Wirecard Aktie in Turbulenzen: Die Achterbahn im DAX - Chartanalyse

Bild und Copyright: Wirecard.

Bild und Copyright: Wirecard.

10.10.2018, 17:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Wirecard Aktie geht es aktuell wild zu - Kursschwankungen dieses Ausmaßes sieht man bei einem DAX-Titel enorm selten. Sah es gestern und auch heute Vormittag im frühen Handel noch so aus, als hätte sich der DAX-Neuling nach seinem zwischenzeitlichen Absturz auf 162 Euro (erreicht am Montag) wieder gefangen, so werden die Wirecard-Bullen im Tagesverlauf eine Besseren belehrt. Ausgehend von einem kurzen Fehlausbruch über den Widerstand bei 185,10/186,55 Euro zum XETRA-Handelsbeginn rauscht die Wirecard Aktie im Tagesverlauf regelrecht nach unten. Mittlerweile hat der Aktienkurs des süddeutschen Payment-Dienstleisters ein Tagestief bei 149,50 Euro markiert, aktuell liegt der Aktienkurs bei 157,20 mit fast 14 Prozent im Minus. Die Umsätze sind wie schon zum Kurssturz am 21. September auf 167,30 Euro sowie am Montag und Dienstag enorm hoch.

Charttechnisch ist das wilde hin und her Besorgnis erregend, insbesondere nach der enormen Hausse der Wirecard Aktie in den Vorjahren und den schnellen heutigen Breaks unter zentrale Unterstützungsmarken unter anderem zwischen 177,80 Euro und 180/181 Euro sowie 167,30/168,35 Euro und das Tief vom Montag bei 162,00 Euro. Im Handel am heutigen Mittwoch werden im selloff-ähnlichen Kursverlauf gleich noch Unterstützungen um 157,85/159,95 Euro sowie - zumindest phasenweise - in der breiten Zone um 151/154 Euro unterschritten. Derzeit zeichnet sich eine Stabilisierung ab, ein Rebreak über die Hürde unterhalb der 160er-Marke ist der Wirecard Aktie bisher aber nicht gelungen.

Derweil gab es heute zur Wirecard Aktie nach dem gestrigen Kapitalmarkttag diverse Analystenstimmen - darunter eine Hochstufung. Dabei handelt es sich um die Credit Suisse. Die Schweizer sahen das Rating für die Aktien von Wirecard bisher bei „neutral“. Das neue Rating für die Aktien des DAX-Unternehmens lautet „outperform“ Dagegen bleibt das Kursziel unverändert bei 200 Euro. Hintergrund der Hochstufung waren die jüngsten Kursverluste des Papiers. In den kommenden Jahren dürfte das EBITDA jährlich um 30 Prozent zulegen, wenn die Ziele 2025 erreicht werden sollen. Damit zeigt sich, dass Wirecard weiter auf Wachstum setzt.

Die Nord LB bestätigt ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Wirecard. Nach dem jüngsten Investorentag bleibt auch das Kursziel unverändert bei 225,00 Euro. Auf dem Investorentag präsentiert Wirecard die Ziele bis 2025. Das Transaktionsvolumen soll bis dahin auf 710 Milliarden Euro ansteigen. Der Umsatz soll bei mehr als 10 Milliarden Euro liegen. Beim EBITDA geht Wirecard von 3,3 Milliarden Euro aus. Dies sind jeweils die Untergrenzen für das künftige Wachstum des DAX-Neulings. Die Analysten halten diese Ziele für durchaus realistisch, sie stehen dem Unternehmen positiv gegenüber. Gleichzeitig betonen sie, dass es bei Wirecard Kursschwankungen geben kann und dass das Papier derzeit mit der Marke von 200 Euro kämpft.

Die Experten von Berenberg bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Wirecard. Das Kursziel für die Papiere von Wirecard sehen die Experten in ihrer aktuellen Studie bei 210,00 Euro. Banken werden mehr und mehr auf externe Dienste beim Zahlungsverkehr zurückgreifen, davon können Unternehmen wie Wirecard profitieren. Auch wird Voice Commerce einen neuen Trend setzen. Somit gibt es weiter eine Vielzahl von Wachstumsmöglichkeiten bei Wirecard.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Livestream HEUTE um 18 Uhr:

Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform, wird am Montag, den 21. Oktober 2019, einen Vortrag halten zum Thema „Europas ökonomische Souveränität“.„Europas ökonomische Souveränität“ mit Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Wirecard-Aktie

21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant Messenger Payments zu ...
18.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische ...
16.09.2019 - DGAP-News: Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit ...
12.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG begibt erfolgreich erste Investment-Grade-Anleihe ...
14.08.2019 - Swiss Investor: Wirecard-Aktie (+42%) weiterhin ein Kauf - B-A-L Germany ...
07.08.2019 - DGAP-News: Wirecard AG 1.Hj. 2019: kontinuierliches starkes ...
02.08.2019 - DGAP-News: Wirecard und Sisal Group - mit der Sparte SisalPay - vereinbaren strategische ...
19.07.2019 - DGAP-News: Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren ...
09.07.2019 - DGAP-News: cyan AG: cyan und Wirecard vereinbaren strategische Partnerschaft für ...
08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...
25.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: nächste ...
24.04.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wirecard and SoftBank beabsichtigen strategische Partnerschaft ...
24.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank beabsichtigen umfangreiche strategische Partnerschaft ...
26.03.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Externe Untersuchung stellt keine wesentlichen Auswirkungen auf die ...
26.03.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen ...
04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...