DGAP-News: Wirecard AG: Starkes Wachstum innerhalb Q3/9 Monate 2016

Nachricht vom 16.11.201616.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Wirecard AG: Starkes Wachstum innerhalb Q3/9 Monate 2016
16.11.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
-EBITDA Prognose für das Geschäftsjahr 2016 bestätigt
-EBITDA Prognose 2017: EUR 382 Mio. bis EUR 400 Mio.
Aschheim (München). Im dritten Quartal 2016 sowie innerhalb der ersten neun
Monate 2016 hat die Wirecard AG ihr dynamisches Unternehmenswachstum weiter
ausgebaut.
Im dritten Quartal 2016 stiegen die konsolidierten Umsatzerlöse um 33,2
Prozent auf EUR 267,6 Mio. (Q3 2015: EUR 200,9 Mio.). Der operative Gewinn
vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (EBITDA) erhöhte sich um 35,8
Prozent auf EUR 81,5 Mio. (Q3 2015: EUR 60,1 Mio.).
Der Umsatz erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2016 von EUR 541,0 Mio.
um 33,0 Prozent auf EUR 719,4 Mio.. Das EBITDA im Konzern stieg im
Berichtszeitraum um 35,1 Prozent, von EUR 158,4 Mio. im Vorjahr auf EUR
213,9 Mio. Die EBITDA-Marge betrug im 9-Monatszeitraum 2016 29,7 Prozent
(9M 2015: 29,3 Prozent). Der Gewinn nach Steuern stieg um 120,0 Prozent auf
EUR 216,2 Mio. (9M 2015: 98,3 Mio.). Das Ergebnis je Aktie hat sich zum
Stichtag 30.9.2016 von 0,80 Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,75 Euro erhöht.
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich nach
den ersten neun Monaten 2016 auf EUR 179,2 Mio. (9M 2015: EUR 133,3 Mio.).
Das in den ersten neun Monaten 2016 abgewickelte Transaktionsvolumen betrug
EUR 43,6 Mrd. und stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (9M 2015: EUR
32,0 Mrd.) um 36,3 Prozent. Der Anteil außerhalb Europas stieg im gleichen
Zeitraum um 69 Prozent auf ein Volumen von EUR 13,5 Mrd. (9M 2015: EUR 7,9
Mrd.).
"Als globaler Dienstleister profitiert Wirecard sowohl von einem stetigen
Wachstum des europäischen E-Commerce als auch von der dynamischen
Entwicklung in den weltweiten Wachstumsmärkten", kommentiert Wirecard CEO
Markus Braun.
Wirecard treibt die Entwicklung des elektronischen Bezahlens mit seinen
Innovationen in allen Bereichen der Zahlungsabwicklung, Kredit-und
Debitkartenherausgabe sowie mobiler Wallets, wie boon, auf internationaler
Ebene voran.
Der Vorstand erwartet für das vierte Quartal eine starke
Geschäftsentwicklung und bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr
2016 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen
(EBITDA) in einer Bandbreite von EUR 298 Mio. Euro bis EUR 312 Mio. zu
erzielen.
Für das kommende Geschäftsjahr 2017 wird ein EBITDA in einer Bandbreite von
EUR 382 Mio. bis EUR 400 Mio. Euro erwartet.

Der Q3/9M-Bericht 2016 steht ab sofort zum Download zur Verfügung.
ir.wirecard.de/finanzberichte

Kontakt:
Iris Stöckl
VP Corp.Com./IR
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY
Über Wirecard:
Die Wirecard AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von
Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen
Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische
Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale
Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und
-verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für
die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen
Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette
Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und
Kontoprodukte bereit.
Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX,
ISIN DE0007472060, WDI).
www.wirecard.de











16.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Wirecard AG



Einsteinring 35



85609 Aschheim b. München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89-4424 1400


Fax:
+49 (0)89-4424 1500


E-Mail:
ir@wirecard.com


Internet:
www.wirecard.com


ISIN:
DE0007472060


WKN:
747206


Indizes:
TecDAX, Prime All Share, Technology All Share


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



521225  16.11.2016 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR