Weng Fine Art startet Service-Dienste für Kunstsammlungen


29.08.2014 11:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Entry-Standard-notierte Weng Fine Art baut ein weiteres Geschäftsfeld auf. Das Krefelder Unternehmen will mit einer neuen Tochtergesellschaft Service-Dienstleistungen im Kunstbereich anbieten. „Der Fokus soll dabei auf der aktiven Betreuung von privaten und gewerblichen Sammlungen sowie speziell auf die Bedürfnisse von Finanzinstituten, Insolvenzverwaltern und Testamentsvollstreckern zugeschnittenen Dienstleistungen liegen“, so Weng Fine Art am Freitag.

Die Krefelder gründen für das neue Geschäftsfeld eine Tochtergesellschaft, deren Sitz in der Schweiz liegen wird. Hinzu komme eine Betriebsstätte in Krefeld, so das Unternehmen. Die Tochtergesellschaft erhält eine halbe Million Schweizer Franken an Stammkapital von Weng Fine Art und wird zu 100 Prozent zum Krefelder Unternehmen gehören. Eine Bezifferung der „Umsatz- und Ertragserwartungen wird Anfang 2015 möglich sein“, so die Gesellschaft.

Der Aktienkurs von Weng Fine Art notiert am Freitagvormittag bei 11,00 Euro mit 2,8 Prozent im Plus.