Steinhoff International: Nächste Woche wird es bei Pepkor spannend!

20.11.2018, 16:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die südafrikanische Pepkor-Sparte gehört zu den wichtigsten Tochtergesellschaften von Steinhoff International. In wenigen Tagen kommen von dieser wichtige Zahlen: Am kommenden Montag, den 26. November, wird der Einzelhandelskonzern seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017/2018 vorlegen. Im Dezember und Januar stehen dann Jahresbilanzen von Steinhoff International selbst an.

Sechs Tage zuvor wirft die Bilanzvorlage von Pepkor Holdings Limited bereits ihre Schatten voraus. Der Konzern hat heute erste Eckdaten für den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres vorgelegt, das am 30. September endete. Die südafrikanische Gesellschaft erwartet einen Gewinn je Aktie zwischen 77 Cent und 90,2 Cent. Im Vorjahreszeitraum wurden, bereinigt auf eine vergleichbare Aktienzahl, je Pepkor Aktie noch 102,9 Cent Gewinn erzielt. Belastet hat das Ergebnis unter anderem ein Sondereffekt in Höhe von 500 Millionen Südafrikanischen Rand.

Zum Halbjahr wies die Steinhoff-Tochter je Aktie einen Gewinn von 36,2 Cent aus nach 69,9 Cent im Vorjahreszeitraum.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Mehr zum Thema:

Steinhoff Aktie: Langeweile kommt hier sicher nicht auf

Wer zuletzt glaubte, bei der Steinhoff Aktie herrsche Langeweile, wurde vor allem gestern eines Besseren belehrt. Nach dem Sturz auf 0,099 Euro konnte sich Steinhoff Aktienkurs in den letzten Tagen bis auf 0,135 Euro erholen, die gestern in der Spitze erreicht wurden. Erst an der hier liegenden charttechnischen Hürde stoppte die zwischenzeitliche Rallye der Steinhoff Aktie.

Begleitet wurde diese durch eine ganze Reihe wichtiger Nachrichten des Unternehmens (wir berichtete): Zum einen ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR