Top-News aus der 4investors-Redaktion


Wirecards Statement zu den gestrigen Anschuldigungen in der Financial Times, Umsätze und Gewinne künstlich aufgebläht zu haben, fiel zwar scharf formuliert, doch inhaltlich wachsweich aus. Von Analystenseite kam bereits die Erwartung, dass das Unternehmen kurzfristig mit einer umfassenderen Stellungnahme auf die Vorwürfe reagiert, die von der Financial Times aufgebracht wurden. Alle wichtigen Detauls hierzu finden Sie hier noch einmal zum Nachlesen: ... weiterlesen!