Wirecard Aktie: Jetzt wird es richtig eng für die Shortseller! - Chartanalyse

Die Schieflage einiger Shortseller-Positionen bei der Wirecard Aktie könnte sich weiter vergrößern. Bild und Copyright: Wirecard.

Die Schieflage einiger Shortseller-Positionen bei der Wirecard Aktie könnte sich weiter vergrößern. Bild und Copyright: Wirecard.

12.02.2020 08:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Shortseller werden sich nun was einfallen lassen müssen, wenn sie bei der Wirecard Aktie nicht „gegrillt” werden wollen. Im Vorfeld der Zahlen für 2019, die der Fintech-Konzern am Freitag vorlegen wird, spekulieren an der Börse einige Adressen wohl auf gute Nachrichten. Aktuell beweist Wirecards Aktienkurs weiteren Aufwärtsdrang und liegt bei Indikationen um 144,25/144,40 Euro. Gestern erreichte der Titel in der Spitze bereits 144,40 Euro und ging mit 142,90 Euro (+2,11 Prozent) aus dem Handel.

Warum dies erwähnenswert ist? Charttechnisch liegen wichtige Hindernisse im Fokus. Zurzeit zeichnet sich ab, dass der Sprung über die Widerstandsmarke rund um das jüngste Erholungshoch bei 143,05 Euro nach den gestrigen Wacklern doch noch stabil werden könnte. Aber Achtung, weitere Hürden sind direkt darüber zu finden, wir hatten gestern schon davor gewarnt. Verändert hat sich dies nicht: Auf dem aktuellen Kursniveau verläuft ein übergeordneter Abwärtstrend, darüber hinaus sind bei 144,55/145,15 Euro und direkt darüber kleinere Tradinghürden im Chart der Wirecard Aktie zu sehen.

Käme es zu einem stabilen (!) Ausbruch über diese Zone, wäre die Signalwirkung erst einmal nicht zu unterschätzen. Daran ändert nichts, dass schon zwischen 147,80/148,95 Euro und 150,35 Euro die nächsten charttechnischen Hindernisse in den Blick kommen. Allerdings sind damit auch Fehlsignalrisiken auf dem Tisch. Dominierend wäre in diesem Szenario aber zunächst der intakte sekundäre Aufwärtstrend, sodass die Chancen auf einen Test der wichtigen Hürdenzone rund um 160/162 Euro sicher nicht kleiner werden.

Doch noch ist der Druchbruch nach oben an der Gesamtzone um 143,05/145,15 Euro nicht gelungen. Bleiben die beschriebenen charttechnischen Kaufsignale aus, wird es für die Wirecard Aktie schwierig, nicht in eine Gegenbewegung zur jüngsten Rallye von 102,20 Euro auf 144,40 Euro zu fallen. Erste starke Unterstützungen finden sich aber bereits in der Zone 129,65/131,80 Euro mit dem altbekannten Kernbereich um 130,40/131,00 Euro. Hinzu kommt der jüngst wieder getestete Bereich um 126,90/127,30 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

17.02.2020 - Wirecard und der Wirbel um einen Gerichtstermin…
17.02.2020 - Wirecard: Prognose wird verändert
17.02.2020 - Wirecard: Eine Nachricht bringt Unruhe
17.02.2020 - Wirecard Aktie: Es herrscht Enttäuschung…
16.02.2020 - Wirecard: Es geht weiter
14.02.2020 - Wirecard: Eine klare Unterbewertung
14.02.2020 - Wirecard: Neue Prognose für 2020
14.02.2020 - Wirecard: Neue Prognose wird nicht ausgeschlossen
14.02.2020 - Wirecard: Ein starkes Kursziel nach den Zahlen
14.02.2020 - Wirecard Aktie: Wenn gut nicht gut genug ist…
14.02.2020 - Wirecard - Braun hat nicht enttäuscht: Die Zahlen sind da!
13.02.2020 - Wirecard: Das hatten wir doch schon einmal?
13.02.2020 - Wirecard Aktie: Wilde Sprünge - wer will denn hier die Börse verunsichern?
13.02.2020 - Wirecard Aktie: Richtig heiße Tage voraus!
12.02.2020 - Wirecard: Eine große Chance
12.02.2020 - Wirecard: Eine amerikanische Mitteilung
11.02.2020 - Wirecard Aktie auf Jahreshoch: Aber nicht zu früh freuen!
11.02.2020 - Wirecard Aktie: Zocken auf die Zahlen - Enttäuschungen ausgeschlossen?
10.02.2020 - Wirecard: Es fehlt das einheitliche Bild
10.02.2020 - Commerzbank, Daimler und Wirecard legen Daten vor - Börse München Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...
05.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG gibt Markteintritt in China bekannt ...
05.11.2019 - DGAP-News: Wirecard erweitert seine globale Finanzplattform mit Markteintritt in China und dem ...
04.11.2019 - DGAP-News: Wirecard AG veröffentlicht Details zum Aktienrückkaufprogramm 2019/ ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.