Wirecard Aktie im Fokus: Viel Lob, aber auch Kritik am Cashflow

Das Geschäft bei Wirecard brummt, wie die heute bekannt gegebenen Quartalszahlen zeigen. Von Analysten gibt es reichlich positive Stimmen zur Aktie, die charttechnisches positive Impulse verzeichnet. Bild und Copyright: Wirecard.

Das Geschäft bei Wirecard brummt, wie die heute bekannt gegebenen Quartalszahlen zeigen. Von Analysten gibt es reichlich positive Stimmen zur Aktie, die charttechnisches positive Impulse verzeichnet. Bild und Copyright: Wirecard.

08.05.2019 11:08 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

An der Frankfurter Börse steht heute die Wirecard Aktie im Blickpunkt. Das Unternehmen hat seine Quartalszahlen vorgelegt und zugleich die Prognose für 2019 angehoben. Der Schritt kam, obwohl Wirecard in den letzten Jahren gleich reihenweise Prognoseerhöhungen bekannt gegeben hatte, heute für viele überraschend. Der Grund: Bei den erst vor wenigen Tagen vorgelegten Zahlen für 2018 wurde der Ausblick auf das laufende Jahr noch bestätigt. Was in den letzten Tagen zur Veränderung der Einschätzung beigetragen hat, bleibt Wirecards Geheimnis.

Für das laufende Jahr erwartet der Konzern nun einen operativen Gewinn zwischen 760 Millionen Euro und 810 Millionen Euro. Bisher hatten die Süddeutschen einen operativen Gewinn für 2019 zwischen 740 Millionen Euro und 800 Millionen Euro angepeilt.

An der Börse reagieren die Anleger positiv auf die Nachrichten - wenig überraschend angesichts der neuen Prognose. Wirecards Aktienkurs klettert im Tagesverlauf auf bis zu 139,00 Euro, liegt aktuell bei 137,30 Euro mit 2,85 Prozent im Plus, hatte gestern aber bereits deutliche Gewinne verzeichnet. Mit dem Kursanstieg verfestigen sich kleinere charttechnische Kaufsignale. Damit könnten bei weiteren Kursgewinnen Zonen bei 141,75/142,70 Euro und um 148,00/149,50 Euro ins Visier kommen. Alles Weitere zur Wirecard-Charttechnik: hier klicken.

Viele positive Stimmen zur Wirecard Aktie


Von Analysten gibt es ebenfalls erste Stimmen zur Wirecard Aktie. Die DZ Bank hebt ihren fairen Wert für den DAX-Titel von 150,00 Euro auf 158,20 Euro an. Man bleibt bei der Kaufempfehlung für den Fintech-Titel und bewertet Wirecards erstes Quartal als gut verlaufen. Die Schätzungen wurden erhöht. Bei der DZ Bank geht man davon aus, dass Wirecard weiter auf Wachstumskurs bleibe, nachdem die Asien-Affäre zu keiner Zurückhaltung bei den Kunden des Unternehmens geführt habe.

Deutlich optimistischer für den Kursverlauf der Wirecard Aktie ist die Baader Bank, die ihre Kurszielmarke vor wenigen Tagen von 198 Euro auf 230 Euro angehoben hat. Diese Zielmarke wird heute von den Analysten bestätigt, ebenso die ausgesprochene Kaufempfehlung. Das Unternehmen sei solide ins Jahr gekommen. Zudem sehen die Experten ihre These bestätigt, dass der organische EBITDA-Anstieg des vergangenen Jahres keine Eintagsfliege gewesen sei. Dass die Gesellschaft so früh im Jahr die Prognose anhebe, wird als Zeichen des Vertrauens in die Geschäftsentwicklung gedeutet.

Ebenfalls bei 230 Euro liegt das unverändert gebliebene Kursziel von Goldman Sachs für die Wirecard Aktie, die zudem auf der „Conviction Buy List” der Analysten verbleibt. Die Experten sind nicht so euphorisch in der Wortwahl zum ersten Quartal der Gesellschaft, das man als durchwachsen wertet. Kritik wird am schwachen Free Cashflow geübt, während das organische Wachstum robust ausgefallen sei.

