Wirecard Aktie wird erneut von der Financial Times „abgeschossen”

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 07.02.2019 07.02.2019 (www.4investors.de) - Im Handel am Donnerstagnachmittag gerät die Wirecard Aktie wieder unter Druck. Vor wenigen Minuten hat die „Financial Times” erneut einen Bericht zu dem DAX-notierten Konzern veröffentlicht - und postwendend dementiert Wirecard. Nichts in dem Artikel entspreche der Wahrheit, heißt es in einem schnellen Statement des DAX-Konzerns. Man bestätige erneut die Aussagen vom 4. Februar 2019, an dem das Unternehmen - unter anderem in einer Telefonkonferenz mit Analysten, Investoren und der Presse - die Berichterstattung der „Financial Times” vehement zurück gewiesen hatte - wir berichteten

Ebenfalls postwendend gerät der Aktienkurs des Fintech-Konzerns unter Druck. Der Blick in die Entwicklung bei den Börsenumsätzen mit der Wirecard Aktie zeigt geradezu explodierende Verkäufe unmittelbar im Zusammenhang mit der Publikation des Artikels. Schon in der vergangenen Woche war dies auffällig und hatte an der Börse heftige Kritik am Vorgehen der britischen Wirtschaftszeitung hervor gerufen.

Der Wirecard Aktienkurs befindet sich mittlerweile im freien Fall und hat binnen weniger Minuten von 127,30 Euro auf 115,60 Euro nachgegeben - ein Minus von mehr als 11 Prozent und aktuelles Tageshoch. Mit der Entwicklung wird die massive Unterstützung bei 124,00/124,40 Euro unterschritten, das Verkaufssignal und damit einher gehende Stoploss-Aufträge verstärken den Abwärtstrend bei dem Papier weiter.

Am Freitag war die Wirecard Aktie im Zuge der - vom Unternehmen anschließend scharf dementierten - Berichte der „Financial Times” bis auf 99,85 Euro abgestürzt. Heute Morgen hatten wir mit Blick auf die Charttechnik erneut vor einem weiteren möglichen Selloff gewarnt, zuvor bereits ebenfalls gewarnt, dass weitere Berichte der britischen Zeitung folgen könnten.

Mehr zu der aktuellen Situation lesen Sie im Tagesverlauf auf www.4investors.de. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Wirecard Aktie: Risiko eines zweiten Selloffs ist nicht vom Tisch!
07.02.2019 - Auch ohne neue Geschichten in der „Financial Times” bleibt die Wirecard Aktie hoch volatil. Das zeigte der gestrige Tag deutlich, an dem der Aktienkurs des DAX-notierten Fintech-Konzerns zunächst in ein Kaufsignal lief. Das zuletzt geöffnete Gap bei 132,85/134,00 Euro und die zusätzlich hier liegende Widerstandszone wurden überwunden. Bis auf 135,80 Euro lief Wirecards Aktienkurs, bevor hier liegende kleinere Hindernismarken dem Papier ein Stoppschild zeigten. Die Folgen waren heftig. In kürzester Zeit stürzte die Wirecard Aktie gestern von 135,80 Euro auf 124,00 Euro ab, konnte sich aber an der hier liegenden charttechnischen Unterstützungszone stabilisieren.

Das Ende des Tages sieht weniger spektakulär aus als der Intradayverlauf: Ein Minus von 1,59 Prozent auf 130,30 Euro ist zu sehen - eine eigentlich „normale” Bewegung für einen DAX-Titel. Doch normal ist bei der Wirecard Aktie derzeit nichts. Trotz starker Dementi von Seiten des Unternehmens bleibt di... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen Medienberichterstattung



DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen Medienberichterstattung
04.02.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
-Wirecard widerlegt FT-Medienberichterstattung
-Laut Rechtsanwaltskanzlei Rajah & Tann "keine schlüssigen Feststellungen" (no conclusive findings)
 
Im Hinblick auf die irreführende Berichterstattung der Financial Times, stellt der Vorstand Folgendes richtig:
 
Wirecard verfügt über umfangreiche Governance-Verfahren und -Kontrollen, die einer kontinuierlichen Überprüfung und Verbesserung in Übereinstimmung mit den Governance-Richtlinien und regulatorischen Anforderungen des Unternehmens unterliegen. Wirecard führt kontinuierlich strenge interne und externe Audits durch. Alle Bedenken, die sich aus Audits ergeben oder von Einzelpersonen aufgebracht werden, werden stets gründlich und angemessen untersucht. Die Corporate-Governance- und Compliance-Abteilung der ... DGAP-News weiterlesen.
Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Original-News von Wirecard - DGAP

04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...
30.01.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
20.11.2018 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr 2019 ...
14.11.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Erfolgreicher Abschluss Q3/9M ...
30.10.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis 9M/Q3 ...
09.10.2018 - DGAP-News: Wirecard gibt Vision 2025 bekannt, mit Zielen zu Transaktionsvolumen, Konzernumsatz und ...
16.08.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Starkes erstes ...
25.07.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis erstes Halbjahr/ zweites Quartal ...
16.05.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Kraftvoller Start im neuen ...
26.04.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
04.04.2018 - DGAP-News: Wirecard und Crédit Agricole Payment Services unterzeichnen Partnerschaftsvertrag für ...
29.01.2018 - Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
29.01.2018 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
13.12.2017 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose Geschäftsjahr ...
11.12.2017 - DGAP-News: Crédit Agricole Payment Services und Wirecard beginnen exklusive Verhandlungen über ...
08.12.2017 - DGAP-News: GBC AG: GBC AG veröffentlicht Branchenstudie 'GBC Best of Fintech ...
20.11.2017 - Wirecard AG: Dank Wirecard wird die Retail-Tochter eurotrade des Flughafen München zum ersten ...
15.11.2017 - DGAP-News: Wirecard AG profitiert vom starken digitalen ...
26.10.2017 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q3 2017 und Erhöhung der EBITDA Prognose ...
17.08.2017 - DGAP-News: Wirecard AG : Positive Zwischenbilanz nach dem ersten Halbjahr ...

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Dermapharm bringt neue Heuschnupfen-Arzneien auf den Markt
21.02.2019 - RIB Software übernimmt Mehrheit an Levtech
21.02.2019 - Datron hält Dividende konstant - Gewinnanstieg erwartet
21.02.2019 - Datagroup: „Auftragseingang in den vergangenen Monaten war sensationell”
21.02.2019 - Siltronic Aktie stürzt ab - Ausblick verschreckt die Börse
21.02.2019 - Deutsche Telekom hebt Dividende an: In den USA läuft es
21.02.2019 - Henkel erhöht die Dividende - Gewinnrückgang erwartet
21.02.2019 - Nordex: Börse hakt Gewinneinbruch schnell ab - Kaufsignal!
21.02.2019 - Adva Optical: Die Börse ist alles andere als zufrieden


Chartanalysen

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?


Analystenschätzungen

21.02.2019 - Deutsche Telekom: Prognose für 2020 steigt an
21.02.2019 - Glencore: Komplizierte Gemengelage
21.02.2019 - Henkel: Investitionen drücken Marge
21.02.2019 - Fresenius Medical Care: Gewinnerwartungen steigen an
21.02.2019 - Aixtron Aktie: Das belastet den Aktienkurs
20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie


Kolumnen

21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR