Wirecard: Amerikaner sind wieder im Spiel

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

20.05.2020 20:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am 7. Mai ist Bank of America fast vollständig bei Wirecard ausgestiegen. An jenem Tag hielten die Amerikaner noch 0,06 Prozent an Wirecard, vor allem in Aktien. Nicht einmal eine Woche später ändert sich das Bild erneut. Mit Stichtag 12. Mai gibt es eine neue Stimmrechtsmitteilung von Bank of America. An jenem Tag steigt das Engagement der Amerikaner bei Wirecard wieder auf 5,34 Prozent an.

Die Beteiligung in Aktien wird auf 0,49 Prozent erhöht. Die Instrumente legen von 0,004 Prozent auf 4,85 Prozent zu. Ein Rückübertragungsanspruch macht dabei 1,49 Prozent aus. Swaps kommen auf 1,13 Prozent, Put Options auf 1,38 Prozent, Call Options stehen mit 0,67 Prozent in der Auflistung.

Nur einen Tag später, am 13. Mai, zeigt sich wieder ein leicht verändertes Bild. Bank of America hält an jenem Tag 5,25 Prozent an dem DAX-Konzern. Bei den direkt gehaltenen Aktien steigt der Anteil von 0,49 Prozent auf 0,54 Prozent an. Bei den Instrumenten geht es von 4,85 Prozent auf 4,71 Prozent nach unten.

Der Rückübertragungsanspruch steht wie zuvor bei 1,49 Prozent. Auch die Swaps haben sich mit 1,13 Prozent nicht verändert. Die Put Options sind leicht auf 1,36 Prozent gesunken. Die Call Options stehen noch bei 0,55 Prozent.

Die Aktie von Wirecard gewinnt heute 4,1 Prozent auf 85,75 Euro.

Wirecard: Wird die Aktie jetzt „sturmfest” gegen Shortseller wie TCI?

Ein missglückter Ausbruchsversuch der Wirecard Aktie am Widerstandsbereich um 84,08/85,51 Euro mit der Kernhürde am Freitagshoch bei 84,78 Euro setzte den DAX-Wert charttechnisch gestern leicht unter Druck. Aber die Entwarnung kam im Handelsverlauf: Trotz neuer Shortseller-Attacken gegen den Konzern, diesmal in Form einer Strafanzeige gegen Verantwortliche durch den bekannten Hedgefonds TCI Fund Management Limited (wir berichteten), konnte der Aktienkurs von Wirecard den Tags zuvor erreichten Rebreak über die wichtige Signalzone am vorherigen „Corona- und KPMG-Crashtief” bei 79,68/80,08 Euro halten. Ein neuer Rutsch Richtung des Freitag erreichten neuen Tiefs bei 72,00 Euro wurde damit vermieden. Zugleich ist eine solche neuerlich bearishe Entwicklung aber bisher nicht vom Tisch. Übergeordnet bleibt seit ... diese News vom 20.05.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

28.05.2020 - Wirecard Aktie: Plötzlicher Kurssprung - aber warum?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Gefahr lauert… wo bleibt die Dynamik im Aktienkurs?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Hält das wichtige Kaufsignal?
27.05.2020 - Wirecard Aktie: Überraschung voraus? Eine hohe Hürde im Blick!
27.05.2020 - Wirecard: Kursziel der Aktie sinkt
26.05.2020 - Wirecard: Neue Spekulationen um Vorstandschef Braun
26.05.2020 - Wirecard: Das Papier könnte günstig bewertet sein
26.05.2020 - Wirecard: Großer Ärger und zerstörtes Vertrauen – Kursziel unter Druck
26.05.2020 - Wirecard: Der große Optimismus bleibt
26.05.2020 - Wirecard Aktie: Wie schnell wird die Enttäuschung überwunden?
26.05.2020 - Wirecard: Die nächste Verschiebung
26.05.2020 - Wirecard: Neues zum Jahresabschluss – Aussagen zum Testat der Wirtschaftsprüfer
25.05.2020 - Wirecard Aktie: Wachstum contra Vergangenheit - Durchbruch nach oben?
22.05.2020 - Wirecard: Verstärktes US-Engagement
22.05.2020 - Wirecard Aktie: Wenn diese Marke hält, kann es ganz schnell nach oben gehen, aber…
21.05.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte News…
21.05.2020 - Wirecard: Die 22. Runde
20.05.2020 - Wirecard: Wird die Aktie jetzt „sturmfest” gegen Shortseller wie TCI?
19.05.2020 - Wirecard: Der Blick geht wieder über den großen Teich
19.05.2020 - Wirecard „schießt” zurück: Verbale Attacke gegen Hedgefonds TCI

DGAP-News dieses Unternehmens

25.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni ...
19.05.2020 - DGAP-News: TCI erstattet Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard ...
14.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
13.05.2020 - DGAP-News: Wirecard Bank AG: Jörg Brand in den Vorstand ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Personalien, ...
08.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Umfassende Veränderung im Vorstand der Wirecard AG; Verbesserungen der ...
29.04.2020 - DGAP-News: Personelle Veränderung im Aufsichtsrat der Wirecard ...
28.04.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...
28.04.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.