B+S Banksysteme: Lizenz für Österreich


18.05.2021 14:32 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

B+S Banksysteme hat eine Zulassung als EWR-Zahlungsinstitut in Österreich erhalten. „Ein Jahr nach dem Erhalt der ZAG Lizenz für Deutschland, wurde die Lizenz nun auch für den österreichischen Markt passportiert”, meldet das Münchener Unternehmen am Dienstag. Mit der Lizenz könne man nun Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste in Österreich anbieten, so B+S.

Die Münchener hatten zuletzt Quartalszahlen vorgelegt. Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 wurden verbessert. B+S Banksysteme meldet einen Anstieg der Betriebsleistung um 0,42 Millionen Euro auf 2,68 Millionen Euro. „Bei den Umsätzen des dritten Quartals handelt es sich im Wesentlichen um Umsätze aus bestehenden Wartungs- und ASP-Verträgen und um diverse Projektabrechnungen”, so das Unternehmen am Freitag.

Vor Zinsen und Steuern hat B+S Banksysteme den operativen Verlust von 0,46 Millionen Euro auf 0,1 Millionen Euro gesenkt. Unter dem Strich melden die Münchener einen Verlust von 0,1 Millionen Euro nach 0,53 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Auf EBITDA-Basis konnte die Gesellschaft einen operativen Gewinn vom 0,28 Millionen Euro erzielen und das Ergebnis damit um 0,38 Millionen Euro verbessern.

„Die B+S Banksysteme AG geht davon aus, dass die Investitionen in Personal und Infrastruktur die Sicherstellung des Grundumsatzes aus Wartung und ASP gewährleisten und sich weiterhin positiv auswirken werden”, so das Unternehmen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2020/2021 erwartet die Gesellschaft eine Betriebsleistung von 11,4 Millionen Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 0,8 Millionen Euro.

Daten zum Wertpapier: B+S Banksysteme
Zum Aktien-Snapshot - B+S Banksysteme: hier klicken!
Ticker-Symbol: DTD2
WKN: 126215
ISIN: DE0001262152

Lesen Sie mehr zum Thema B+S Banksysteme im Bericht vom 18.11.2020

B+S Banksysteme: „Wir werden die Kommunikation forcieren“

Mit einem Umsatzplus von 13 Prozent und einem EBITDA-Anstieg um 68 Prozent im ersten Quartal ist die B+S Banksysteme AG erfolgreich ins Geschäftsjahr 2020/2021 gestartet. „Vor allem der Nachholbedarf vieler Finanzdienstleister im Bereich der Digitalisierung bringt der B+S einen Schub“, erläutert B+S-CEO Wilhelm Berger im Interview mit der Redaktion von 4investors.de. Neue Aufträge verspricht sich Berger u. a. durch die im April 2020 erhaltene ZAG-Lizenz nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Offensiver will B+S künftig im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit auftreten. www.4investors.de: B+S ist mit einem Umsatz- und Ergebnisplus im ersten Quartal ins neue Geschäftsjahr 2020/21 gestartet. Wie bewerten Sie den Jahresauftakt? Berger: Angesichts der Gesamtsituation mit den einhergehenden Beschränkungen in der Kommunikation bewerten wir den Jahresauftakt positiv. Wir haben die Kosten im Griff, wie der überproportionale EBITDA-Anstieg zeigt, und ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - B+S Banksysteme

14.05.2021 - B+S Banksysteme verbessert Quartalsergebnisse
29.04.2021 - B+S Banksysteme: ByteWorx mit dabei beim „Planspiel Börse” der Sparkassen
24.03.2021 - B+S Banksysteme: Stabiles Geschäftsmodell
20.01.2021 - B+S Banksysteme bestätigt Prognose für laufendes Geschäftsjahr
18.11.2020 - B+S Banksysteme: „Wir werden die Kommunikation forcieren“
13.11.2020 - B+S Banksysteme beendet erstes Quartal 2020/2021 mit schwarzen Zahlen
08.10.2020 - B+S Banksysteme legt Prognose für laufendes Geschäftsjahr 2020/2021 vor
05.10.2020 - B+S: Schätzungen werden angehoben – Nachholeffekte möglich
15.05.2020 - B+S Banksysteme: Höherer Verlust
13.03.2020 - B+S Banksysteme: Corona-Virus sorgt für Gewinn-Warnung
15.11.2019 - B+S Banksysteme will 2019/2020 schwarze Zahlen schreiben
21.10.2019 - B+S Banksysteme: „Wir erwarten signifikantes Neugeschäft“
01.07.2019 - B+S Banksysteme übernimmt ByteWorx
28.06.2019 - B+S Banksysteme: Prognose nicht haltbar
15.05.2019 - B+S Banksysteme legt Quartalszahlen vor
15.11.2018 - B+S Banksysteme rechnet weiter mit Gewinn
10.10.2018 - B+S Banksysteme: „Unsere Investitionen werden sich positiv auswirken“ - Interview
04.10.2018 - B+S Banksysteme: Prognosen werden angehoben
01.02.2018 - B+S Banksysteme übernimmt Clinc GmbH
11.01.2018 - B+S Banksysteme sieht sich Rahmen der Planungen

DGAP-News dieses Unternehmens

14.05.2021 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung Q3 ...
20.01.2021 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Vorläufige Konzernzahlen zum 31.12.2020 nach ...
13.11.2020 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung Q1 ...
08.10.2020 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Dynamischer Start ins Geschäftsjahr ...
15.05.2020 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung Q3 ...
13.03.2020 - DGAP-Adhoc: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Auswirkungen von ...
15.11.2019 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Zwischenmitteilung Q1 ...
25.07.2019 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Die ByteWorx GmbH wurde 100%ige Tochter der B+S ...
01.07.2019 - DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft erwirbt ByteWorx ...
28.06.2019 - DGAP-Adhoc: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Umsatz-/Gewinnwarnung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.