Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden! - Chartanalyse

Seit Tagen schleicht die Wirecard Aktie um einen wichtigen Signalbereich in der technischen Analyse. Kommt nun der Befreiungsschlag? Am Morgen sieht es zwiespältig aus… Bild und Copyright: Wirecard.

Seit Tagen schleicht die Wirecard Aktie um einen wichtigen Signalbereich in der technischen Analyse. Kommt nun der Befreiungsschlag? Am Morgen sieht es zwiespältig aus… Bild und Copyright: Wirecard.

12.06.2019, 08:28 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Wirecard Aktie treibt die charttechnische Dramatik langsam auf die Spitze. Gestern pendelte der Aktienkurs des DAX-notierten FinTech-Titels erneut knapp unter einer wichtigen Signalzone. Mit einer Handelsspanne vom Dienstag zwischen 145,80 Euro und 149,75 Euro und einem XETRA-Schlusskurs nahe Tageshoch bei 149,65 Euro (+2,12 Prozent) blieb der Befreiungsschlag aber erneut aus. Aktuelle Indikationen zeigen sich am Mittwochmorgen etwas leichter, bleiben aber in Reichweite der wichtigen Signalzonen für die Wirecard Aktie in der technischen Analyse.

Es könnte also ein sehr wichtiger Tag werden. Die charttechnischen Szenarien für den FinTech-Wert bleiben wie zuletzt von uns skizziert. Kommt es zum Ausbruch über die charttechnische Hinderniszone bei 149,20/150,40 Euro, an dem der Aktienkurs gestern nicht weiter voran kam, wartet um 152,40/153,90 Euro ein weiterer Widerstand auf die Wirecard Aktie. Ein zusätzliches Kaufsignal könnten dann die nächsten charttechnischen Hindernisse für den Aktienkurs von Wirecard bei 157,80/159,70 Euro und unterhalb des jüngsten Verlaufshochs bei 162,30 Euro zu Kurszielen werden lassen. Weitere Kaufsignale könnten die FinTech-Aktie dann in Richtung 169,10/170,70 Euro treiben, dem Preisniveau, das Ende Januar vor der „Asien-Affäre” für die Wirecard Aktie gezahlt wurde.

Bei den Unterstützungen haben die diversen Marken zwischen 144,15/145,05 Euro und 145,90 Euro gestern im Selloff keine Bedeutung gehabt, nachdem die Supportmarke um 147,30 Euro unterschritten wurde. Auf dem Weg nach unten sind - wie zuletzt von uns skizziert - Zwischenunterstützungen zu finden, vor allem in dem breiteren Bereich um die Marke von 140 Euro, der gestern den Selloff zum Stoppen brachte. Weitere Verkaufssignale an dieser Stelle könnten bei der Wirecard Aktie dann zeitnah zu einem erneuten Test der Unterstützungen bei 130,35/132,35 Euro führen. Nicht weit darunter erstreckt sich eine starke und breite weitere Unterstützungsmarke, die von 128,00/128,40 Euro bis auf 124,10/125,50 Euro reicht.

In Sachen News bleibt es dabei: Wirecard streut immer mal wieder Nachrichten über kleinere und größere neue Kooperationen ein, das gehört zum PR-Konzept. Gestern meldete das DAX-notierte Unternehmen eine neue Zusammenarbeit mit IKEA in Thailand. In der Online-Filiale der Schweden in Thailand stellt Wirecard das digitale Zahlungssystem zur Verfügung. In Singapur und Malaysia arbeiten Wirecard und IKEA ebenfalls auf dieser Basis zusammen.

In dem südostasiatischen Land wird E-Commerce immer populärer. Fast 40 Millionen Verbraucher sind im Bereich E-Commerce aktiv. Das dortige Geschäft hat ein Volumen von rund 3,3 Milliarden Euro. Bis 2022 soll die Zahl der Nutzer auf 45,3 Millionen Personen ansteigen. Das kann für Wirecard weitere Geschäfte bedeuten.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Livestream HEUTE um 18 Uhr:

Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform, wird am Montag, den 21. Oktober 2019, einen Vortrag halten zum Thema „Europas ökonomische Souveränität“.„Europas ökonomische Souveränität“ mit Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Wirecard-Aktie

21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant Messenger Payments zu ...
18.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische ...
16.09.2019 - DGAP-News: Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit ...
12.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG begibt erfolgreich erste Investment-Grade-Anleihe ...
14.08.2019 - Swiss Investor: Wirecard-Aktie (+42%) weiterhin ein Kauf - B-A-L Germany ...
07.08.2019 - DGAP-News: Wirecard AG 1.Hj. 2019: kontinuierliches starkes ...
02.08.2019 - DGAP-News: Wirecard und Sisal Group - mit der Sparte SisalPay - vereinbaren strategische ...
19.07.2019 - DGAP-News: Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren ...
09.07.2019 - DGAP-News: cyan AG: cyan und Wirecard vereinbaren strategische Partnerschaft für ...
08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...
25.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: nächste ...
24.04.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wirecard and SoftBank beabsichtigen strategische Partnerschaft ...
24.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank beabsichtigen umfangreiche strategische Partnerschaft ...
26.03.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Externe Untersuchung stellt keine wesentlichen Auswirkungen auf die ...
26.03.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen ...
04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...