Wirecard: Ein kleiner Doppelschlag

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

26.02.2020 19:45 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gleich zwei Gesellschaften melden heute Abend eine Veränderung ihres Engagements bei Wirecard. Einerseits ist es wieder einmal Goldman Sachs. Am 19. und auch am 20. Februar gibt es bei den Amerikanern eine Veränderung in ihrem Portfolio. Insgesamt steigt der Anteil an Wirecard-Anteilen an diesen Tagen von 14,62 Prozent auf 14,65 Prozent an.

Dabei trennt man sich am 19. zunächst von einer Reihe von Wirecard-Aktien. Dieser Anteil sinkt von 0,89 Prozent auf 0,51 Prozent. Am nächsten Tag wird dieser Anteil schon wieder auf 0,86 Prozent aufgestockt.

Gleichzeitig gibt es auch bei den Instrumenten kurzzeitige Veränderungen. Von 13,73 Prozent geht es auf 14,12 Prozent (19. Februar) nach oben, am nächsten Tag wird diese Position wieder auf 13,78 Prozent reduziert. Die Instrumente setzen sich unter anderem aus Rückübertragungsansprüchen, Swaps, Call Warrants, Call Options und CFDs zusammen.

Neben Goldman Sachs hat auch die Citigroup eine Stimmrechtsmitteilung publiziert. Am 19. Februar überschreiten die Amerikaner bei Wirecard die Schwelle von 5 Prozent. Zum Stichtag hält die Citigroup 5,03 Prozent an Wirecard. Davon entfallen 0,49 Prozent (alt: 3,74 Prozent) auf Aktien. 4,54 Prozent (zuvor: 1,19 Prozent) werden Instrumenten zugerechnet. Neben dem Rückübertragungsanspruch aus einer Wertpapieranleihe (1,37 Prozent) gibt es eine Vielzahl weiterer Instrumente, von Long Call Optionen über Short Put Optionen bis hin zu OTC Swaps.

Wirecard Aktie in Coronavirus-Hysterie auf Talfahrt: Wie tief kann es gehen?

Die Panik vor einer Coronavirus-Pandemie greift um sich und setzt den Aktienmarkt breit unter Druck - so auch die Wirecard Aktie. Positive Aussagen von Konzernchef Markus Braun zum laufenden KPMG-Audit der Bilanzfälschungsvorwürfe verpuffen da komplett in der Massen-Hysterie, die sich langsam aber sicher auszubreiten scheint. Charttechnische Verkaufssignale kommen hinzu - wir berichteten bereits über die negativen Impulse für Wirecards Aktienkurs an den Unterstützungsmarken unter anderem bei 130,40/131,95 Euro.

Gestern konnte zwar zwischenzeitlich der Rutsch unter die charttechnischen Supports zwischen 125,70/125,85 Euro und 126,40/126,65 Euro wieder wettgemacht werden, doch weiter als bis auf 131,35 Euro kam der Aktienkurs von Wirecard nicht voran. Von hier ging es wieder nach unten. Bei 125,15 Euro (-2,53 Prozent) und damit nahe Tagestief wurde der XETRA-Schlusskurs notiert. Heute Morgen, die Pandemie-Panik lässt grüßen, liegen die Indikationen für Wirecards Aktienkurs ... diese News vom 26.02.2020 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

02.04.2020 - Wirecard: Eine andere Sicht der Dinge
02.04.2020 - Wirecard: Schlechte Nachricht für Investoren
02.04.2020 - Wirecard: Neue Situation in den USA
01.04.2020 - Wirecard: Eine „skeptisch-optimistische” Experten-Stimme zur Aktie
01.04.2020 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle?
31.03.2020 - Wirecard reagiert auf Corona-Krise - neue Angebote
31.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute News für den Aktienkurs, aber…
30.03.2020 - Wirecard Aktie: So langsam muss der entscheidende Durchbruch kommen!
28.03.2020 - Wirecard: Neues von Goldman Sachs und Morgan Stanley
27.03.2020 - Wirecard: Kursziel gerät unter Druck
27.03.2020 - Wirecard: Ein wenig mehr Sorge
27.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte Neuigkeiten!
27.03.2020 - Wirecard: Ein fast schon vertrautes Spiel
26.03.2020 - Wirecard: Spannende Spekulation – Wird der DAX-Konzern übernommen?
26.03.2020 - Wirecard Aktie: Es steht auf des Messers Schneide
26.03.2020 - Wirecard: Schwelle wird unterschritten
25.03.2020 - Wirecard Aktie - Hoffnung keimt auf: Dreistellige Kurse sind möglich, aber…
24.03.2020 - Wirecard: News aus Übersee - Aktie mit Kaufsignal
24.03.2020 - Wirecard Aktie: Wird das die große Chance?
23.03.2020 - Wirecard Aktie: Vorsicht, turbulente Tage voraus!

DGAP-News dieses Unternehmens

12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Sonderuntersuchung von KPMG ...
12.03.2020 - DGAP-News: Wirecard: Sonderuntersuchung von KPMG hat in den Untersuchungsgebieten Indien, Singapur ...
03.03.2020 - Mega-News bei Blue Lagoon Resources - jetzt +50% Rebound-Chance ...
14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.