Wirecard Aktie nach dem Absturz: Ist der Boden erreicht? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

17.10.2019 13:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Von 140 Euro ging es für die Wirecard Aktie am Dienstag auf bis zu 107,80 Euro nach unten, nachdem die Financial Times eine neue Attacke gegen das Unternehmen gestartet hatte. Charttechnisch zeichnet sich aber mittlerweile eine deutlich stabilere Lage ab. Gestern und auch heute kann Wirecards Aktienkurs eine charttechnische Unterstützungszone oberhalb von 115,65 Euro halten - gestern mit einem Tagestief bei 116,45 Euro und einer langen Lunte bei der Tageskerze im Candlestickchart. Heute ähnelt sich das Bild: Das (bisherige) Tagestief ist bei 115,70 Euro notiert, aktuell zeigt sich mit einem Aktienkurs von 118,10 Euro (-3,59 Prozent) aber schon wieder eine längere Lunte bei der Tageskerze ab.

Ein Grund zur Entspannung? Mitnichten! Zum einen hat Wirecards Aktienkurs gestern wie heute keine großen bullishen Impulse geliefert. Gestern kam es mit dem Anstieg auf 125,80 Euro und dem Schlusskurs bei 122,50 Euro sogar zu einem bullishen Fehlausbruch. Solange die Wirecard Aktie die Zone 125,50/125,80 Euro nicht stabil überwinden kann, bleiben die Risiken weiterer Kursrückschläge hoch. Ein Rutsch unter 115,65/116,45 Euro könnte den Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens dann wieder in Richtung des Dienstagstiefs und der hier liegenden charttechnischen Unterstützung bei 106,70/107,85 Euro fallen lassen.

Nicht vergessen werden darf: Der Gesamtmarkt tendiert heute positiv und von Wirecard selbst gab es Nachrichten: Es ist aber wieder einmal eine diese Meldungen des Fintech-Konzerns, bei der man Zweifel hat, dass diese größeren Einfluss auf die Zahlen der Gesellschaft hat. Man stelle die Bezahllösung für das Angebot „Your Gateway to China” der Schweizerischen Post bereit, meldet das DAX-notierte Unternehmen am Donnerstagmorgen. Mit dem Portal können Einzelhändler aus der Schweiz ihre Produkte auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen an chinesische Konsumenten vertreiben. „Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab”, so Wirecard.

Doch der Fluss schlechter Nachrichten reißt auch nicht ab. Gestern hatte bereits Independent Research das Kursziel für die Wirecard Aktie gesenkt, heute zieht HSBC nach. Die britische Bank erwartet zwar weiterhin einen deutlich steigenden Aktienkurs bei Wirecard, doch die neue Zielmarke liegt mit 190 Euro klar unter den bisherige 225 Euro. Dennoch gibt es von HSBC weiter eine Kaufempfehlung für die Wirecard Aktie. Zudem kommentieren die Analysten, dass man von den fundamentalen Daten der Gesellschaft weiterhin überzeugt sei. Allerdings müsse man die hohe Schwankungsanfälligkeit berücksichtigen.


Lesen Sie mehr zum Thema Wirecard im Bericht vom 16.10.2019

Wirecard Aktie - Sorry, Anleger: Punktsieg für die Financial Times

Bei der Wirecard Aktie setzten einige Trader an der Börse wohl darauf, dass der Fintech-Konzern heute mit einer aussagekräftigen Stellungnahme den am Dienstagmorgen veröffentlichten Bericht mit schweren Anschuldigungen in der Financial Times entkräften wird. Heute Morgen kam die Stellungnahme dann auch - Zufall oder nicht ebenfalls pünktlich zum XETRA-Start, so wie gestern auch der Bericht in der Financial Times - wir hatten ausführlich darüber berichtet, siehe: Wirecard am Tag des zweiten Schocks - Zweifel bleiben. Wirecard versucht mit viel Text, die Vorwürfe zu entkräften, im Geschäft in Nahost Umsätze und Gewinne mit Transaktionen aufgebläht zu haben, die vielleicht nie stattgefunden haben - hier können Sie alles zu dem Statement nachlesen, ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

04.08.2020 - Wirecard und der „boon.-Schock”: Wer hier zockt geht hohe Risiken ein!
28.07.2020 - Wirecard Aktie: Die Freude war kurz, jetzt kommt wieder der Schmerz
27.07.2020 - Wirecard Aktie dick im Plus: Anleger springen auf Insolvenz-News an
25.07.2020 - Wirecard: Einladungen an die „Zocker” - Aktie mit Kurssprung
22.07.2020 - Wirecard: Braun wohl wieder in Haft - zwei weitere Haftbefehle
22.07.2020 - Wirecard Aktie: Böse neben der Spur
21.07.2020 - Wirecard Aktie - Insolvenz-Zock: Die tote Katze springt mal wieder
20.07.2020 - Wirecard Aktie: Langsam aber sicher in Richtung der Null-Linie
18.07.2020 - Wirecard: Eine neue Spur des verschwundenen Vorstands
17.07.2020 - Wirecard und der DAX: Ein Bärendienst für die Aktienmarktkultur - Börse München Kolumne
17.07.2020 - Wirecard Aktie: Endlich bewegt sich die Börse - Aktienkurs vor weiterem Absturz
16.07.2020 - Wirecard: Wie viel „Fake” steckt in diesem Konzern? - Druck auf die Aktie wächst
15.07.2020 - Wirecard: Selbst für harte Zocker ist die Aktie zunehmend uninteressant
14.07.2020 - Wirecard Aktie: Das Ende ist absehbar
13.07.2020 - Wirecard Aktie: „Wilde” News und überbewertete Signale
10.07.2020 - Wirecard, Rendite mit Lego und neue Kurven fürs Parkett - Börse München Kolumne
10.07.2020 - Wirecard Aktie: Für Aktionäre gibt es hier nichts mehr zu holen
09.07.2020 - Wirecard Aktie: Wer jetzt einsteigt, kann immer noch 100 Prozent verlieren
08.07.2020 - Wirecard: Der nächste Großkunde ist weg
08.07.2020 - Wirecard Aktie - ein Irrsinn: 400 Millionen Euro Börsenwert - wofür eigentlich? - Kommentar

DGAP-News dieses Unternehmens

23.07.2020 - Wirecard Update: Das hat Zeug zum ultimativen ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Kündigung Anstellungsvertrag Dr. Markus Braun ...
27.06.2020 - DGAP-News: Die Wirecard AG informiert Kunden und Partner zum laufenden ...
25.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Antrag auf Eröffnung eines ...
25.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Unternehmensstatement zum ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Stellungnahme des Vorstands zur aktuellen Lage des ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Jan Marsalek als Vorstand abberufen, Anstellungsvertrag außerordentlich ...
19.06.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand zurück; James ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG ...
19.06.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Mandat zur Planung einer nachhaltigen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.