Wirecard mit Softbank-News! Aktie verpasst Kaufsignal - und nun? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Wirecard.

Bild und Copyright: Wirecard.

20.08.2019 08:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Wirecard Aktie war der Wochenauftakt ein Montag mit Licht und Schatten. Positiv: Die charttechnische Signalzone bei 139,45/140,45 Euro konnte überwunden und der Break hierüber auf Schlusskursbasis bestätigt werden. Mit 141,00 Euro (+1,69 Prozent) ging es für die DAX-notierte Fintech-Aktie aus dem XETRA-Handel. Heute Morgen liegen die Indikationen mit 140,50/141,50 Euro im Mittel auf einem unveränderten Niveau. Negativ: Der Schlusskurs und auch das aktuelle Niveau liegen spürbar unterhalb des gestrigen Tageshochs, das bei 143,15 Euro notiert wurde. In der technischen Analyse für die Wirecard Aktie bedeutet dies einen misslungenen Ausbruchsversuch am charttechnischen Widerstand um 143,65/144,40 Euro.

Ob aktuelle News von Wirecard genügend Schub bieten, diese Barriere zu durchbrechen, bleibt trotz des namhaften Partners abzuwarten. Die Süddeutschen haben eine ihrer üblichen Meldungen über einen neuen Auftrag veröffentlicht. Partner ist diesmal die indische OYO-Gruppe, eine der größten Hotelketten weltweit. Beide Unternehmen wollen Möglichkeiten der Kooperation prüfen, um eine Reihe von Finanz- und Zahlungsdienstleistungen anzubieten. Im Fokus stehen dabei vor allem Märkte in Südostasien, Europa, UK und den USA. „Die Zukunft der Reisebranche ist digital, mit einheitlichen, integrierten Kundenerlebnissen über alle Kanäle hinweg - und dazu gehören auch reibungslose und zuverlässige digitale Finanzprozesse, wie wir sie OYO weltweit zur Verfügung stellen wollen”, sagte Georg von Waldenfels, EVP Group Business Development bei Wirecard. Finanzielle Details nennt man wie üblich bei solchen Meldungen nicht. Bei dem Deal hat Wirecard von den Beziehungen zum Investor Softbank profitieren können.

Doch kurzfristig ist es vor allem die Charttechnik, die das weitere Geschehen bei der Wirecard Aktie prägen wird. Ein neuer Anlauf auf den Hürdenbereich, an dem der DAX-Wert gestern gescheitert ist, würde nach der Bestätigung der Unterstützung bei 130,40/131,00 Euro vom Donnerstag nicht überraschen. Hier noch einmal die aktuell weiter gültigen Szenarien aus der technischen Analyse für die Wirecard Aktie.

Diese zeigt kleinere Hürden an den Marken um 143,65/144,40 Euro und um 146,05/147,40 Euro sowie an der 150er-Marke und um 152,00/152,35 Euro. Übergeordnet ist es weiterhin der breite und starke Hindernisbereich bei und unterhalb von 155,10/156,00 Euro, der charttechnisch für den DAX-Titel trendentscheidend ist. Ein Ausbruch hierüber bringt die markanten Hürden bei 162,30 Euro und 169,10/170,70 Euro wieder ins Visier der Trader.

Nach unten bleibt alles wie gehabt. Überwundene Widerstandsmarken werden für die Wirecard Aktie zu charttechnischen Unterstützungen. Um 130,40/131,00 Euro bleibt eine starke charttechnische Unterstützung vorhanden. Nicht weit darunter ergänzt ein Support bei 124,10/125,50 Euro das Bild einer insgesamt starken und breiten charttechnischen Unterstützungszone für den Anteilschein des süddeutschen Unternehmens.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

28.05.2020 - Wirecard Aktie: Plötzlicher Kurssprung - aber warum?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Gefahr lauert… wo bleibt die Dynamik im Aktienkurs?
28.05.2020 - Wirecard Aktie: Hält das wichtige Kaufsignal?
27.05.2020 - Wirecard Aktie: Überraschung voraus? Eine hohe Hürde im Blick!
27.05.2020 - Wirecard: Kursziel der Aktie sinkt
26.05.2020 - Wirecard: Neue Spekulationen um Vorstandschef Braun
26.05.2020 - Wirecard: Das Papier könnte günstig bewertet sein
26.05.2020 - Wirecard: Großer Ärger und zerstörtes Vertrauen – Kursziel unter Druck
26.05.2020 - Wirecard: Der große Optimismus bleibt
26.05.2020 - Wirecard Aktie: Wie schnell wird die Enttäuschung überwunden?
26.05.2020 - Wirecard: Die nächste Verschiebung
26.05.2020 - Wirecard: Neues zum Jahresabschluss – Aussagen zum Testat der Wirtschaftsprüfer
25.05.2020 - Wirecard Aktie: Wachstum contra Vergangenheit - Durchbruch nach oben?
22.05.2020 - Wirecard: Verstärktes US-Engagement
22.05.2020 - Wirecard Aktie: Wenn diese Marke hält, kann es ganz schnell nach oben gehen, aber…
21.05.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte News…
21.05.2020 - Wirecard: Die 22. Runde
20.05.2020 - Wirecard: Amerikaner sind wieder im Spiel
20.05.2020 - Wirecard: Wird die Aktie jetzt „sturmfest” gegen Shortseller wie TCI?
19.05.2020 - Wirecard: Der Blick geht wieder über den großen Teich

DGAP-News dieses Unternehmens

25.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni ...
19.05.2020 - DGAP-News: TCI erstattet Strafanzeige gegen Verantwortliche der Wirecard ...
14.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q1 ...
13.05.2020 - DGAP-News: Wirecard Bank AG: Jörg Brand in den Vorstand ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Personalien, ...
08.05.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Umfassende Veränderung im Vorstand der Wirecard AG; Verbesserungen der ...
29.04.2020 - DGAP-News: Personelle Veränderung im Aufsichtsrat der Wirecard ...
28.04.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...
28.04.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: KPMG legt Bericht über Sonderuntersuchung vor ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.