Govecs: Im Oktober gibt es die Premiere


17.09.2018 10:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am 2. Oktober wird es die Börsenpremiere der Aktien von Govecs im Prime Standard in Frankfurt geben. Der Ende August angekündigte Börsengang geht in die entscheidende Phase. Vom 18. September bis zum 27. September können Investoren die Govecs-Papiere zeichnen. Die Preisspanne liegt bei 10,00 Euro bis 12,00 Euro.

Ausgegeben werden beim IPO bis zu 6,25 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Der Hauptaktionär Dquadrat Equity Partner gibt bis zu 0,3 Millionen Aktien ab. Der Greenshoe, die Mehrzuteilungsoption, umfasst bis zu 982.500 Papiere, die auch von Dquadrat stammen. Somit werden insgesamt rund 7,532 Millionen Papiere angeboten.

Brutto können in die Kasse des Börsenkandidaten bis zu 75 Millionen Euro kommen. Das Emissionsvolumen liegt bei maximal 90,4 Millionen Euro. Nach der Erstnotiz soll der Streubesitz bei bis zu 62 Prozent liegen.

Mit dem frischen Geld will das im Bereich E-Scooter tätige Unternehmen weiter wachsen. Auch will Govecs durch das IPO die eigene Bekanntheit erhöhen.

Unterstützt wird der Börsengang von Govecs vom Bankhaus Lampe und der Commerzbank.

Govecs: Mit E-Scootern aufs Börsenparkett

Im Herbst will Govecs an die Börse gehen. Der Börsengang des Herstellers von Elektrorollern ist im regulierten Markt (Prime Standard) in Frankfurt geplant. Es soll beim Börsengang eine Kapitalerhöhung geben. Das frische Geld aus dem IPO soll in die Produktion, die Produktpalette und in den Vertrieb investiert werden. Man will sich stärker im Geschäft mit Privatkunden positionieren. Bisher fokussiert man sich auf Sharing-Anbieter.

Vorstandschef Thomas Grübel erläutert die Gründe für den anstehenden Börsengang: „Elektroroller sind ein wesentlicher Bestandteil künftiger Mobilitätslösungen in unseren Metropolen. Die Entwicklung des E-Scooter-Marktes in Europa steht dabei erst am Anfang und eröffnet großartige Chancen für Govecs. Wir wollen unseren Vorsprung als führender europäischer Hersteller ausbauen.“ Grübel will das geplante Wachstum beschleunigen und mit einem skalierbaren Geschäft in eine neue Größenordnung aufsteigen.

2017 machte Govecs einen ... diese News vom 31.08.2018 weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Govecs

DGAP-News dieses Unternehmens

07.11.2018 - DGAP-Adhoc: GOVECS AG verschiebt geplanten ...
06.11.2018 - DGAP-News: GOVECS präsentiert auf der EICMA neue Mobilitätslösungen für ...
01.11.2018 - DGAP-News: GOVECS AG: ...
29.10.2018 - DGAP-Adhoc: Positive Geschäftsentwicklung: GOVECS wächst stark im dritten Quartal 2018 und ...
26.10.2018 - DGAP-News: GOVECS schließt Lizenzvereinbarung mit BMW mit dem Ziel der Entwicklung eines ...
26.10.2018 - DGAP-Adhoc: GOVECS schließt Lizenzvereinbarung mit BMW mit dem Ziel der Entwicklung eines ...
18.10.2018 - DGAP-Adhoc: GOVECS erwirbt Elektroroller von spanischem Kraftradhersteller Rieju und sichert sich ...
02.10.2018 - DGAP-News: GOVECS startet neue Retail-Plattform ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: GOVECS AG verlängert Zeichnungsfrist bis zum 8. November 2018 ...
27.09.2018 - DGAP-News: GOVECS AG: ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.