Top-News aus der 4investors-Redaktion


Das britische Unterhaus stimmte am Samstag dem Austrittsabkommen zwischen der EU und Grossbritannien nicht zu. Stattdessen hat nun die britische Regierung die EU um eine neuerliche Verschiebung des Austrittstermins gebeten. Es wäre zu schön gewesen, wenn im Brexit-Prozess einmal etwas ohne Aufschub oder Verzögerung vorangekommen wäre. Zumindest hätte dann der nächste Akt im Drama beginnen können. Es liegt schliesslich noch das wohl schwerste Kapitel vor den Verhandlungsparteien, wenn es ... weiterlesen!