Basler Aktie: Massives Kaufsignal - jetzt trotzdem Vorsicht? - Chartanalyse

20.12.2017, 08:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Handel am Dienstag war für die Basler Aktie von einem starken Kursgewinn geprägt. Der Aktienkurs des Unternehmens setzte seine Aufwärtsbewegung der Vortage mit hoher Dynamik fort und kletterte im Handelsverlauf bis auf 228,70 Euro. Den gestrigen XETRA-Handel an der Frankfurter Börse hat die Basler Aktie bei 225,25 Euro mit mehr als 17 Prozent im Plus beendet.

Nach der jüngsten Konsolidierung von 196,70 Euro auf 152,50/154,75 Euro, vorangegangenen waren massive Kursgewinne, konnte die Basler Aktie mit dem gestrigen Kurssprung das bisherige Top überwinden. In den beiden Handelstagen zuvor gelang das nicht, sodass sich um 194,50/196,70 Euro eine Widerstandszone aufgebaut hatte. Deren Break brachte angesichts der ohnehin schon dynamischen Aufwärtsbewegung in den Tagen zuvor weiteren Schwung in den Aktienkurs und lockte trendorientierte Trader an. Zugleich wird die Zone um 194,50/196,70 Euro nun im Falle von Gewinnmitnahmen zu einer ersten Unterstützungsmarke.

Aktuelle Indikationen am heutigen Morgen liegen für die Basler Aktie im Tradegate-Handel um 216/220 Euro.

Mehr zum Thema:

Basler: Gewinn verdreifacht

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat Basler einen Anstieg beim Auftragseingang von 76,5 Millionen Euro auf 126,4 Millionen Euro verzeichnet. Der Konzern meldet einen Umsatzanstieg von 72,2 Millionen Euro auf 121,1 Millionen Euro für diesen Zeitraum. Vor Zinsen und Steuern kletterte der operative Überschuss von 9,2 Millionen Euro auf 29,3 Millionen Euro. Je Basler Aktie konnte der Neunmonatsgewinn auf 6,37 Euro rund verdreifacht werden.

„Die Wachstums- und ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR