4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

Anleger-Research: Wirecard Update: Jetzt wird es brenzlig! Immer neue Details erschüttern die deutsche Börsenlandschaft! Besser als jeder Thriller!

27.08.2020, 10:31:45 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 27.08.2020 / 10:31

Wirecard Update: Jetzt wird es brenzlig! Immer neue Details erschüttern die deutsche Börsenlandschaft! Besser als jeder Thriller! Ein ehemaliger Spitzenmanager, der sich als Gangster erwies, wird international gejagt, ein insolventes Unternehmen wollte die Deutsche Bank AG übernehmen und die Mitarbeiter werden auf die Straße gesetzt.


Haben Sie schon einmal vom "Project Panther" gehört? Wenn nicht, müssen Sie sich nicht grämen. Auch wir sind erst vor kurzem mit diesem Begriff konfrontiert worden und kamen aus dem Staunen nicht heraus. Bislang dachten wir, dass der Fall Wirecard AG (ISIN: DE0007472060 ; WKN: 747206) ein äußerst schmutziger Auswuchs höchst krimineller Energie einiger weniger Wirtschaftsbosse war, der abstoßend und singulär in der deutschen Börsengeschichte, nichtsdestoweniger oder gerade deshalb aber ausgesprochen ernst zu nehmen ist.

Seit heute wissen wir: Alles was wir vermutet haben ist richtig, aber es gibt auch noch eine andere Ebene, die verblüfft: Die der Schmierenkomödie, die geeignet scheint, die ganze bitterböse Causa auch noch ins Lächerliche und Groteske zu transzendieren.

Unter dem Codewort "Project Panther" verbirgt sich ein dummdreister Versuch der Herren Braun, Marsalek & Co, ihre Machenschaften durch ein irrwitziges Manöver zu verschleiern.
 

Es ging um nicht mehr und nicht weniger als um eine Übernahme der Deutschen Bank.
Jawohl, Sie haben richtig gelesen, Wirecard wollte dem Finanzmarkt tatsächlich weismachen, dass es in der Lage sei, die Deutsche Bank zu kaufen.

Im vergangenen Jahr hatte der damalige Wirecard-Firmenchef und -Miteigentümer Markus Braun offenbar die Männer vom Unternehmensberater McKinsey beauftragt, Möglichkeiten für eine dementsprechende [.]
Lesen jetzt den kompletten Artikel auf Anleger-Research.de

Hier geht's zum Artikel
 

Anleger-Research


Disclaimer

Die Daten, Mitteilungen und sonstigen Angaben, die auf dem Portal zu finden sind, dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten stammen aus Quellen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung nach presserechtlichen Gesichtspunkten als zuverlässig wahrgenommen wurden. Für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung oder Garantie übernommen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die auf Anleger-Research angebotenen Informationen und Nachrichten sind zu keinem Zeitpunkt als auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatungen anzusehen. Die maßgeblichen Informationen können bei den herausgebenden Emittenten angefordert werden. Eine Haftung für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden, entfällt.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Anleger-Research
Schlagwort(e): Finanzen
27.08.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1124075  27.08.2020 


(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group