Wirecard: Zieht diese Entwicklung der Aktie jetzt den Stecker? - Chartanalyse

Interessant: Im Tagesverlauf sah es heute für die Wirecard Aktie schon einmal noch besser aus. Bild und Copyright: Bennian / shutterstock.com.

Interessant: Im Tagesverlauf sah es heute für die Wirecard Aktie schon einmal noch besser aus. Bild und Copyright: Bennian / shutterstock.com.

16.01.2020 11:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein schnelles Update zur Wirecard Aktie, die heute zu den Top-Werten an der Frankfurter Börse gehört. Aktuell liegt der DAX-Wert nach neuen charttechnischen Kaufsignalen mit 5,69 Prozent im Plus bei 128,10 Euro. Überwunden wurden heute charttechnische Hindernisse bei 122,50/123,40 Euro und unterhalb von 125,80 Euro, auf die wir heute Morgen vor XETRA-Handelsstart in unserem 4investors-Chartcheck zur Wirecard Aktie bereits hingewiesen hatten. Schon zuvor hatten wir auf die möglichen charttechnischen Kaufsignale an der 116er-Marke verwiesen, die den Startschuss für den Kurssprung der vergangenen Handelsstunden und -tage lieferten. Übermäßig hohe Umsätze waren in diesem Zeitraum übrigens nicht zu verzeichnen, wie der Vergleich zu früheren turbulenten Handelstagen bei dem Fintech-Titel zeigt.

Interessant: Im Tagesverlauf sah es heute für die Wirecard Aktie schon einmal noch besser aus. Es gelang den Bullen, den Aktienkurs des süddeutschen Unternehmens bis auf 131,55 Euro in der Spitze zu treiben. Doch an der Widerstandszone um die Kernmarke bei 130,40/131,00 Euro kam es zum Fehlausbruch. Wir hatten den Bereich heute als eine erste wichtige Zwischenmarke auf dem möglichen Weg zurück in Richtung 160 Euro bezeichnet - das scheint sich aktuell zu realisieren und die Entwicklung bietet neue Risiken für den DAX-Titel.

Am Rande: Bis das Papier tatsächlich 160 Euro erreichen kann, muss sich natürlich noch einiges tun: Wichtige charttechnische Kaufsignale werden hierzu benötigt, die Hindernisse auf dem Weg dorthin sind alles andere als klein. Das Ganze ist natürlich mit den üblichen großen Fragezeichen versehen und charttechnisch kann bei der Wirecard Aktie weiterhin viel schief gehen - bis hin zu neuerlich deutlich fallenden Kursen. Fundamental werden in den nächsten Wochen vor allem die Zahlen des Payment-Dienstleisters für 2019 samt Ausblick und vor allem der KPMG-Prüfbericht die wichtigsten Impulse für Wirecards Aktienkurs liefern.

Kurzfristig birgt der Rebreak unter 130,40/131,00 Euro jedoch die Risiken von Gewinnmitnahmen. Nicht vergessen: Am Donnerstag der letzten Woche stand Wirecards Aktienkurs noch bei 109,55 Euro, erst Mitte Dezember erfolgte die übergeordnet wichtige Umkehr an der Marke bei 102,20/103,25 Euro nach oben. Dass der DAX-Wert nun mit einem ersten Ausbruchsversuch an der wichtigen Zwischenmarke scheitert, könnte ein kurzfristiger Schwächeimpuls werden. Während im Falle eines Ausbruchs über 130,40/131,00 Euro übrigens schon bei 133,45/134,90 Euro der nächste schwierigere Widerstand auf das Papier wartet, sind überwundene charttechnische Hürden nun als neue Unterstützungsmarken anzusehen. Um 122,70/123,40 Euro sollte also die erste stärkere Supportzone zu sehen sein.


Lesen Sie mehr zum Thema Wirecard im Bericht vom 15.01.2020

Wirecard: Die Favoritenrolle liegt nicht beim DAX-Konzern

Im Rahmen einer Branchenstudie zum Fintech- und Zahlungsdienstleistungssektor kümmern sich die Analysten von Barclays auch um die Papiere von Wirecard. Bisher gab es für die Aktien des DAX-Konzerns das Rating „overweight“. Das Kursziel für die Aktien von Wirecard sahen die britischen Experten bei 200,00 Euro. In der heutigen Studie werden sowohl das Rating als auch das Kursziel von den Analysten bestätigt. Wirecard ist jedoch innerhalb der Branche nicht der Liebling der Experten. Diese Rolle nimmt Nexi ein. Die Experten gehen jedoch davon aus, dass die Zahlen zum vierten Quartal bei Wirecard stark ausfallen dürften. Allerdings verweisen sie zugleich darauf, dass die vergleichbare Basis aus dem Vorjahr eher schwach war. Noch ein Punkt wird in ihrer Studie deutlich. Man sieht weiter eine Reihe von Unsicherheiten rund um den Titel. Die Befürchtungen des Marktes sind noch immer nicht ausgeräumt, eventuelle Unregelmäßigkeiten belasten die Stimmung weiterhin. Die ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

09.07.2020 - Wirecard Aktie: Wer jetzt einsteigt, kann immer noch 100 Prozent verlieren
08.07.2020 - Wirecard: Der nächste Großkunde ist weg
08.07.2020 - Wirecard Aktie - ein Irrsinn: 400 Millionen Euro Börsenwert - wofür eigentlich? - Kommentar
07.07.2020 - Wirecard Aktie: Was ist denn hier am Nachmittag plötzlich los?
07.07.2020 - Wirecard bleibt „einzigartig” in vieler Hinsicht: Öffnen sich die EY-Berichte auch für Aktionäre?
06.07.2020 - Wirecard: Der nächste Abschied
06.07.2020 - Wirecard: Ein weiterer Manager ist in Haft
06.07.2020 - Wirecard: Französischer Großaktionär zieht sich zurück
06.07.2020 - Wirecard Aktienkurs bricht ein - es wird immer deutlicher: Diese Spekulation geht nicht auf
06.07.2020 - Wirecard Aktie: Dem „Insolvenz-Zock” zieht es die Beine weg
04.07.2020 - Wirecard: Entwicklung hätte man früher erkennen können - DVFA Kolumne
03.07.2020 - Aufarbeitung der Wirecard-Pleite: Der Wochen-Rückblick - Börse München Kolumne
03.07.2020 - Wirecard: Amerikanische Investoren verringern ihr Engagement
03.07.2020 - Wirecard Aktie leicht im Plus: Gerüchte um die Deutsche Bank
02.07.2020 - Wirecard: Die nächsten Pleiten - Insolvenzgeld für drei Monate gesichert
02.07.2020 - Wirecard: Amerikanischer Fast-Ausstieg
02.07.2020 - Wirecard: Die großen Kunden laufen davon - Aktie bricht ein
02.07.2020 - Wirecard Aktie: Kehrt endlich Realität ein? Softbank will raus!
01.07.2020 - Wirecard Aktie weiter auf Achterbahnfahrt - Razzia und Ausverkauf sind die aktuellen News
01.07.2020 - Wirecard: Der Ausverkauf beginnt - Zocker bestimmen den Markt der Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Mandat zur Planung einer nachhaltigen ...
18.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichungstermin für Jahres- und Konzernabschluss 2019 verschoben ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.