Geely: 8 HK-Dollar oder doch ein massiver Aufschwung?

08.01.2019 17:55 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die jüngsten Zahlen von Geely bleiben ein heißes Thema am Markt. Die Verkaufszahlen 2018 liegen unter den Erwartungen, der Ausblick gilt als Enttäuschung. Bei Geely rechnet man 2019 mit keinem wirklichen Absatzwachstum. Kritisch werden von den Experten von Morgan Stanley die Dezember-Zahlen beäugt. 93.300 verkaufte Autos sind ein Minusrekord in 2018. Auch gingen die Experten eigentlich von einem leichten Plus im neuen Jahr aus. Geely hat jedoch anscheinend andere Erwartungen. So gibt es von den Amerikanern das Rating „underweight“ für die Aktien von Geely. Das Kursziel sehen die Experten bei 8,00 HK-Dollar.

Bei Nomura gibt man sich deutlich zuversichtlicher. Man hält noch immer ein zweistelliges Wachstum in 2019 für machbar. Die Experten gehen von Impulsen durch die Regierung aus, die im zweiten Quartal verkündet werden könnten. Sie bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Geely. Das Kursziel sinkt von 24,30 HK-Dollar auf 21,80 HK-Dollar.

Auf einem Blick - Chart und News: Geely


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Geely-Aktie

4investors-News

25.11.2019 - Geely Aktie hat Aufwärtsdrang: Steht Ausbruch auf neues Rallye-Hoch bevor?
18.11.2019 - Geely Aktie: Ausbruch Richtung Jahreshoch möglich
08.11.2019 - Geely Aktie: Trotz Kaufsignal gibt es Sorgen
04.11.2019 - Geely Aktie: Dicke Kaufsignale - und nun?
08.10.2019 - Geely-Aktie: Ein empfindlicher Rückschlag
13.09.2019 - Geely Aktie: Hier winkt ein ganz wichtiges Signal!
09.09.2019 - Geely Aktie: Das geht ja gut los!
05.09.2019 - Geely Aktie: Anlauf auf die wichtige Hürde
03.09.2019 - Geely Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
30.08.2019 - Geely Aktie: Steht der Durchbruch nach oben an?

DGAP-News