Steinhoff Aktie: Tag der Stabilisierung - Chartanalyse

21.11.2018, 14:04 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach der jüngsten Erholungsbewegung der Steinhoff Aktie von 0,099 Euro auf Montag erreichte 0,135 Euro binnen weniger Tage prägen aktuell Verluste das Bild. Einige Trading-Gewinne wurden recht schnell mitgenommen. Am Dienstag und dem heutigen Mittwoch zeigen sich aber deutliche Unterstützungstendenzen im Bereich 0,114/0,115 Euro. Nach den volatilen Bewegungen der letzten Tage ist heute ein Tag der Stabilisierung. Für die Steinhoff Aktie werden im bisherigen Handelsverlauf Kurse zwischen 0,1152 Euro und 0,1189 Euro notiert.

Damit gibt es in beide Richtungen bisher keine Bewegung, die charttechnisch neue Impulse für den hochspekulativen Titel bietet. Immerhin hat der Titel damit bisher auch vermeiden können, dass die Effekte aus den jüngsten Steinhoff-News zur Restrukturierung in Europa und den USA komplett wieder verpuffen und erneut charttechnische Unterstützungen zwischen 0,105 Euro und 0,098/0,10 Euro ins Visier kommen. Schon Supports um 0,110/0,112 Euro blieben bisher in der Konsolidierung der mehrtägigen vorangegangenen Aufwärtsbewegung ungefährdet.

Abzuwarten bleibt, ob die Steinhoff Aktie sich nun aus dem Konsolidierungumfeld befreien kann. Ein Ausbruch des Aktienkurses über 0,118/0,120 Euro könnte ein solches Signal sein - die jüngsten Kursbewegungen zeigen hier und um 0,123/0,126 Euro die nächsten Hindernisse für die Steinhoff Aktie. Allerdings Vorsicht: Charttechnische Signalmarken wechseln hier angesichts der besonderen Lage recht häufig, alte Marken werden unwichtig und neue Signalzonen kommen hinzu.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Mehr zum Thema:

Steinhoff International: Nächste Woche wird es bei Pepkor spannend!

Die südafrikanische Pepkor-Sparte gehört zu den wichtigsten Tochtergesellschaften von Steinhoff International. In wenigen Tagen kommen von dieser wichtige Zahlen: Am kommenden Montag, den 26. November, wird der Einzelhandelskonzern seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017/2018 vorlegen. Im Dezember und Januar stehen dann Jahresbilanzen von Steinhoff International selbst an.

Sechs Tage zuvor wirft die Bilanzvorlage von Pepkor Holdings Limited bereits ihre Schatten voraus. Der ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR