Wirecard Aktie - „attraktivste Gelegenheit”: Tanz an der entscheidenden Marke

Die Analysten von Credit Suisse sehen hohes Kurspotenzial für die Aktie von Wirecard. Bild und Copyright: fredex / shutterstock.com.

Die Analysten von Credit Suisse sehen hohes Kurspotenzial für die Aktie von Wirecard. Bild und Copyright: fredex / shutterstock.com.

05.02.2019 11:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Vormittagshandel kann sich die Wirecard Aktie zwar erholen, doch der Befreiungsschlag bleibt weiter aus. Aktuell notiert der Aktienkurs des DAX-Konzerns, der in den letzten Tagen aufgrund hochkritischer Berichte in der „Financial Times” einen heftigen Kurssturz vollzog, bei 130,85 Euro (+6,04 Prozent). Allerdings verzerrt der Blick auf den Gewinn zum gestrigen XETRA-Schlusskurs etwas, denn schon im Montagshandel erreichte die Wirecard Aktie ein Erholungshoch bei 133,30 Euro. Das heutige Tageshoch wurde bisher bei 131,80 Euro notiert.

Erneut kann Wirecards Aktienkurs damit einen Gap-Widerstand vom Freitagnachmittag bei 132,85/134,00 Euro nicht entscheidend attackieren. Die Marke entwickelt sich damit immer mehr zur entscheidenden charttechnischen Signalzone für die ganz kurzfristige Tendenz der Wirecard Aktie - zumindest, solange die „FT” nicht mit einem weiteren Bericht gegen den Konzern schießt. Alle wichtigen Details lesen Sie in unserer heutigen technischen Analyse zur Wirecard Aktie.

Derweil haben die Analysten der Schweizer Bank Credit Suisse ihre Einstufungen zur Wirecard Aktie bestätigt. Man sieht das Ziel für den Aktienkurs des Fintech-Konzerns bei 200 Euro und vergibt ein „Outperform”. Für die Experten ist der DAX-Wert derzeit eine der attraktivsten Investmentgelegenheiten an der Börse. Hintergrund sind die jüngsten Stellungnahmen von Wirecard gegen die Berichte in der „FT”. Wirecard habe sich stark wie nie zuvor gegen die Anschuldigungen zur Wehr gesetzt.

Wirecard: Riesen-Wirbel um ein „Non-Event”

Wirecard-Chef Markus Braun war hörbar um Normalität bemüht. In der heutigen Telefonkonferenz des DAX-Konzerns - eine Reaktion auf die schweren Anschuldigungen gegen das Unternehmen, die letzte Woche in Berichten der „Financial Times” aufkamen, ließ der Wirecard-Gründer und CEO keine Zweifel daran aufkommen, dass man schnell wieder zum Alltag übergehen werde. Man sehe keine Auswirkungen der Berichte auf die operativen Aktivitäten und werde sehr schnell wieder an die normale Arbeit gehen können, ließ der Wirecard-Konzernlenker verlauten. Mit besonderen Maßnahmen, zum Beispiel einen Aktienrückkauf, werde man nicht auf die Berichte reagieren. Stattdessen will die Konzernspitze die Börse operativ überzeugen.An der Börse wurde die verspätet gestartete Telefonkonferenz der Gesellschaft positiv aufgenommen. Der Aktienkurs des DAX-Konzerns sprang mit dem Beginn der Aussagen des Managements, die zwar keine bahnbrechenden Neuigkeiten brachten, aber doch einen eher ... diese News vom 04.02.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

02.04.2020 - Wirecard: Eine andere Sicht der Dinge
02.04.2020 - Wirecard: Schlechte Nachricht für Investoren
02.04.2020 - Wirecard: Neue Situation in den USA
01.04.2020 - Wirecard: Eine „skeptisch-optimistische” Experten-Stimme zur Aktie
01.04.2020 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle?
31.03.2020 - Wirecard reagiert auf Corona-Krise - neue Angebote
31.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute News für den Aktienkurs, aber…
30.03.2020 - Wirecard Aktie: So langsam muss der entscheidende Durchbruch kommen!
28.03.2020 - Wirecard: Neues von Goldman Sachs und Morgan Stanley
27.03.2020 - Wirecard: Kursziel gerät unter Druck
27.03.2020 - Wirecard: Ein wenig mehr Sorge
27.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte Neuigkeiten!
27.03.2020 - Wirecard: Ein fast schon vertrautes Spiel
26.03.2020 - Wirecard: Spannende Spekulation – Wird der DAX-Konzern übernommen?
26.03.2020 - Wirecard Aktie: Es steht auf des Messers Schneide
26.03.2020 - Wirecard: Schwelle wird unterschritten
25.03.2020 - Wirecard Aktie - Hoffnung keimt auf: Dreistellige Kurse sind möglich, aber…
24.03.2020 - Wirecard: News aus Übersee - Aktie mit Kaufsignal
24.03.2020 - Wirecard Aktie: Wird das die große Chance?
23.03.2020 - Wirecard Aktie: Vorsicht, turbulente Tage voraus!

DGAP-News dieses Unternehmens

12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Sonderuntersuchung von KPMG ...
12.03.2020 - DGAP-News: Wirecard: Sonderuntersuchung von KPMG hat in den Untersuchungsgebieten Indien, Singapur ...
03.03.2020 - Mega-News bei Blue Lagoon Resources - jetzt +50% Rebound-Chance ...
14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.