Novartis: Die Folge der Alcon-Abspaltung


10.04.2019 11:48 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Novartis fokussiert sich immer stärker auf den Pharmabereich. Daher ist gestern die Abspaltung von Alcon erfolgt. Für fünf Aktien von Novartis haben Anleger in Form einer Aktiendividende eine Alcon-Aktie erhalten. Der Dividendenabschlag beim Kurs von Novartis liegt bei 8,28 CHF. Dies liegt im Bereich der Erwartungen.

Die Analysten von Independent Research lassen die veränderte Situation in ihr Modell einfließen. Sie reduzieren ihre bereinigte Gewinnerwartung je Aktie für 2019 von 5,50 Dollar auf 5,07 Dollar. Die bereinigte Schätzung für 2020 sinkt von 6,07 Dollar auf 5,64 Dollar.

Die Experten erneuern die Halteempfehlung für die Aktien von Novartis. Das Kursziel für die Schweizer Aktie sinkt von 95,00 CHF auf 88,00 CHF.

Bei Novartis will man nun auf Einkaufstour gehen. Dafür stehen jährlich rund 10 Milliarden Dollar zur Verfügung.