Steinhoff International: Wichtige Tochter Pepkor meldet Umsatzplus

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 28.01.2019 28.01.2019 (www.4investors.de) - Von der südafrikanischen Pepkor Holdings Limited, einer der wichtigsten Konzern-Tochtergesellschaften bei Steinhoff International, kommen heute Umsatzzahlen zum ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2018/2019. In einem herausfordernden Umfeld habe man den Umsatz um 6,1 Prozent auf 19,5 Milliarden Südafrikanische Rand steigern können, teilt die ehemalige Steinhoff Africa Retail Limited (STAR) am Montag mit. Auf „like-for-like-Basis” meldet die Gesellschaft ein Wachstum von 3,4 Prozent. Die Shop-Fläche hat der Handelskonzern im ersten Quartal um 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert.

Die defensive Marktpositionierung will Pepkor Holdings beibehalten. Man geht angesichts schwieriger Bedingungen auf den Märkten im südlichen Afrika davon aus, dass dies die Performance unterstützen werde. Konkrete Zahlen zum Ausblick nennt die Steinhoff-Tochter am Montag nicht.

An der Börse in Johannesburg notiert die Aktie der Pepkor Holding aktuell mit mehr als 4 Prozent im Minus bei 2.010c. Die Aktie der Konzernmutter Steinhoff verliert aktuell 2,47 Prozent auf 0,1184 Euro, bleibt damit allerdings im Bereich der Tradingspanne der letzten Tage. Bisher wurden am Montag Steinhoff-Aktienkurse zwischen 0,1171 Euro und 0,1215 Euro notiert. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Trades!
28.01.2019 - Im Börsenhandel am Freitag misslang der Steinhoff Aktie ein charttechnischer Ausbruchsversuch. Im Tagesverlauf ging es für den SDAX-notierten Pennystock zwar bis auf 0,1242 Euro nach oben. Einen stabilen Anstieg über die hier liegende Hinderniszone schaffte der Aktienkurs von Steinhoff International aber nicht. In der technischen Analyse hatte dies bisher aber keine größeren negativen Folgen. Weder wurden im Anschluss Unterstützungen unterschritten, noch kam es zu größeren Kursverlusten. Mit 0,1214 Euro (+0,76 Prozent) ging es für die Steinhoff Aktie ins Wochenende. Kursbewegende Nachrichten waren am Freitag nicht zu verzeichnen - die üblichen „News” aus manchen Quellen brachten wie üblich keinen Erkenntnisgewinn.

In der technischen Analyse der Steinhoff Aktie bleibt die Ausgangslage wie zuletzt von uns skizziert. Der Aktienkurs des niederländisch-südafrikanischen Handelskonzerns findet zwischen 0,123 Euro und 0,126 Euro Widerstand. Bei 0,124/0,125 Euro liegt die Ke... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Dermapharm bringt neue Heuschnupfen-Arzneien auf den Markt
21.02.2019 - RIB Software übernimmt Mehrheit an Levtech
21.02.2019 - Datron hält Dividende konstant - Gewinnanstieg erwartet
21.02.2019 - Datagroup: „Auftragseingang in den vergangenen Monaten war sensationell”
21.02.2019 - Siltronic Aktie stürzt ab - Ausblick verschreckt die Börse
21.02.2019 - Deutsche Telekom hebt Dividende an: In den USA läuft es
21.02.2019 - Henkel erhöht die Dividende - Gewinnrückgang erwartet
21.02.2019 - Nordex: Börse hakt Gewinneinbruch schnell ab - Kaufsignal!


Chartanalysen

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch


Analystenschätzungen

21.02.2019 - Deutsche Telekom: Prognose für 2020 steigt an
21.02.2019 - Glencore: Komplizierte Gemengelage
21.02.2019 - Henkel: Investitionen drücken Marge
21.02.2019 - Fresenius Medical Care: Gewinnerwartungen steigen an
21.02.2019 - Aixtron Aktie: Das belastet den Aktienkurs
20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie


Kolumnen

21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR