DGAP-News: Wirecard AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 06.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Wirecard AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016
06.04.2017 / 07:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 -Konzern-Umsatz um 33 Prozent erhöht (Vj.: +28%)
-Anstieg des Transaktionsvolumens um 37 Prozent (Vj.: +32%)
-35 Prozent Anstieg des EBITDA (Vj.: +31%)
-Dividendenvorschlag in Höhe von EUR 0,16 je Aktie
-EBITDA 2017 Guidance bestätigt 
Aschheim (München). Wirecard hat die Digitalisierung von Zahlungsprozessen durch Internet-Technologie erfolgreich auf globaler Ebene weiter vorangetrieben und hierdurch seine Wachstumsziele 2016 erreicht.
 
Der Konzernumsatz erhöhte sich um 33,3 Prozent auf EUR 1.028,4 Mio. (2015: EUR 771,3 Mio.). Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen stieg um 36,5 Prozent auf EUR 61,7 Mrd. (Vj.: EUR 45,2 Mrd.). Außerhalb Europas wurde ein Volumen von EUR 19,6 Mrd. (Vj.: EUR 11,2 Mrd.) erzielt, was einem Anteil von 31,8 Prozent (Vj.: 24,8 Prozent) am Gesamtvolumen entspricht.
 
Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 35,2 Prozent auf EUR 307,4 Mio. an (Vj.: EUR 227,3 Mio.). Die EBITDA-Marge hat sich im Geschäftsjahr 2016 auf 29,9 Prozent erhöht.
 
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich auf EUR 283,0 Mio. (Vj.: EUR 199,7 Mio.).
 
Im Geschäftsjahr 2016 erhöhte sich das Ergebnis nach Steuern um 87,0 Prozent auf EUR 266,7 Mio. (Vj.: EUR 142,6 Mio.). Bereinigt um den Erlös aus dem Verkauf der Anteile an Visa Europe an Visa Inc., beträgt das Ergebnis nach Steuer EUR 176,7 Mio.
Das Ergebnis je Aktie stieg um 86,0 Prozent an, auf EUR 2,16 (Vj.: EUR 1,16). Bereinigt um den Sondereffekt Visa beläuft sich das Ergebnis je Aktie auf EUR 1,43.
 
Der diesjährigen Hauptversammlung wird der Vorstand eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,16 je Aktie (Vj.: EUR 0,14) vorschlagen.
  Ausblick
Internet-Technologie wird zunehmend zum Konvergenztreiber zwischen allen Vertriebskanälen. Mit ihrer Innovationsführerschaft bei der Digitalisierung von Zahlungsprozessen und Kartenprodukten nimmt die Wirecard AG eine führende Wettbewerbsposition ein, um von diesem Trend zu profitieren.
 
Wirecard CEO Dr. Markus Braun sagt: "Neben dem anhaltend starken Wachstum des E-Commerce sehen wir durch die voranschreitende Digitalisierung des stationären Handels zusätzliche Wachstumsimpulse im Bereich Omni-Channel und Connected Commerce. Wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, von integrierten und digitalisierten Paymentlösungen und Mehrwertdienstleistungen zu profitieren."
 
Für die Wirecard Gruppe, als ein weltweit führender Vorreiter von Innovationen in der Payment-Industrie und Anbieter von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr, ist das Wachstum des globalen Digital-Payments-Marktes von entscheidender Bedeutung.
 
In den vergangenen Monaten hat die Wirecard Gruppe ihre Globalisierung stark vorangetrieben und ihren Markteintritt in 8 weiteren Ländern vollzogen, darunter Indien, USA und Brasilien. Darüber hinaus wird die Wirecard AG mit der kürzlich angekündigten Übernahme des Citigroup Acquiring-Kundenportfolios in 11 Ländern im asiatisch-pazifischen (APAC-) Raum - in Singapur, Hong Kong, Macau, Malaysia, Taiwan, Indonesien, Philippinen, Thailand, Indien, Australien und Neuseeland - ihre Position in der APAC-Region deutlich verstärken.
 
Der Vorstand der Wirecard AG erwartet ein starkes Geschäftsjahr 2017 und bestätigt seine Prognose, einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen EUR 382 Mio. und EUR 400 Mio. zu erzielen.
 
Der Geschäftsbericht 2016 steht auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung:
ir.wirecard.de/finanzberichte
Fotos: wirecard.de/newsroom/imagefinder/
Kontakt:
Iris Stöckl
VP Corp.Com./IR
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GYÜber Wirecard:
 
Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.
 










06.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Wirecard AG

Einsteinring 35

85609 Aschheim b. München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89-4424 1400
Fax:
+49 (0)89-4424 1500
E-Mail:
ir@wirecard.com
Internet:
www.wirecard.com
ISIN:
DE0007472060
WKN:
747206
Indizes:
TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




562523  06.04.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren
25.04.2018 - Sleepz kündigt Kapitalerhöhung an
25.04.2018 - Advanced Blockchain: Kapitalerhöhung naht


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR