Steinhoff International: Das sind wichtige Nachrichten!

Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 19.11.2018 19.11.2018 (www.4investors.de) - Gleich zwei Meldungen gibt es heute von Steinhoff International: Nachdem am späten Vormittag Fortschritte bei der Sanierung der US-Tochter Mattress Firm und ein anstehender Wechsel auf dem CEO-Posten bekannt gegeben wurden, wir berichteten, stehen am Nachmittag Neuigkeiten zur Umschuldung der Europa-Aktivitäten auf dem Programm. Die Nachrichten sind für den weiteren Verlauf des Sanierungsversuchs wichtig: Im Fokus stehen dabei milliardenschwere Schulden der Unternehmensgruppe, zum einen bei der Steinhoff Europe AG, zum anderen aus Wandelanleihen, die von der Steinhoff Finance Holding GmbH emittiert wurden. Ganz überraschend kommen die Neuigkeiten nicht, Steinhoff hatte diese am Vormittag bereits zur Veröffentlichung in Kürze in Aussicht gestellt.

Konzernangaben zufolge steht bei der Steinhoff Europe AG eine Umstrukturierung an. Laut Vorhaben des Unternehmens sollen unter anderem neue Gesellschaften in Luxemburg, Jersey und dem UK gegründet werden. Über die neue Luxemburger Gesellschaft soll die Refinanzierung der Schulden der Steinhoff Europe AG vonstatten gehen. Das Luxemburger Unternehmen wird eine indirekte Tochtergesellschaft der AG. Für die Neufinanzierung stellt Steinhoff ein Paket an Sicherheiten in Aussicht, ohne allerdings konkretere Details hierzu zu nennen. Zudem soll ein Moratorium Teil der angestrebten finanziellen Neuordnung sein, in dessen Rahmen die Gläubiger auf rechtliche Schritte gehen Steinhoff International verzichten, bis die Restrukturierung abgeschlossen ist oder die Vorhaben nicht zustande kommen. Über die Vorhaben werden die Gläubiger noch abstimmen müssen

Eine Neuordnung steht auch bei den Wandelanleihen der Steinhoff Finance Holding GmbH an: Geplant ist, die Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeiten in den Jahren 2021, 2022 und 2023 durch „normale” Kredite mit einer Laufzeit von drei Jahren zu ersetzen. Schuldner soll ebenfalls eine neue Luxemburger Gesellschaft von Steinhoff International werden. Mit der Restrukturierung würden zugleich die Wandelrechte der Gläubiger entfallen - damit auch eine mögliche hohe Verwässerung der Altaktionäre. Hier ist ebenfalls ein Moratorium geplant. Zugleich gilt: Ohne die Zustimmung der Gläubiger geht bei diesen Vorhaben ebenfalls nichts. Wann die Gläubigerversammlungen stattfinden werden, ist derzeit noch unklar, Termine wurden von Steinhoff International bisher nicht festgelegt. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Steinhoff Aktie schießt nach oben - was steckt dahinter?
19.11.2018 - Am späteren Montagvormittag bringt sich die Steinhoff Aktie mit einem deutlichen Kurssprung wieder ins Gespräch. Pendelte der Aktienkurs davor noch zwischen 0,120 Euro und 0,123 Euro, so geht es binnen kurzer Zeit auf bis zu 0,135 Euro nach oben. Aktuell hat sich das Papier an der 13-Cent-Marke eingependelt, liegt damit mehr als 10 Prozent im Plus. Neben charttechnischen Kaufsignalen an Hürden unter anderem bei 0,124 Euro und um 0,128 Euro ist vor allem eine am späten Vormittag veröffentlichte Nachricht des Unternehmens für den Kurssprung verantwortlich. Dass es zu Gewinnmitnahmen kommt, liegt ebenfalls an einem charttechnischen Faktor: An der Hürde um 0,134/0,135 Euro prallte das Papier erst einmal nach unten ab.

Bei den Neuigkeiten von Steinhoff International sind gleich mehrere Punkte interessant. Dabei dürfte die Börse vor allem die Sanierungsfortschritte bei der wichtigen US-Tochter Mattress Firm mit dem Kurssprung honoriert haben. Aktuell durchläuft das Unternehmen i... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. : Update on Restructuring



DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. / Key word(s): Miscellaneous

Steinhoff International Holdings N.V. : Update on Restructuring
19.11.2018 / 16:40


The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
Steinhoff - Update on Restructuring

Steinhoff International Holdings N.V. (the "Company" and with its subsidiaries, the "Group")

The Company refers to its announcement earlier today (the "19 November Announcement") in respect of the launch of the CVA and Consent Solicitations (each as defined in the 19 November Announcement).

Further to the 19 October Announcement the Company is pleased to provide an update on the following:

- the launch of the CVA in relation to Steinhoff Europe AG ("SEAG");

- the launch of the Consent Solicitations in respect of Steinhoff Finance Holding GmbH ("SFHG") issued convertible bonds;

- the SUSHI Scheme; and

- an extension to the LUA under its terms.

The CVA and Consent Solicitations processes relate to the restr ... DGAP-News weiterlesen.
Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2019 - ElringKlinger lässt die Dividende ausfallen
19.02.2019 - Eyemaxx meldet Gewinnsteigerung für 2017/2018
19.02.2019 - Morphosys: Die „Ära Moroney” geht auf ihr Ende zu
19.02.2019 - STEMMER IMAGING: „Wir sind dynamisch ins zweite Halbjahr gestartet“
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Leifheit legt Zahlen für 2018 vor - Gewinn fällt
19.02.2019 - Godewind Immobilien holt sich zweistelligen Millionenkredit
19.02.2019 - GIEAG Immobilien: Nächster großer Mietvertrag
19.02.2019 - Nanogate: Zweistelliger Millionenauftrag aus den USA
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel


Chartanalysen

19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?


Analystenschätzungen

19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?
19.02.2019 - Allianz Aktie: Neue Kaufempfehlung verpufft
19.02.2019 - Mologen: Aktienkurs explodiert - was ist hier los?
18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?


Kolumnen

19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR