Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch? - Chartanalyse

Wieder einmal beschäftigt sich die „Financial Times” in einem Bericht mit Wirecards Asien-Geschäft und fragwürdigen Vorgängen. Was wusste das Management? Noch kann sich die Wirecard Aktie trotz des Berichtes aber einigermaßen behaupten. Bild und Copyright: Wirecard.

Wieder einmal beschäftigt sich die „Financial Times” in einem Bericht mit Wirecards Asien-Geschäft und fragwürdigen Vorgängen. Was wusste das Management? Noch kann sich die Wirecard Aktie trotz des Berichtes aber einigermaßen behaupten. Bild und Copyright: Wirecard.

21.03.2019 13:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wieder einmal könnte es der Kursbereich bei 103,15 Euro sein, der die Wirecard Aktie rettet. Im Handel am Donnerstag baut das Papier seine Abwärtsbewegung des gestrigen Tages bis auf 103,20 Euro auf, belastet vor allem von einem neuen Bericht in der „Financial Times” zu den fragwürdigen Geschäften in Asien. Diese sind Gegenstand von Untersuchungen der Polizei in Singapur und dort kommt erneut die Frage auf, wie viel man in der Konzernspitze von Wirecard von den Geschäftsporaktiken wusste.

Offen ist die Frage, welche Verantwortung Wirecards Führungsspitze trifft. Bei ihrem Bericht beruft sich die „Financial Times” aus Dokumente, die im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen der fragwürdigen Geschäfte in Singapur eine Rolle spielen und die Top-Manager belasten. Demzufolge sollen diese von Transaktionen gewusst haben. Zwar macht deren Gesamtvolumen nur einen kleinen einstelligen Millionenbetrag aus, an der Börse sorgt der Bericht aber für weitere Verunsicherung.

Dass die Wirecard Aktie nicht stärker stürzt, ist auch eine Folge des Shortselling-Banns, den die BAFin bei der Wirecard Aktie verhängt hat. Der Neuaufbau von Netto-Leerverkaufspositionen wurde durch die Behörde untersagt - eine Entscheidung, die angesichts der Tragweite von vielen Seiten hart kritisiert und als völlig überzogene Parteinahme zugunsten des DAX-Konzerns gewertet wurde. Interessant ist in dem Zusammenhang ein Brief von Fahmi Quadir, Gründer und Chief Investment Officer von Safkhet Capital Management LLC, an die BAFin - diesen können Sie hier lesen.

Zurück zum Kursverlauf der Wirecard Aktie, die heute bis 103,20 Euro fällt, dann aber erneut am unteren Ende der charttechnischen Unterstützungszone oberhalb von 103,15 Euro nach oben abdreht. Allerdings ist das DAX-Papier nicht aus der Bredouille heraus, bei 104,60 Euro stoppt Wirecards Aktienkurs bereits die Erholungsbewegung und liegt aktuell bei 103,85 Euro mit rund 3 Prozent im Minus.

Hier noch einmal die wichtigsten charttechnischen SIgnalmarken für das aktuelle Szenario in der technischen Analyse der Wirecard Aktie:

Ein stabiler Rutsch unter die Supportzone oberhalb von 103,15 Euro könnte im schlechten Fall sogar einen erneuten Test des Crash-Tiefs bei 86 Euro nach sich ziehen. Auf dem Weg dorthin finden sich Unterstützungsmarken bei 98,80/101,10 Euro und 95,30/95,60 Euro. Bleibt die Supportzone, die aktuell noch unter keinem großen Druck steht, intakt, wäre ein neuerlicher Anlauf auf Widerstandsmarken zwischen 113,80 Euro und 114,40/115,50 Euro. Hier prallte Wirecards Aktienkurs gestern mit einem Tageshoch bei 114,30 Euro klar nach unten ab. Zusätzliche Kaufsignale könnten den Fokus dann in Richtung der bekannten Signalmarken zwischen 123,50/124,10 Euro und 128,80 Euro verlagern. Die Kernhürde dieser Zone ist immer noch bei 124,40/126,20 Euro zu finden.

Interessant in dem Zusammenhang: Gestern Nachmittag kam es aus dem Nichts zu einem kleinen Kursrutsch der Wirecard Aktie, bei dem das Papier binnen weniger Minuten von 112,60 Euro auf 106,45 Euro durchgereicht wurde. Nicht vergessen: Durch die Verfügung der BAFin ist derzeit kein Shortselling in der Wirecard Aktie möglich, das sonst immer die Veröffentlichungen der „Financial Times” begleitet hatte und für den massiven Kurssturz als verstärkendes Element der Verkaufswelle mitverantwortlich war.

Allerdings muss man den gestrigen Kursrutsch relativieren. Zum einen gab es Tags zuvor eine ähnliche Kursentwicklung bei der Wirecard Aktie, nur mit umgekehrten Vorzeichen: Binnen weniger Minuten kletterte das Papier am Dienstag von 107,60 Euro auf 112,95 Euro. Zum anderen gingen dem gestrigen Kursrutsch in der technischen Analyse der Wirecard Aktie Verkaufssignale zuvor. Wir hatten in inserem gestrigen Mittags-Chartcheck zur Wirecard Aktie bereits auf die Risiken hingewiesen.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wirecard

04.04.2020 - Wirecard: Von der Commerzbank zu Société Générale
03.04.2020 - Wirecard: Es geht weiter nach unten
03.04.2020 - Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen, aber…
02.04.2020 - Wirecard: Eine andere Sicht der Dinge
02.04.2020 - Wirecard: Schlechte Nachricht für Investoren
02.04.2020 - Wirecard: Neue Situation in den USA
01.04.2020 - Wirecard: Eine „skeptisch-optimistische” Experten-Stimme zur Aktie
01.04.2020 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide - Kaufsignal oder Bullenfalle?
31.03.2020 - Wirecard reagiert auf Corona-Krise - neue Angebote
31.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute News für den Aktienkurs, aber…
30.03.2020 - Wirecard Aktie: So langsam muss der entscheidende Durchbruch kommen!
28.03.2020 - Wirecard: Neues von Goldman Sachs und Morgan Stanley
27.03.2020 - Wirecard: Kursziel gerät unter Druck
27.03.2020 - Wirecard: Ein wenig mehr Sorge
27.03.2020 - Wirecard Aktie: Gute und schlechte Neuigkeiten!
27.03.2020 - Wirecard: Ein fast schon vertrautes Spiel
26.03.2020 - Wirecard: Spannende Spekulation – Wird der DAX-Konzern übernommen?
26.03.2020 - Wirecard Aktie: Es steht auf des Messers Schneide
26.03.2020 - Wirecard: Schwelle wird unterschritten
25.03.2020 - Wirecard Aktie - Hoffnung keimt auf: Dreistellige Kurse sind möglich, aber…

DGAP-News dieses Unternehmens

12.03.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Sonderuntersuchung von KPMG ...
12.03.2020 - DGAP-News: Wirecard: Sonderuntersuchung von KPMG hat in den Untersuchungsgebieten Indien, Singapur ...
03.03.2020 - Mega-News bei Blue Lagoon Resources - jetzt +50% Rebound-Chance ...
14.02.2020 - DGAP-News: Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis ...
10.01.2020 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz - Wulf Matthias übergibt an Thomas ...
10.01.2020 - DGAP-News: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats der Wirecard AG - Wulf Matthias tritt vom ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sprint und Wirecard ermöglichen das 'Internet of Payments' mit neuen ...
14.11.2019 - DGAP-News: Wirecard gewinnt das größte Payment-Unternehmen der chinesischen Travel-Branche YeePay ...
06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.