Von Hauck & Aufhäuser schließlich kommt mit 235 Euro derzeit das höchste Kursziel für die Wirecard Aktie in der Gruppe der Analysten, die bisher die Quartalszahlen kommentiert haben. Das Quartal sei stark, trotz aller negativen Berichte der „Financial Times” zu Wirecard, heißt es. Besonderes Lob gibt es für die jüngst bekannt gegebene Zusammenarbeit mit der japanischen Softbank. Dies erschließe Wirecard den Zugang zu den Unternehmen der Softbank-Gruppe.

Die ersten drei Monate des laufenden Jahres hat Wirecard mit einem Umsatzanstieg von 420,5 Millionen Euro auf 566,7 Millionen Euro abgeschlossen. Auf EBITDA-Basis konnten die Süddeutschen ihren operativen Gewinn von 112,3 Millionen Euro auf 158 Millionen Euro erhöhen. Unter dem Strich steigt der Gewinn um mehr als 50 Prozent auf 106,3 Millionen Euro. Je Wirecard Aktie fällt ein Quartalsgewinn von 0,86 Euro an im Vergleich zu 0,57 Euro im Vorjahreszeitraum. Den Free Cashflow hat die Gesellschaft zugleich von 71,8 Millionen Euro auf 124,6 Millionen Euro erhöhen können.

Wirecard: Die Überraschung ist perfekt!

Im Vorfeld der heutigen Präsentation von Quartalszahlen durch Wirecard hatte eigentlich niemand mehr erwartet, dass der Konzern seine Prognose für 2019 anhebt. Die Vorlage der Bilanz für 2018 ist gerade wenige Tage her - da hatte der Konzern den Ausblick auf 2019 mit einem operativen Gewinn auf EBITDA-Basis von 740 Millionen Euro bis 800 Millionen Euro noch bestätigt. Nun ist die Überraschung perfekt! Wie so oft in den letzten Jahren hebt Wirecard die EBITDA-Prognose an. Für das laufende Jahr erwartet der Konzern nun einen operativen Gewinn zwischen 760 Millionen Euro und 810 Millionen Euro.

Konzernchef Markus Braun sieht weitere Wachtumspotenziale: „Durch die Konvergenz des digitalen Bezahlens mit innovativen Mehrwertdiensten im Bereich Financial Services und datengetriebener Dienstleistungen auf einer Plattform wird sich einer der global größten Wachstumsmärkte formieren”, so der Manager am Dienstag zu den Quartalszahlen.

Die ersten drei Monate des laufenden ... diese News vom 08.05.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs fort




DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht

Wirecard AG setzt Wachstumskurs fort
08.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Anstieg Transaktionsvolumen Q1/19 um 37,4 Prozent
- Konzern-Umsatz um 34,8 Prozent erhöht
- Anstieg EBITDA um 40,7 Prozent
- Ergebnis nach Steuern + 50,0 Prozent
- Free Cash flow + 73,5 Prozent
- EBITDA 2019 Guidance erhöht

Aschheim (München). Die Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort. ... DGAP-News von Wirecard weiterlesen.

14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...
05.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG gibt Markteintritt in China bekannt ...
05.11.2019 - DGAP-News: Wirecard erweitert seine globale Finanzplattform mit Markteintritt in China und dem ...
04.11.2019 - DGAP-News: Wirecard AG veröffentlicht Details zum Aktienrückkaufprogramm 2019/ ...
21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant Messenger Payments zu ...
18.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische ...
16.09.2019 - DGAP-News: Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit ...
12.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG begibt erfolgreich erste Investment-Grade-Anleihe ...
14.08.2019 - Swiss Investor: Wirecard-Aktie (+42%) weiterhin ein Kauf - B-A-L Germany ...
07.08.2019 - DGAP-News: Wirecard AG 1.Hj. 2019: kontinuierliches starkes ...
02.08.2019 - DGAP-News: Wirecard und Sisal Group - mit der Sparte SisalPay - vereinbaren strategische ...
19.07.2019 - DGAP-News: Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren ...
09.07.2019 - DGAP-News: cyan AG: cyan und Wirecard vereinbaren strategische Partnerschaft für ...
08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...