Wirecard: Kursverdoppelung bei der Aktie voraus?

Es wird wohl ein Freispruch für Wirecard in Sachen der Vorwürfe falscher Bilanzierung. Nun könnte sich diese Spannung, die die Zeit seit Ende 2019 prägte, langsam lösen. Bild und Copyright: Wirecard.

Es wird wohl ein Freispruch für Wirecard in Sachen der Vorwürfe falscher Bilanzierung. Nun könnte sich diese Spannung, die die Zeit seit Ende 2019 prägte, langsam lösen. Bild und Copyright: Wirecard.

23.04.2020 08:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Es dauerte letztlich bis nach 21 Uhr, bis Wirecard gestern die erlösende News präsentieren konnte. Zwar sind die Prüfungen durch KPMG immer noch nicht gänzlich abgeschlossen, doch es zeichnet sich ab: Das wird ein kompletter Freispruch für den Konzern. Das Audit könnte der Deckel auf Vorwürfe fehlerhafter Bilanzierung sein, die seit 15 Monaten den Aktienkurs belasten und einen riesigen Streit zwischen dem Unternehmen und Medien, allen voran der „Financial Times”, entzündet haben. Wirecard machte es dabei gestern durchaus spannend und dass die Internetseite des Konzerns über den Tag hinweg teilweise aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar gewesen ist, setzte der ohnehin an der Börse schon vorhandenen Spannung noch die Krone auf.

Nun könnte sich diese Spannung, die die Zeit seit Ende 2019 prägte, langsam lösen. KPMG ist bisher nicht fündig geworden: „Bislang haben sich entsprechend des Prüfauftrages in allen vier Prüfbereichen - den Geschäftsbereichen Dritt-Partnergeschäft (TPA) und Merchant Cash Advance (MCA) / Digital Lending sowie bei den Geschäftstätigkeiten in Indien und Singapur - keine substanziellen Feststellungen ergeben, die für die Jahresabschlüsse im Untersuchungszeitraum 2016, 2017 und 2018 zu Korrekturbedarf geführt hätten. Belege für die öffentlich erhobenen Vorwürfe der Bilanzmanipulation wurden nicht gefunden”, formuliert Wirecard etwas unscharf. Noch ist die Prüfung nicht komplett abgeschlossen, es sollen bis zum 27. April noch weitere Datenbestände verarbeitet und berücksichtigt werden. Dass hierin sich plötzlich alle oder zumindest einige der in der „Financial Times” & Co. geäußerten Vorwürfe nachweisen lassen, dürfte kaum zu erwarten sein.

Viele Anleger, die angesichts der Vorwürfe bisher zurückhaltend bei dem DAX-Wert waren, dürften nun ihre Einstellung zu Wirecard überdenken. Ob daraus kurzfristig in dem aktuellen, von den Pandemiefolgen geprägten Marktumfeld ein riesiger Kurssprung wird, bleibt abzuwarten. Aktuelle Indikationen deuten nicht darauf hin, das Plus ist derzeit recht moderat. Indikationen werden aktuell bei 130/131 Euro für die Wirecard Aktie gesehen. Den gestrigen XETRA-Handel beendete der DAX-Wert bei 126,46 Euro (+3,23 Prozent), intraday hatte der Aktienkurs in der Spitze 128,78 Euro erreicht. Allzu viel höher liegen die aktuellen Indikationen für die Fintech-Aktie auch nicht.

Aus dem Analystenlager kommt derweil erneut eine optimistische Stimme: Baader hat das Kursziel von 240 Euro und die Kaufempfehlung für die Wirecard Aktie bestätigt. Gegenüber dem gestrigen Kursniveau wäre dies fast eine Kursverdoppelung. Man könnte angesichts der noch wenige Tage andauernden Prüfung nicht ausschließen, dass noch kleinere Faktoren durch das KPMG-Audit auftauchen. Diese seien auf dem aktuellen Niveau aber mehr als eingepreist. Für die Experten ist das Glas mehr als halb voll statt halb leer bei der Wirecard Aktie. Mehr zu den Nachrichten und Reaktionen auf die gestrige Wirecard-News lesen Sie im Tagesverlauf auf 4investors.

Daten zum Wertpapier: Wirecard
Zum Aktien-Snapshot - Wirecard: hier klicken!
Ticker-Symbol: WDI
WKN: 747206
ISIN: DE0007472060
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Wirecard

29.04.2021 - Wirecard: Der nächste Verkauf
16.04.2021 - Wirecard: Ausverkauf geht weiter
24.03.2021 - Aktien: Lufthansa, Shop Apotheke Europe, Software AG, TeamViewer, Wirecard & Co: Aktuelle Shortseller-Positionen
18.03.2021 - Aktien: Global Fashion Group, LPKF Laser, Telefonica Deutschland, Wirecard & Co: Die Shortseller-News
15.03.2021 - Wirecard: Gläubiger-Versammlung geplatzt
26.02.2021 - Wirecard: News für die Gläubiger
29.01.2021 - Wirecard: Die nächste BaFin-Personalie
29.01.2021 - Wirecard: Bafin-Chef geht
28.01.2021 - Wirecard-Skandal: BaFin zeigt eigenen Mitarbeiter an - wegen Insiderhandel!
07.01.2021 - Wirecard: Ein weiterer Abschied
17.12.2020 - Wirecard: Südafrika-Tochter geht an Adumo
17.11.2020 - Wirecard Aktie wird langsam zur leeren Hülle: Ausverkauf der Kernsparte an Santander
23.10.2020 - Wirecard mit News: Wieder einmal Vorsicht bei der Aktie!
19.10.2020 - Wirecard: Investor für Wirecard Retail Services gefunden
01.10.2020 - Wirecard: Neues aus Amerika
01.10.2020 - Wirecard: Nächstes Insolvenzverfahren - Kaufinteresse für Tochtergesellschaft
29.09.2020 - Wirecard: Ein alter Verdacht sorgt für „Besuch” der Behörden
28.09.2020 - Wirecard-Tochter wird verkauft - immer noch 100 Millionen Euro Börsenwert
09.09.2020 - Wirecard Aktie: So schnell kann es gehen
08.09.2020 - Wirecard an der Börse weiter 128 Millionen Euro wert - News von Jaffé

DGAP-News dieses Unternehmens

27.08.2020 - Anleger-Research: Wirecard Update: Jetzt wird es brenzlig! Immer neue Details erschüttern die ...
25.08.2020 - DGAP-News: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Wirecard ...
19.08.2020 - Wirecard der Jahrhundert ...
11.08.2020 - Immer wenn man denkt, es gibt nichts Neues mehr, erschüttern weitere Details die ...
23.07.2020 - Wirecard Update: Das hat Zeug zum ultimativen ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.