Evonik: Kaum Kursphantasie für die Aktie

Bild und Copyright: Evonik.

Bild und Copyright: Evonik.

15.01.2020 11:43 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die RAG-Stifung hat ein großes Aktienpaket von Evonik verkauft. 5,4 Prozent aller Evonik-Aktien wurden zu je 25,30 Euro bei institutionellen Investoren platziert. Das entspricht rund 24 Millionen Papieren. Künftig hält die Stiftung somit noch 58,9 Prozent an Evonik. Langfristig soll der Anteil bei mindestens 25,1 Prozent liegen.

Bei Evonik wird unterdessen die Prognose für 2019 bestätigt. Demnach wird das bereinigte EBITDA mindestens stabil bleiben. Mitbewerber sprechen aber von einem schwieriger werdenden Branchenumfeld. Andererseits hellen sich die Konjunkturfrühindikatoren auf.

Für die Analysten von Independent Research bleibt es bei ihren bisherigen Erwartungen. Sie rechnen für 2019 mit einem Gewinn je Aktie von 4,39 Euro. 2020 soll das Plus bei 1,59 Euro liegen. Die erwartete Dividendenrendite liegt in beiden Jahren bei 4,5 Prozent.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Halteempfehlung für den Titel aus. Das Kursziel steht unverändert bei 27,00 Euro.

Die Aktien von Evonik gewinnen heute 0,7 Prozent auf 25,70 Euro.

Daten zum Wertpapier: Evonik Industries
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: EVK
WKN: EVNK01
ISIN: DE000EVNK013
Evonik Industries - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Evonik Industries im Bericht vom 14.01.2020

Evonik: Die Erklärung für das Minus

Die RAG-Stiftung hat sich von einem großen Evonik-Aktienpaket getrennt. Im Rahmen einer Privatplatzierung gehen rund 24 Millionen Aktien an institutionelle Investoren. Der Preis je Aktie liegt bei 25,30 Euro. Das ist ein Abschlag von rund 5 Prozent zum vorherigen Kurs. Der geringe Abschlag wird positiv für die Aktie gewertet, Investoren sind offenbar an dem Papier interessiert. Auch künftig dürfte die Stiftung die Mehrheit an Evonik behalten wollen. Nach dem aktuellen Verkauf liegen noch fast 59 Prozent aller Aktien bei der RAG-Stiftung. Somit könnten künftig noch etwa 9 Prozent der Papiere veräußert werden. Damit nimmt der Druck auf das Papier ab. Einige Investoren waren in Sorge, dass der Markt von Evonik-Aktien überschwemmt wird, wenn sich die Stiftung von größeren Paketen trennt. Für die Analysten von Pareto Securities bleibt es nach der Transaktion bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Evonik. Das Kursziel steht weiter bei 37,00 Euro. Die Aktien von ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Evonik Industries

09.11.2020 - Evonik: Faire Bewertung der Aktie
19.10.2020 - Evonik: Kein Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.10.2020 - Evonik: Hochstufung nach den ersten Quartalszahlen
16.10.2020 - Evonik: Spanne wird kleiner
16.10.2020 - Evonik: Starker Herbst – Doppeltes Kaufvotum
15.10.2020 - Evonik Industries: Gewinn entwickelt sich besser als erwartet
23.09.2020 - Evonik: Entscheidung rückt näher
22.09.2020 - Evonik: E-Mobilität als Impulsgeber - Interessante Rendite
27.08.2020 - Evonik: Attraktiver Kaufpreis
11.08.2020 - Evonik: Plus 15 Prozent
30.06.2020 - Evonik: Klares Potenzial
19.06.2020 - Evonik: Talsohle durchschritten
17.06.2020 - Evonik: Machbare Prognose für 2020
20.01.2020 - Evonik: Steuerquote belastet das Ergebnis
14.01.2020 - Evonik: Die Erklärung für das Minus
13.01.2020 - Evonik: Privatplatzierung steht an
02.12.2019 - Evonik: Ein interessanter Wert
05.11.2019 - Evonik: Analysten reagieren auf die Zahlen
07.08.2019 - Evonik kann nicht überzeugen
06.03.2019 - Evonik: Neue Chancen und eine Abstufung

DGAP-News dieses Unternehmens

15.10.2020 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das dritte ...
10.06.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: RAG-Stiftung veröffentlicht ein Angebot für neue Umtauschanleihe und ...
13.01.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: Vorgeschlagene Platzierung von ca. 24 Mio. Evonik Aktien - entspricht ca. ...
13.01.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: Erfolgreiche Platzierung von 632,5 Mio. EUR Evonik Industries AG ...
05.11.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik bekräftigt Ergebnisziel für 2019 trotz anhaltend ...
01.08.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik bekräftigt Jahresziele trotz Abkühlung der ...
07.05.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik startet solide ins Jahr ...
05.03.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Strategie greift: Evonik steht robuster ...
04.03.2019 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik Industries AG beabsichtigt Verkauf des ...
04.03.2019 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik verkauft Methacrylat-Verbund für 3 Mrd. EUR an Advent ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.