Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf die wichtige Chart-Marke - Chartanalyse

16.07.2019, 08:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die übergeordnete charttechnische Tendenz bei der Wirecard Aktie wird weiter von dem mächtig gewordenen Chartbereich bei 155,10/156,00 Euro bestimmt. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nach dem Rutsch der Wirecard Aktie auf bis zu 141,30 Euro am Freitag hat eine Erholungsbewegung eingesetzt. Diese begann schon am Freitag und fand am gestrigen Montag ihre Fortsetzung. Die unterschrittene charttechnische Signalzone bei 144,40/145,30 Euro wurde im Zuge der gestrigen Kursgewinne wieder überschritten. Für die DAX-notierte Fintech-Aktie ging es bis auf 149,65 Euro (+3,64 Prozent) nach oben - das Tageshoch war zugleich der Schlusskurs im XETRA-Handel. Aktuell zeigt sich die Wirecard Aktie noch einmal etwas fester, am Dienstagmorgen werden Indikationen bei 150,35/150,50 Euro notiert.

In der technischen Analyse konnte die Wirecard Aktie damit zum einen ein antizyklisches Kaufsignal an der Unterstützungsmarke zwischen 139,45/140,55 Euro und dem Freitagstief setzen. Von hier prallte das Papier nach oben ab, anschließend überwand Wirecards Aktienkurs den Widerstand bei 144,40/145,30 Euro und setzte damit ein zweites, kleineres Kaufsignal. Mittlerweile liegen die kleinen Hürden um das frühere Gap bei 150,05/150,40 Euro und 152,40 Euro wieder im Blickpunkt.

Doch die übergeordnete charttechnische Tendenz bei der Wirecard Aktie wird weiter von dem mächtig gewordenen Chartbereich bei 155,10/156,00 Euro bestimmt. Seit Mitte Juni wurde hier knapp unter dem markanteren lokalen Hoch bei 162,30 Euro vom 28. Mai ein weiteres charttechnisches Hindernis für die Wirecard Aktie aufgebaut. Gelingt es dem DAX-Wert, diese beiden Hindernisse zu überwinden, wäre der Weg in Richtung 169,10/170,70 Euro frei, der zentralen charttechnischen Widerstandsmarke aus der Zeit, bevor Ende Januar die Asien-Affäre längere Zeit prägend für Wirecards Aktienkurs war.

Bleiben weitere Breaks in der aktuellen Situation aus, kann der Trend bei der Wirecard Aktie schnell wieder nach unten zeigen. Neben dem Bereich 144,40/145,30 Euro könnten dann recht schnell erneut die Supportzone zwischen 139,45/140,55 Euro und dem Freitagstief das Geschehen bestimmen. Unverändert gilt: Weitere Verkaufssignale an dieser Stelle sollten den starken Unterstützungsbereich bei 130,35/132,35 Euro mit dem markanten Tagestief von 31. Mai bei 130,40 Euro ins Visier bringen. Nicht weit darunter bietet im Wirecard-Chart der Bereich 124,10/125,50 Euro Support. Ein Ausbruch über das am Freitag aufgerissene Gap bei 145,30/146,25 Euro dagegen könnte das Pendel bei dem DAX-Wert zugunsten der Bullen ausschlagen lassen. In dem Fall wäre sogar ein neuer Anlauf auf den Widerstand bei 155,10/156,00 Euro möglich.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR