Wirecard: Verstärktes US-Engagement

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

22.05.2020 18:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich Bank of America wieder stärker bei Wirecard engagiert. Hatten die Amerikaner zuvor ihr Beteiligungspaket auf 0,06 Prozent zurückgefahren, so lag das Engagement bei dem DAX-Konzern am 13. Mai wieder bei 5,25 Prozent.

Nur einen Tag später, am 14. Mai, legt Bank of America bei Wirecard erneut nach. Die Amerikaner erhöhen ihre Wirecard-Position auf 5,41 Prozent. Dabei steigt das Investment in Aktien von 0,54 Prozent auf 0,56 Prozent an. Das entspricht fast 696.000 Stimmrechten.

Die Position bei den Instrumenten erhöht sich von 4,71 Prozent auf 4,85 Prozent. Ein Rückübertragungsanspruch macht dabei 1,41 Prozent (alt: 1,49 Prozent) aus. Call Options stehen unverändert bei 0,69 Prozent (alt: 0,55 Prozent). Die Swaps liegen wie bei der vorherigen Meldung bei 1,13 Prozent. Bei den Put Optionen legt der Anteil von 1,36 Prozent auf 1,44 Prozent zu.

Wirecard bleibt somit nicht nur nach dieser Meldung im Fokus von tradingorientierten Investoren. Gerade US-Investoren sorgen in den vergangenen Tagen immer wieder für Stimmrechtsmitteilungen bei den Süddeutschen.

Die Aktien von Wirecard notieren am Abend fast unverändert bei 83,30 Euro.


Lesen Sie mehr zum Thema Wirecard im Bericht vom 20.05.2020

Wirecard: Amerikaner sind wieder im Spiel

Am 7. Mai ist Bank of America fast vollständig bei Wirecard ausgestiegen. An jenem Tag hielten die Amerikaner noch 0,06 Prozent an Wirecard, vor allem in Aktien. Nicht einmal eine Woche später ändert sich das Bild erneut. Mit Stichtag 12. Mai gibt es eine neue Stimmrechtsmitteilung von Bank of America. An jenem Tag steigt das Engagement der Amerikaner bei Wirecard wieder auf 5,34 Prozent an. Die Beteiligung in Aktien wird auf 0,49 Prozent erhöht. Die Instrumente legen von 0,004 Prozent auf 4,85 Prozent zu. Ein Rückübertragungsanspruch macht dabei 1,49 Prozent aus. Swaps kommen auf 1,13 Prozent, Put Options auf 1,38 Prozent, Call Options stehen mit 0,67 Prozent in der Auflistung. Nur einen Tag später, am 13. Mai, zeigt sich wieder ein leicht verändertes Bild. Bank of America hält an jenem Tag 5,25 Prozent an dem DAX-Konzern. Bei den direkt gehaltenen Aktien steigt der Anteil von 0,49 Prozent auf 0,54 Prozent an. Bei den Instrumenten geht es von 4,85 Prozent auf 4,71 ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

14.08.2020 - Wirecard: Nächster Schock für die Insolvenz-Zocker
13.08.2020 - Wirecard und der DAX: Das Ende naht…
12.08.2020 - Wirecard und die Folgen - Weiterbildung von Aufsichtsräten: (K)Ein Thema!
04.08.2020 - Wirecard und der „boon.-Schock”: Wer hier zockt geht hohe Risiken ein!
28.07.2020 - Wirecard Aktie: Die Freude war kurz, jetzt kommt wieder der Schmerz
27.07.2020 - Wirecard Aktie dick im Plus: Anleger springen auf Insolvenz-News an
25.07.2020 - Wirecard: Einladungen an die „Zocker” - Aktie mit Kurssprung
22.07.2020 - Wirecard: Braun wohl wieder in Haft - zwei weitere Haftbefehle
22.07.2020 - Wirecard Aktie: Böse neben der Spur
21.07.2020 - Wirecard Aktie - Insolvenz-Zock: Die tote Katze springt mal wieder
20.07.2020 - Wirecard Aktie: Langsam aber sicher in Richtung der Null-Linie
18.07.2020 - Wirecard: Eine neue Spur des verschwundenen Vorstands
17.07.2020 - Wirecard und der DAX: Ein Bärendienst für die Aktienmarktkultur - Börse München Kolumne
17.07.2020 - Wirecard Aktie: Endlich bewegt sich die Börse - Aktienkurs vor weiterem Absturz
16.07.2020 - Wirecard: Wie viel „Fake” steckt in diesem Konzern? - Druck auf die Aktie wächst
15.07.2020 - Wirecard: Selbst für harte Zocker ist die Aktie zunehmend uninteressant
14.07.2020 - Wirecard Aktie: Das Ende ist absehbar
13.07.2020 - Wirecard Aktie: „Wilde” News und überbewertete Signale
10.07.2020 - Wirecard, Rendite mit Lego und neue Kurven fürs Parkett - Börse München Kolumne
10.07.2020 - Wirecard Aktie: Für Aktionäre gibt es hier nichts mehr zu holen

DGAP-News dieses Unternehmens

11.08.2020 - Immer wenn man denkt, es gibt nichts Neues mehr, erschüttern weitere Details die ...
23.07.2020 - Wirecard Update: Das hat Zeug zum ultimativen ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.