General Electric Aktie: Raus aus dem Keller? - Chartanalyse

An der Wall Street könnte heute ein wichtiger Handelstag für General Electrics Aktie anstehen. Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

An der Wall Street könnte heute ein wichtiger Handelstag für General Electrics Aktie anstehen. Bild und Copyright: Bart Sadowski / shutterstock.com.

17.01.2019, 15:16 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die General Electric Aktie könnte in der technischen Analyse eine wichtige Richtungsentscheidung anstehen. Nach dem Absturz auf 6,66/6,77 Dollar hat sich der Aktienkurs des US-Konzerns zuletzt spürbar erholen könnten. Doch an der 9-Dollar-Marke stoppte die Aufwärtsbewegung. Statt weiterer Kursgewinne für die General Electric Aktie brachten die letzten Tage eine Seitwärtsbewegung unterhalb von 9,04 Dollar- Zunächst wurde der Anstieg auf 8,18 Dollar konsolidiert, schnell ging es aber wieder zurück in den Bereich unterhalb von 9 Dollar. In den letzten Tagen pendelte der GE-Aktienkurs in einer engen Spanne zwischen 8,66 Dollar und dem Erholungshoch.

Die So entstandene enge Tradingspanne lässt neue charttechnische Tradingsignale in Kürze erwarten. Zwei Bereiche sind für Trader auf der Unterseite wichtig: Zum einen der Bereich 8,66/8,76 Dollar, der der General Electric Aktie in den letzten Tagen Unterstützung bot. Im Breakfall könnte es in Richtung der zweiten Marke gehen, die vom Konsolidierungstief bei 8,18 Dollar und dem Bereich 7,95/8,00 Dollar besteht.

Nach oben hin wäre ein stabiler Ausbruch über 9,04 Dollar bzw. die hier liegende charttechnische Hürdenzone bei 8,96/9,07 Dollar ein klares Kaufsignal, das neue Erholungspotenziale erschließt. Kommt es zu Folgekaufsignalen bei 9,46/9,66 Euro, könnte es für die General Electric Aktie sogar schnell in Richtung 11 Dollar und darüber gehen.

Auf einem Blick - Chart und News: General Electric



Nachrichten und Informationen zur General Electric-Aktie