Wirecard Aktie: „Fette Beute”, wenn dieses Ziel erreicht wird!

Viele Analysten erwarten starke Kurssteigerungen bei der Wirecard Aktie. Oddo BHF und vor allem Warburg sind da keine Ausnahme. Bild und Copyright: Wirecard.

Viele Analysten erwarten starke Kurssteigerungen bei der Wirecard Aktie. Oddo BHF und vor allem Warburg sind da keine Ausnahme. Bild und Copyright: Wirecard.

07.11.2019 11:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Immerhin: Die Wirecard Aktie rutscht auch heute nicht unter die charttechnische Unterstützungsmarke oberhalb von 119,05 Euro. Doch eine richtig gute Performance legt der DAX-Wert auch am heutigen Donnerstag nicht auf das Parkett der Frankfurter Börse. Im Handel am Vormittag pendelte das Papier bisher zwischen 119,10 Euro und 121,20 Euro. Damit gibt es bisher keine neuen charttechnischen Signale für den Aktienkurs des Unternehmens, nachdem Wirecard gestern Neunmonatszahlen 2019 gemeldet hatte.

Während es in der technischen Analyse also ruhig ist und keine Neuigkeiten gibt, sieht das bei den Analystenstimmen anders aus. Am Donnerstagvormittag gibt es gleich zwei neue Expertenkommentare zur Wirecard Aktie - beide mit Kurszielen deutlich über dem aktuellen Wert des Fintech-Titels, die aber dennoch beide weit auseinander liegen. So gibt es von Seiten der Analysten bei Warburg Research für den DAX-Wert weiter ein Kursziel von 230 Euro, eine „fette Beute”, wenn dieses Ziel erreicht wird, während Oddo BHF „nur” eine Zielmarke von 170 Euro ausgibt. Das liegt aber immerhin noch rund 50 Euro über dem aktuellen Aktienkurs von Wirecard. Aus beiden Analystenhäusern kommt eine Kaufempfehlung für den Fintech-Titel.

Das dritte Quartal sei bei Wirecard besser als erwartet ausgefallen, urteilen die Analysten von Oddo BHF unter anderem mit Blick auf den Quartalsgewinn von 1,21 Euro. Dank niedrigerer Steuerraten liege dieser über dem Konsens von 1,10 Euro. Die Prognose heben die Experten minimal an, so erwartet man für 2019 nun ein EBITDA von 796 Millionen Euro nach zuvor 791 Millionen Euro und für 2020 von 1,071 Milliarden Euro nach zuvor 1,065 Milliarden Euro. Die Gewinnprognosen je Wirecard Aktie für 2019 und 2020 liegen bei 4,16 Euro und 5,78 Euro, während für 2021 7,98 Euro prognostiziert werden. Bevor sich Investoren neu in der Aktie positionieren werden, würden diese das Ende der Untersuchungen jüngster Vorwürfe seitens der „Financial Times” durch KPMG abwarten, glauben die Analysten. Wirecard geht davon aus, dass die Ergebnisse im ersten Quartal 2020 vorliegen werden.

Warburg Research erwartet für die Jahre 2019 bis 2021 Gewinne je Wirecard Aktie von 3,99 Euro sowie 5,51 Euro und 6,99 Euro. Bei den Neunmonatszahlen habe Wirecard die versprochene stärkere Transparenz geliefert. So sei die Gesellschaft näher auf die Struktur ihrer operativen Hubs mit Kernzentren in Dubai, Dublin und München eingegangen, ebenso auf die internationalen Lizenzbestimmungen. Die Experten erwarten, dass dies das Verständnis für das Thema bei Investoren verbessern werde. Den diese Woche ebenfalls gemeldeten Kauf des chinesischen Zahlungsdienstleisters AllScore Payment Service bewerten die Analysten sehr positiv.


Hier noch einmal die wichtigsten Details aus dem 4investors-Chartcheck zur Wirecard Aktie vom heutigen Morgen: In der technischen Analyse ist weiter ein Ausbruch des Titels über die Hindernisse bei 123,35/124,10 Euro und 125,15/125,80 Euro nötig, um neue bullishe Impulse zu setzen. Im Ausbruchsfall könnte es in Richtung 130,40/131,00 Euro nach oben gehen. Hier erstreckt sich eine massive charttechnische Widerstandszone, die erst jüngst als Folge der neuen Berichte in der „Financial Times” zu angeblichen Bilanzunregelmäßigkeiten bei Wirecard unterschritten wurde. Ein Test dieser Marke oberhalb von 130 Euro wäre für Wirecards Aktienkurs ein wichtiger trendentscheidender Moment für die nächste Zeit.

Solange die 124er-Widerstandsmarke aber nicht überschritten wurde, bleibt Wirecards Aktie von möglichen Rückschlägen bedroht. Unterhalb von 119,05 Euro sind weitere Supports bei und unterhalb von 116,65/117,15 Euro zu finden. Nimmt das Papier Schwung nach unten auf, wäre auch ein Rückschlag auf 110,10/11,80 Euro und 106,70/107,85 Euro charttechnisch ohne Weiteres denkbar.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

02.04.2020 - Wirecard: Eine andere Sicht der Dinge
02.04.2020 - Wirecard: Schlechte Nachricht für Investoren
02.04.2020 - Wirecard: Neue Situation in den USA
01.04.2020 - Wirecard: Eine „skeptisch-optimistische” Experten-Stimme zur Aktie
01.04.2020 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle?
31.03.2020 - Wirecard reagiert auf Corona-Krise - neue Angebote
31.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute News für den Aktienkurs, aber…
30.03.2020 - Wirecard Aktie: So langsam muss der entscheidende Durchbruch kommen!
28.03.2020 - Wirecard: Neues von Goldman Sachs und Morgan Stanley
27.03.2020 - Wirecard: Kursziel gerät unter Druck
27.03.2020 - Wirecard: Ein wenig mehr Sorge
27.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte Neuigkeiten!
27.03.2020 - Wirecard: Ein fast schon vertrautes Spiel
26.03.2020 - Wirecard: Spannende Spekulation – Wird der DAX-Konzern übernommen?
26.03.2020 - Wirecard Aktie: Es steht auf des Messers Schneide
26.03.2020 - Wirecard: Schwelle wird unterschritten
25.03.2020 - Wirecard Aktie - Hoffnung keimt auf: Dreistellige Kurse sind möglich, aber…
24.03.2020 - Wirecard: News aus Übersee - Aktie mit Kaufsignal
24.03.2020 - Wirecard Aktie: Wird das die große Chance?
23.03.2020 - Wirecard Aktie: Vorsicht, turbulente Tage voraus!

DGAP-News dieses Unternehmens

12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Sonderuntersuchung von KPMG ...
12.03.2020 - DGAP-News: Wirecard: Sonderuntersuchung von KPMG hat in den Untersuchungsgebieten Indien, Singapur ...
03.03.2020 - Mega-News bei Blue Lagoon Resources - jetzt +50% Rebound-Chance ...
14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.