Metro: „Wir bestätigen die Prognose”

17.01.2019, 10:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018/2019 hat Metro einen Umsatzrückgang auf 8,0 Milliarden Euro verzeichnet. Im Vorjahresquartal hatte der Handelskonzern noch eine Summe von 8,1 Milliarden Euro erzielt. Flächenbereinigt und in lokaler Währung sei allerdings ein Wachstum von 2,3 Prozent erzielt worden, teilt das Düsseldorfer Unternehmen am Donnerstag mit. Man habe damit die beste flächenbereinigte Umsatzentwicklung seit sechs Quartalen erzielt, heißt es weiter. Hierzu hätten nahezu alle Segmente positiv beigetragen, so Metro.

„In Russland zeigten die eingeleiteten Maßnahmen Wirkung und der flächenbereinigte Umsatz war nur noch leicht rückläufig. Wir bestätigen die Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19”, sagt Metro-Chef Olaf Koch. Die kompletten Quartalszahlen wird die Gesellschaft am 12. Februar vorlegen.

Auf einem Blick - Chart und News: Metro St.



Nachrichten und Informationen zur Metro St.-Aktie