Wirecard Aktie: Was war das denn? - Chartanalyse

19.02.2019, 12:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die Wirecard Aktie ist auch ohne Shortseller-Aktivitäten volatil und ein Paradies für Trader. Im heutigen Handel zeigt sich dies in einem Kursrutsch am Vormittag, der in der Börsenpresse derzeit ein Schwerpunktthema ist. So richtig weiß keine was da eigentlich passiert ist und warum die Wirecard Aktie plötzlich binnen weniger Minuten vom Tageshoch bei 126,20 Euro auf 116,40 Euro fiel. Von einem mysteriösen Flash-Crash ist da zum Beispiel bei „Finanztreff” die Rede. Ganz so mysteriös ist die Bewegung aber gar nicht, wie ein Blick in den Chart des DAX-Titels zeigt, denn die technische Analyse liefert gute Gründe für die „Aufregung”.

Wir hatten heute Morgen bereits auf die charttechnischen Hürden hingewiesen, die im Tagesverlauf dann auch von der Wirecard Aktie erreicht wurden. Während 124,00/124,40 Euro kein großes Thema für de Aktienkurs war, sah dies an der Hürdenzone bei 126 Euro anders aus. Hier beginnt ein Bereich mit diversen Hindernissen, der sich bis 128 Euro zieht. Direkt vor dem schnellen Kursrutsch am Morgen zeichnete sich hier ab, dass der Aufwärtsbewegung die Luft ausgeht. Nachdem wie Wirecard Aktie seit dem 8. Februar sich von 86 Euro auf das heutige Tageshoch erholt hat, wurde dies wohl zu Gewinnmitnahmen genutzt. Deutlich belebte Umsätze begleiteten den die Bewegung, in deren Rahmen Wirecards Aktienkurs von allem um 10:19/10:20 Uhr deutlich rutschte.

Nach weiteren schnellen Pendelbewegungen hat sich die Lage seit 10:30 Uhr aber wieder beruhigt, die Umsätze sind ebenfalls deutlich zurück gegangen. Wirecards Aktienkurs notiert derzeit bei 119,75 Euro mit 4,13 Prozent im Plus gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs. Alles in allem also eine Bewegung, die zwar im Intradaychart spektakulär anmuten mag, insgesamt aber wenig Grund für tatsächliche Aufregung bietet bei einem Titel, der aktuell von hoch spekulativ motivierten Tradern geprägt wird, die zu schnellen Positionswechseln in dem sehr liquiden Markt neigen. Dass der „Spuk” ausgerechnet an den zuvor überwundenen Supports bei 114,40/118,10 Euro endete, macht das Ganze in der technischen Analyse ganz unmysteriös zu einem dynamischen Pullback bei einem - zumindest derzeitigen - „Zockerwert”.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Mehr zum Thema:

Wirecard Aktie: Welche Folgen hat die überraschende BAFin-News?

Das Verbot neuer Nettoleerverkaufspositionen in der Wirecard Aktie, das die BAFin heute ausgesprochen hat, sorgt für massive Kursgewinne bei dem DAX-Wert im heutigen Handel. Aktuell liegt Wirecards Aktienkurs knapp 12 Prozent im Plus bei 111,76 Euro, das bisherige Tageshoch ist bei 113,86 Euro notiert. Damit wird die für das Unternehmen positive BAFin-Entscheidung noch von einem charttechnischen Kaufsignal verstärkt. Die technische Analyse zur Wirecard Aktie zeigt um den Kernbereich bei ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR