Metro: Aktie wird hochgestuft – Verkaufsempfehlung entfällt

Bild und Copyright: Metro.

Bild und Copyright: Metro.

29.07.2021 16:26 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Situation bei der Metro verbessert sich, man spürt die neuen Freiheiten in der Gastronomie nach dem Ende des Lockdowns. Daher wird die Jahresprognose erhöht. Bei der Metro rechnet man im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus von 0,5 Prozent bis 3,5 Prozent (alt: -3 Prozent bis -6 Prozent). Auch das Ergebnis dürfte besser als bisher gedacht ausfallen.

Die Analysten der DZ Bank stufen in der Folge die Aktien der Metro hoch. Es gibt von ihnen eine Halteempfehlung, zuvor lag das Rating auf „verkaufen“. Das Kursziel steigt von 7,90 Euro auf 11,40 Euro an.

Die jüngsten Quartalszahlen liegen über den Erwartungen der Experten. Daher erhöhen sie ihre Schätzungen. Für das laufende Geschäftsjahr prognostizieren sie einen Gewinn je Aktie von 0,06 Euro (alt: -0,44 Euro). Im kommenden Geschäftsjahr 2021/2022 soll das Plus 0,64 Euro (alt: 0,39 Euro) betragen.

Die Aktien der Metro geben 1,3 Prozent auf 10,555 Euro nach.

Daten zum Wertpapier: Metro St.
Zum Aktien-Snapshot - Metro St.: hier klicken!
Ticker-Symbol: B4B
WKN: BFB001
ISIN: DE000BFB0019
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Metro St.

01.09.2021 - Metro zieht sich aus Myanmar zurück
15.02.2021 - Metro: Verbesserungen im zweiten Halbjahr
08.02.2021 - Metro ernennt neuen Vorstandschef
29.01.2021 - Metro: Aktie wird abgestuft
02.01.2021 - Metro: Zukauf in Spanien
18.12.2020 - Metro: Überraschung bei der Dividende – Enttäuschung bei der Prognose
23.11.2020 - Metro: Gewinn in Gefahr
20.10.2020 - Am Morgen: Danone, Hannover Rück, Metro und Philips im Fokus - Nord LB Kolumne
15.09.2020 - Metro: Vielfältige Ablehnung
14.09.2020 - Metro kritisiert EP-Offerte: „Erheblich unterbewertet”
14.09.2020 - Metro: Angebot ablehnen
14.09.2020 - Metro: EP Global Commerce will über 30 Prozent Anteil kommen
25.08.2020 - Metro: Durchwachsene Bilanz
23.08.2020 - Metro: Aufsichtsrat stimmt zu
21.08.2020 - Metro: Koch will weg
18.08.2020 - Metro: Erwartungen werden angepasst
04.08.2020 - Metro: Umsatzentwicklung „seit Mitte des 3. Quartals deutlich verbessert”
25.06.2020 - Metro: Trennung von Real ist perfekt
11.05.2020 - Metro: Solide Liquiditätssituation
07.05.2020 - Metro: Zweifel an der Dividende

DGAP-News dieses Unternehmens

27.07.2021 - DGAP-Adhoc: METRO AG erhöht Prognose für Geschäftsjahr 2020/21 nach starker Entwicklung des ...
20.04.2021 - DGAP-Adhoc: METRO Umsatz- und Ergebnisentwicklung innerhalb Prognoseerwartung im 1. Halbjahr 20/21 ...
08.02.2021 - DGAP-Adhoc: METRO Aufsichtsrat bestellt Steffen Greubel zum neuen ...
05.02.2021 - DGAP-Adhoc: METRO Aufsichtsrat entscheidet am kommenden Montag über Bestellung von Steffen Greubel ...
01.10.2020 - DGAP-News: Annahmefrist für freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an METRO-Aktionäre ...
13.09.2020 - DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot / Zielgesellschaft: METRO AG; Bieter: EP Global Commerce ...
13.09.2020 - DGAP-News: EP Global Commerce GmbH: EP Global Commerce kündigt freiwilliges öffentliches ...
21.08.2020 - DGAP-Adhoc: METRO AG: Vorstandsvorsitzender strebt keine Vertragsverlängerung an und möchte zum ...
03.08.2020 - DGAP-Adhoc: METRO AG: Erholung im 3. Quartal 2019/20, Umsatz im Juli auf Vorjahresniveau. 4. ...
03.04.2020 - DGAP-Adhoc: METRO AG: Rücknahme der Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 aufgrund erwarteter ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.