbeitung der Wirecard-Pleite: Der Wochen-Rückblick - Börse München Kolumne
03.07.2020 - Wirecard: Amerikanische Investoren verringern ihr Engagement
03.07.2020 - Wirecard Aktie leicht im Plus: Gerüchte um die Deutsche Bank
02.07.2020 - Wirecard: Die nächsten Pleiten - Insolvenzgeld für drei Monate gesichert
02.07.2020 - Wirecard: Amerikanischer Fast-Ausstieg
02.07.2020 - Wirecard: Die großen Kunden laufen davon - Aktie bricht ein
02.07.2020 - Wirecard Aktie: Kehrt endlich Realität ein? Softbank will raus!
01.07.2020 - Wirecard Aktie weiter auf Achterbahnfahrt - Razzia und Ausverkauf sind die aktuellen News
01.07.2020 - Wirecard: Der Ausverkauf beginnt - Zocker bestimmen den Markt der Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Mandat zur Planung einer nachhaltigen ...
18.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.