Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg - Chartanalyse

07.12.2018, 12:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Wirecard.

Bild und Copyright: Wirecard.

Auf den ersten Blick sieht es gut aus für die Wirecard Aktie. Der Aktienkurs erholt sich heute und kann Teile der jüngsten Verluste kompensieren. Doch der zweite Blick offenbart Probleme: Intraday ist Wirecards Aktienkurs heute bis auf 137,50 Euro geklettert, liegt aktuell aber nur noch bei 135,00 Euro (+4,25 Prozent). Der Rückschlag vom Tageshoch ist in Euro betrachtet natürlich wenig spektakulär. In der technischen Analyse der Wirecard Aktie zeigt sich aber ein erneutes Scheitern an der 20-Tage-Linie. Das gab es am Dienstag schon einmal - es folgte der Kursrutsch von 142,30 Euro auf gestern erreichte 128,00 Euro.

Der Blick auf den Kursverlauf seit der Topbildung bei 194/199 Euro ist voll von diesen Situationen: Immer wieder gelang der Wirecard Aktie der Anstieg zurück an die 20-Tage-Linie, regelmäßig prallte der Aktienkurs aber auch wieder nach unten ab. Das Muster wird im heutigen Handel bestätigt. Zugleich zeigt es, dass sich bei dem DAX-Titel der Blick auf die dynamischen Signalmarken ebenso lohnt wie auf die horizontalen Marken.

Bei Letzteren gilt weiter: Nach unten hin sind zwischen 124,10/124,40 Euro und 127,79/129,10 Euro wichtige charttechnische Unterstützungen zu sehen. Ein Einbruch hierunter käme angesichts des übergeordnet intakten Abwärtstrends zwar nicht total überraschend, wäre aber ein erneuter herber Rückschlag für den DAX-Wert. Ein Ausbruch über die 20.Tage-Linie indes wäre als Kaufsignal zu werten, zumal damit auch ein Anstieg über Hürden zwischen 135,65 Euro und 137,40/138,35 Euro verbunden wäre.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR