General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht! - Chartanalyse

18.01.2018, 13:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Aktie von General Electric droht nach den gestrigen Kursverlusten eine Zitterpartie. Im Handel an der Wall Street ist der US-Titel gestern bis auf 17,26 Dollar zurückgefallen und schließlich mit 17,35 Dollar aus dem Handel gegangen. Der Tagesverlust von 4,72 Prozent hat den Aktienkurs von General Electric zurück an eine entscheidende Unterstützungszone geworfen, an der das Papier sich seit Mitte November an einer Bodenbildung versucht - bisher vergeblich, obwohl der Aktienkurs des US-Konzerns zwischenzeitlich über die charttechnischen Hürden oberhalb von 18,47/18,59 Dollar und auch oberhalb von 18,87 Dollar klettern konnte.

Doch der Ausbruch entpuppte sich als Fehlsignal, sodass der Druck auf die wichtige charttechnische Unterstützung um 17,25/17,53 Dollar wieder gestiegen ist. Ein stabiler Rutsch hierunter könnte für die General Electric Aktie endgültig sämtliche charttechnische Turnaround-Phantasie zunichte machen, die ohnehin durch das bullishe Fehlsignal schon herbe Dämpfer erhalten hat. In einem solchen Szenario könnte es schnell in Richtung der Supportmarken bei 14,68/14,82 Dollar oder auch um 13,75/14,15 Dollar nach unten gehen. Hält die Unterstützung dagegen, könnte das zu einem wichtigen Entspannungssignal für die General Electric Aktie werden,

General Electric: Kursziel kommt unter Druck

Die Analysten von Independent Research bleiben beim Halterating für die Aktien von General Electric. Das Kursziel für die Papiere von GE sahen die Analysten bisher bei 21,00 Dollar. In der heutigen Studie der Experten sinkt das Kursziel für die Aktien von General Electric auf 19,00 Dollar ab.

Für das vierte Quartal meldet GE weitere Sonderbelastungen in Milliardenhöhe. Auch belastet die Steuerreform in den USA die Zahlen. All dies drückt auf das bereinigte Ergebnis. Dieses soll für 2017 am unteren Ende der kommunizierten Spanne von 1,05 Dollar bis 1,10 Dollar je Aktie liegen.

CEO Flannery will die gesamte Konzernstruktur überprüfen. Das macht er auf einer Telefonkonferenz deutlich. GE könnte somit den Weg von Siemens gehen und sich zu einer Holding verändern. Noch gibt es aber keine Details zu den Plänen von Flannery. Bei einer Holding-Struktur würde der wahre Wert der einzelnen Bereich besser kenntlich werden.

Die Experten rechnen für 2017 mit einem Verlust ... General Electric News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: General Electric

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur General Electric-Aktie