Wirecard Aktie: Mehr als 105 Euro Kursanstieg voraus?


Viele Analysten glauben an deutliche Kurssteigerungen bei der Wirecard Aktie. Doch ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor bleibt dem DAX-notierten Fintech derzeit noch erhalten. Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Viele Analysten glauben an deutliche Kurssteigerungen bei der Wirecard Aktie. Doch ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor bleibt dem DAX-notierten Fintech derzeit noch erhalten. Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Nachricht vom 13.05.2019 13.05.2019 (www.4investors.de) - Nachdem die Bilanz von Wirecard für 2018 und die Zahlen des Fintech-Konzerns zum ersten Quartal 2019 zuletzt einige positive, aber auch einige kritische Analystenstimmen hervor brachten, positionieren sich die Analysten von Hauck + Aufhäuser weiter klar auf der Seite der Bullen. Mehr noch: Man hebt das Kursziel für die Wirecard Aktie an. Es sind zwar nur 5 Euro mehr, die das Kursziel auf 240 Euro steigen lassen, doch vom aktuellen Kursniveau des DAX-Titels aus wären das mehr als 105 Euro Aufwärtspotenzial. Aktuell notiert Wirecards Aktienkurs im XETRA-Handel bei 134,20 Euro leicht im Minus, bisherige Tageskurse sind zwischen 133,50 Euro und 135,05 Euro angesiedelt.

Angesichts der erwarteten Aufwärtsbewegung ist es logisch, dass die Analysten von Hauck + Aufhäuser ihre Kaufempfehlung für die Wirecard Aktie bestätigen. Nach den jüngsten Veröffentlichungen des Konzerns haben die Experten ihre Prognosen erhöht. Ein Grund hierfür ist die starke Dynamik, mit der Wirecard wächst. Der andere Grund ist die Kooperation zwischen Softbank und Wirecard.

Die Japaner werden per Wandelanleihe 900 Millionen Euro in das Unternehmen investieren, sofern die Hauptversammlung zustimmt. Die Süddeutschen erwarten aus der Kooperation mit den zahlreichen Unternehmen Softbank-Gruppe hohe zusätzliche Gewinne. Das Gewinnpotenzial schätzt Wirecard binnen eines Fünfjährigen Zeitraums auf 209 Millionen Euro bis 273 Millionen Euro. Zudem erhofft Wirecard sich besseren Marktzugang in Japan und Südkorea - zwei konsumstarke Märkte, die für den Anbieter von digitalen Zahlungsprozessen von großer Bedeutung sein werden. Die Kooperation der beiden Gesellschaften ist langfristig angelegt und geht über den Fünfjahreszeitraum hinaus, den Wirecard bei der Gewinnschätzung berücksichtigt hat. Zudem könnte Softbank zum Ankeraktionär werden, wenn es die Anleihe wandelt - der Wandlungspreis von 130 Euro liegt unter dem aktuellen Aktienkurs von Wirecard.

Einige „good news” schon drin im Wirecard-Aktienkurs


Ein Blick auf Charttechnik des DAX-Titels. In der Ausrichtung verändert sich heute nichts Entscheidendes für die Wirecard Aktie, die auch heute eine Unterstützungszone bei 133,10/133,80 Euro bestätigen kann. Nach oben tut sich allerdings wenig. Wichtige charttechnische Hürden bei 141,75/142,70 Euro blieben in den letzten Tagen außer Reichweite. Stattdessen drehte Wirecards Aktienkurs in der vergangenen Woche nach der Anhebung der Prognose für das Jahr 2019 schon bei 140,20 Euro nach unten ab - für bullish orientierte Trader eine Enttäuschung, zumal nun erstmal einige positive News im Kurs verarbeitet wurden. Großer Unsicherheitsfaktor bleibt das andauernde Ermittlungsverfahren der Behörden in Singapur in Sachen Asien-Affäre. Ergebnisse der Ermittlungen könnten daher für die Wirecard Aktie wichtige News werden.

Die Szenarien in der technischen Analyse der Wirecard Aktie: Ein Kaufsignal an den charttechnischen Hürden bei 141,75/142,70 Euro bringt die Chance auf einen Test der übergeordnet wichtigen Hindernismarke bei 148,00/149,50 Euro. Es bleibt dabei: Käme es auch an dieser Stelle zu einem stabilen Ausbruch, könnte dies deutliche Potenziale für den DAX-Wert eröffnen. Bestätigt sich das bullishe Szenario im Anschluss dann noch mit einem Ausbruch über 15,40/153,40 Euro, könnte ein Test der wichtigen Hinderniszone bei 169,10/170,70 Euro anstehen. Dann wäre die Wirecard Aktie zurück auf den Kursniveau, das vor der Asien-Affäre Ende Januar notiert wurde.

Zurzeit stehen aber weiterhin erst einmal die charttechnischen Unterstützungen für Wirecards Aktienkurs im Blickpunkt. In der technischen Analyse für die Wirecard Aktie zeigen sich oberhalb von 133,10/133,80 Euro Unterstützungen, die heute erneut getestet werden. Ergänzend zu dieser Marke sind kleinere Supports bei 132,25/132,75 Euro zu finden. Verkaufssignale an diesen Marken könnten dann wieder die wichtige charttechnische Supportzone um 124,00/125,50 Euro in den Fokus rücken lassen. Würde diese starke Signalmarke unterschritten, wären Tests der Unterstützungsmarken um 113,80/115,50 Euro wohl der nächste Schritt. Nicht weit darunter findet der Wirecard Aktienkurs bei 110,20/111,90 Euro und 104,85/107,85 Euro die nächsten Supportzonen. Ein erneuter Test des Crash-Tiefs aus der Asien-Affäre bei 86 Euro wäre dann aber ebenfalls nicht auszuschließen. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )

(Werbung)

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Wirecard Aktie im Fokus: Viel Lob, aber auch Kritik am Cashflow
08.05.2019 - An der Frankfurter Börse steht heute die Wirecard Aktie im Blickpunkt. Das Unternehmen hat seine Quartalszahlen vorgelegt und zugleich die Prognose für 2019 angehoben. Der Schritt kam, obwohl Wirecard in den letzten Jahren gleich reihenweise Prognoseerhöhungen bekannt gegeben hatte, heute für viele überraschend. Der Grund: Bei den erst vor wenigen Tagen vorgelegten Zahlen für 2018 wurde der Ausblick auf das laufende Jahr noch bestätigt. Was in den letzten Tagen zur Veränderung der Einschätzung beigetragen hat, bleibt Wirecards Geheimnis.

Für das laufende Jahr erwartet der Konzern nun einen operativen Gewinn zwischen 760 Millionen Euro und 810 Millionen Euro. Bisher hatten die S... 4investors-News weiterlesen.



Original-News von Wirecard - DGAP

08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...
25.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: nächste ...
24.04.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wirecard and SoftBank beabsichtigen strategische Partnerschaft ...
24.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank beabsichtigen umfangreiche strategische Partnerschaft ...
26.03.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Externe Untersuchung stellt keine wesentlichen Auswirkungen auf die ...
26.03.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen ...
04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...
30.01.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
20.11.2018 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr 2019 ...
14.11.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Erfolgreicher Abschluss Q3/9M ...
30.10.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis 9M/Q3 ...
09.10.2018 - DGAP-News: Wirecard gibt Vision 2025 bekannt, mit Zielen zu Transaktionsvolumen, Konzernumsatz und ...
16.08.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Starkes erstes ...
25.07.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis erstes Halbjahr/ zweites Quartal ...
16.05.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Kraftvoller Start im neuen ...
26.04.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
04.04.2018 - DGAP-News: Wirecard und Crédit Agricole Payment Services unterzeichnen Partnerschaftsvertrag für ...
29.01.2018 - Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
29.01.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
13.12.2017 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende
23.05.2019 - Commerzbank Aktie: Dividende als Chance?
23.05.2019 - Daimler Aktie: Keine Panik! Eine Einstiegschance?


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR