Weng Fine Art: Starke Nachfrage nach den Aktien

15.05.2019, 18:32 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Privatplatzierung von Aktien der Weng Fine Art Online durch die Mutter Weng Fine Art ist auf großes Interesse gestoßen. Im Rahmen der Privatplatzierung standen 150.000 Aktien von WFA Online zur Verfügung, nachgefragt haben die berechtigten Aktionäre jedoch 714.000 Aktien. Die Bestellungen können daher nur zum Teil ausgeführt werden. Der Bezugspreis liegt bei 6,00 Euro je Aktie.

Künftig hält die Weng Fine Art noch 85 Prozent an der Tochter. Der geplante Börsengang von WFA Online könnte aufgrund des großen Interesses der Aktionäre vorgezogen werden. Dies deutete Vorstandschef Weng vor wenigen Tagen auf der MKK in München an.

Dank der Privatplatzierung wird sich das Finanzergebnis von Weng Fine Art im ersten Halbjahr um 0,75 Millionen Euro verbessern.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR