Wirecard Aktie - Hoffnung keimt auf: Dreistellige Kurse sind möglich, aber… - Chartanalyse

Wirecard Aktie gewinnt hinzu: Charttechnisch bleiben die Risiken im Zusammenhang mit den Folgen der Corona-Pandemie allerdings kurzfristig weiter hoch. Bild und Copyright: Wirecard.

Wirecard Aktie gewinnt hinzu: Charttechnisch bleiben die Risiken im Zusammenhang mit den Folgen der Corona-Pandemie allerdings kurzfristig weiter hoch. Bild und Copyright: Wirecard.

25.03.2020 07:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die ersten charttechnischen Kaufsignale bei der Wirecard Aktie sind perfekt. Und mit der zumindest derzeit wieder einkehrenden Stabilität beim DAX könnten weitere Folgen. Zwar ist die Corona-Krise noch längst nicht vorüber, doch nach der Ausbildung eines belastbaren ersten Bodens an der 80-Euro-Marke hat Wirecards Aktienkurs gestern mit dem Sprung über das bisherige Erholungshoch bei 94,68 Euro ein interessantes Chartsignal geliefert. Mit 96,92 Euro ging der DAX-Titel auf Tageshoch aus dem XETRA-Handel. Am Mittwochmorgen deuten sich mit Indikationen bei 97,00/98,00 Euro weitere mögliche Kursgewinne an.

Charttechnisch bleiben die Risiken im Zusammenhang mit den Folgen der Corona-Pandemie allerdings kurzfristig hoch. Dass sich die Börse eine Atempause nach dem heftigen Crash der letzten Wochen nimmt, ist so normal wie noch nicht endgültig beruhigend. Zu früh Trendwendephantasien zu entwickeln, kann da gefährlich sein.

Der Blick auf den bisherigen Kursverlauf der Wirecard Aktie zeigt, dass der DAX-notierte Anteilschein des Fintech-Unternehmens nun im Bereich des Gaps bei 97,20/103,30 Euro angekommen ist. Wir hatten den Bereich in den letzten Tagen schon immer wieder als potenzielles starkes Hindernis für die Wirecard Aktie vorgestellt. An den hier liegenden Widerstandsmarken könnte eine erste Probe für die Bullen auf dem Plan stehen. Währenddessen wurden mit dem gestrigen Kursanstieg die überwundenen Charthürden zwischen 88,20/89,60 Euro und um 92,88/94,68 Euro zu den ersten charttechnischen Unterstützungsmarken für Wirecards Aktienkurs. Hinzu kommen bei weitergehenden Kursverlusten die bekannten kleineren Unterstützungsmarken um 82,80/83,50 Euro und der starke charttechnische Unterstützungsbereich bei 79,40/80,04 Euro.

Auch der Blick nach oben zeigt 4investors-Lesern altbekannte Marken. Dicht über dem gestrigen XETRA-Schlusskurs befindet sich bei 97,20 Euro das untere Ende des bereits erwähnten jüngst aufgerissenen Abwärtsgaps, das bis 103,30 Euro reicht. An der oberen Begrenzung dieses Gaps findet sich eine weitere breitere Hinderniszone, die bereits bei 101,60/102,20 Euro beginnt. Das sind die nächsten Kursmarken, mit denen sich die Aktie von Wirecard wird auseinander setzen müssen.



Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

02.07.2020 - Wirecard Aktie: Kehrt endlich Realität ein? Softbank will raus!
01.07.2020 - Wirecard Aktie weiter auf Achterbahnfahrt - Razzia und Ausverkauf sind die aktuellen News
01.07.2020 - Wirecard: Der Ausverkauf beginnt - Zocker bestimmen den Markt der Aktie
01.07.2020 - Wirecard: Amerikaner geben deutlich ab
30.06.2020 - Wirecard: Ein Schlussstrich – Das nächste Braun-Kapitel
30.06.2020 - Wirecard Aktie jetzt weit über 6 Euro - wilde Insolvenz-Zockereien gehen weiter
30.06.2020 - Wirecard: Behörde hebt boon-Bann auf - Aktie vorbörslich deutlich im Plus
29.06.2020 - Wirecard: War das gesamte Drittpartnergeschäft in Asien ein Fake?
29.06.2020 - Wirecard Aktie: Der Sprung der „toten Katze” - Insolvenzverwalter steht fest
29.06.2020 - Wirecard: FCA-Verfügung für boon.-Tochter bleibt vorerst in Kraft
29.06.2020 - Wirecard: Die „Perlen aus Aschheim” - Zocken mit den Übernahmegerüchten
29.06.2020 - Wirecard: Die Vorsicht wächst weiter
28.06.2020 - Wirecard: Noch zwei US-Meldungen
27.06.2020 - Wirecard: Ein neues Statement, das viele Fragen offen lässt
26.06.2020 - Wirecard-Pleite: boon-Kunden mit Problemen, auch bei Apple-Pay - Bank nimmt Stellung
26.06.2020 - Wirecard: Der amerikanische Fast-Ausstieg
26.06.2020 - Wirecards Kartenhaus ist eingestürzt - Börse München Kolumne
26.06.2020 - Wirecard - boon-Tochter kassiert Verbot: Financial Conduct Authority zieht UK-Geschäft den Stecker
26.06.2020 - Wirecard: Machen Mastercard und Visa ernst? Wenn ja, bricht alles endgültig zusammen...
26.06.2020 - Wirecard Aktie: Auch nach dem Crash immer noch viel zu teuer?

DGAP-News dieses Unternehmens

30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Mandat zur Planung einer nachhaltigen ...
18.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.