Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich? - Chartanalyse

25.06.2019, 08:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aussteigen oder dabei bleiben? Bei der Wirecard Aktie stehen zwei wichtige Signalbereiche im Fokus. Seit Tagen ist die Frage nach dem weiteren Trend offen - das Risiko steigt für Trader auf beiden Seiten. Bild und Copyright: Wirecard.

Aussteigen oder dabei bleiben? Bei der Wirecard Aktie stehen zwei wichtige Signalbereiche im Fokus. Seit Tagen ist die Frage nach dem weiteren Trend offen - das Risiko steigt für Trader auf beiden Seiten. Bild und Copyright: Wirecard.

Zum Wochenauftakt misslang der Wirecard Aktie erneut der Versuch, das bisherige Erholungshoch bei 156 Euro stark unter Druck zu setzen und damit vielleicht auf neue charttechnische Kaufsignale hinaus zu steuern. Nach Kursen zwischen 150,50 Euro und 153,85 Euro ging der DAX-notierte Fintech-Titel schließlich mit 151,50 Euro und einem kleinen Kursplus aus dem gestrigen Handel. Aktuelle Indikationen für Wirecards Aktienkurs liegen am Dienstagmorgen bei 150,80/151,30 Euro auf einem etwas leichteren Kursniveau, während kursrelevante News heute Morgen nach der gestrigen boon-Nachricht des Unternehmens nicht zu sehen sind.

Der Blick in die technische Analyse für die Wirecard Aktie zeigt Bekanntes. Schon am unteren Ende der breiten Zone zwischen 153,80 Euro und 156,00 Euro blieben Versuche des DAX-Titels, die jüngste Aufwärtsbewegung weiter auszubauen, deutlich hängen. Allerdings tat sich auch nach unten quasi nichts. Supportmarken unterhalb von 150,40 Euro kamen gestern mit einem Tagestief bei 150,50 Euro ebenfalls nicht in Gefahr.

Es bleibt bei den jüngst skizzierten charttechnischen Szenarien. Eine erste Hürde ist zwischen 153,80 Euro und 156,00 Euro. Ergänzt wird diese Zone im Breakfall durch in der Nähe liegende charttechnische Hindernisse bei 157,80/159,70 Euro. Bei einem weitergehenden Kursanstieg wäre auf dem Weg nach oben zwischen 158,40/159,70 Euro und vor allem bei 162,30 Euro stärkerer Widerstand zu erwarten. An dieser Marke befindet sich das markantere jüngste Hoch der Erholungsbewegung, die schon im März bei 93,10 Euro startete. Ein Ausbruch hierüber könnte das Januar-Top bei 169,10/170,70 Euro wieder ins Visier bringen.

Verschiedene charttechnische Unterstützungen für Wirecards Aktienkurs erstrecken sich unterhalb von 150,40 Euro. Die Zone, vor allem am Freitag etwas stärker getestet, erstreckt sich bis 145,80/146,70 Euro und kam insgesamt in den letzten Tagen trotz der Abwärtsbewegung also nicht in ernsthafte Gefahr. Nicht weit darunter erstreckt sich eine zweite stärkere Unterstützungsmarke, deren beiden Kernbereiche sich bei 139,45/140,55 Euro und 142,30/142,80 Euro erstrecken. Darunter wäre die 130-Euro-Marke ein möglicher Zielpunkt mit dem markanten Tagestief der Wirecard Aktie vom 31. Mai bei 130,40 Euro

Wirecard selbst meldete gestern den Start der Testphase von boon Planet. In der Testphase wird die app zunächst mit einigen hundert Accounts betrieben, der endgültige Marktstart ist für den Oktober des laufenden Jahres geplant. Mit der App will Wirecard Payment-Dienstleistungen und Bankservices wie zum Beispiel SEPA-Überweisungen oder die Nutzung einer physischen Debit-Mastercard vereinen. Losgehen soll es in Deutschland, die internationale Expansion und auch neue Funktionen sollen später hinzu kommen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR