Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle? - Chartanalyse

Pullback oder Bullenfalle: Wirecards Aktien stehen vor einer charttechnisch wichtigen Entscheidung. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Pullback oder Bullenfalle: Wirecards Aktien stehen vor einer charttechnisch wichtigen Entscheidung. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

01.04.2020 07:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein Blick auf die aktuellen Indikationen für die Wirecard Aktie zeigt: Charttechnisch steht der Kampf um ein neues Kaufsignal wieder auf des Messers Schneide. Gestern frohlockten einige schon, denn zwischenzeitlich war der Aktienkurs des DAX-notierten Fintech-Konzerns bis auf 105,80 Euro gestiegen. Doch statt eines stabilen Kaufsignals gab es einen Rückschlag und eine potenzielle Bullenfalle. Mit 104,65 Euro (+4,71 Prozent) ging es für Wirecards Aktienkurs aus dem Handel und aktuelle Indikationen notieren nur noch bei 102,00/102,50 Euro.

Damit ist der Ausbruch über wichtige charttechnische Hürden in akuter Gefahr. Dass die Bullenfalle gestern über die Hindernisse zwischen 101,60/102,20 Euro und 103,30/104,60 Euro ausbrechen konnte, hat bisher zu keiner stabilen Aufwärtsbewegung über diese Hindernisse hinaus geführt. Wir hatten bereits gewarnt, dass nicht weit oberhalb dieser wichtigen Hürden weitere charttechnische Hindernisse für die Wirecard Aktie aufkommen - doch diese wurden nicht einmal ernsthaft getestet nach dem Ausbruch. So schwebt der DAX-Titel derzeit zwischen Pullback an 101,60/102,20 Euro und einer Bullenfalle. Unsicherheit zum Tagesstart…

Der Blick auf die wichtigen charttechnischen Marken für die Wirecard Aktie zeigt die bekannten Signalzonen. Nach oben hin sind und bleiben dies die Widerstandsmarken zwischen 101,60/102,20 Euro und 103,30/104,60 Euro. Ein stabiler Ausbruch hierüber kann Wirecards Aktienkurs zu einem Test der nächsten charttechnischen Hürden zwischen 106,50/108,00 Euro und um 109,45/111,00 Euro aufbrechen lassen. Die Hindernisse hier sind nicht zu unterschätzen! Weitere charttechnische Kaufsignale an diesen Hindernisse könnten Wirecards Aktienkurs dann zusätzliche Potenziale erschließen.

Das bearishe Szenario bleibt ebenfalls zum letzten 4investors-Chartcheck zur Wirecard Aktie unverändert. Erste Unterstützungen für den Aktienkurs des Unternehmens aus Aschheim bei München sind im Chart des Anteilscheins im Bereich 95,78/97,60 Euro zu finden, der von den mittlerweile letzten vier Tagestiefs der Wirecard Aktie gebildet wird und gestern damit erneut erfolgreich getestet wurde. Hinzu kommen knapp unterhalb dieser neuen Unterstützungszone weitere potenzielle Supports um 92,88/94,68 Euro, die beiden markanteren Tageshochs vom 16. und 17. März. Ein Kursrückgang spätestens unter diese Zone könnte den Aktienkurs des DAX-Konzerns weiter in Richtung Crash-Tief treiben, das bei 79,68 Euro notiert ist. An der 80er-Marke befinden sich starke charttechnische Unterstützungen für Wirecards Aktienkurs. Auf dem Weg dahin wären zudem noch 88,20/89,18 Euro und 84,24/85,70 Euro als Supportzonen einzustufen.



Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

03.06.2020 - Wirecard: Warnschuss oder Hoffnungszeichen?
02.06.2020 - Wirecard: Alarmzeichen? Großinvestor verringert Position
02.06.2020 - Wirecard und die Corona-Probleme
02.06.2020 - Wirecard Aktie: Achtung, hier passiert was! Kaufsignal zum Handelsstart?
01.06.2020 - Wirecard: Runde 23
29.05.2020 - Wirecard: Amerikaner sind raus
29.05.2020 - Wirecard: Das muntere Treiben geht weiter
29.05.2020 - Wirecard: Braun spricht Klartext - durfte er Aktien kaufen, oder durfte er nicht? - Directors Dealings
29.05.2020 - Wirecard Aktie: „Insiderdeal” war nicht genug - große Trendwende abgeblasen?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Plötzlicher Kurssprung - aber warum?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Gefahr lauert… wo bleibt die Dynamik im Aktienkurs?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Hält das wichtige Kaufsignal?
27.05.2020 - Wirecard Aktie: Überraschung voraus? Eine hohe Hürde im Blick!
27.05.2020 - Wirecard: Kursziel der Aktie sinkt
26.05.2020 - Wirecard: Neue Spekulationen um Vorstandschef Braun
26.05.2020 - Wirecard: Das Papier könnte günstig bewertet sein
26.05.2020 - Wirecard: Großer Ärger und zerstörtes Vertrauen – Kursziel unter Druck
26.05.2020 - Wirecard: Der große Optimismus bleibt
26.05.2020 - Wirecard Aktie: Wie schnell wird die Enttäuschung überwunden?
26.05.2020 - Wirecard: Die nächste Verschiebung

DGAP-News dieses Unternehmens

25.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni ...
19.05.2020 - DGAP-News: TCI erstattet Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard ...
14.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
13.05.2020 - DGAP-News: Wirecard Bank AG: Jörg Brand in den Vorstand ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Personalien, ...
08.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Umfassende Veränderung im Vorstand der Wirecard AG; Verbesserungen der ...
29.04.2020 - DGAP-News: Personelle Veränderung im Aufsichtsrat der Wirecard ...
28.04.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...
28.04.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.