Erwe Immobilien: Deutlicher Gewinnschub möglich


14.04.2021 19:17 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

2020 legen bei Erwe Immobilien die Einnahmen aus der Immobilienbewirtschaftung um 61 Prozent auf 5,6 Millionen Euro zu. Das bereinigte EBIT gibt um 63 Prozent auf 4,5 Millionen Euro nach. Hier spielt das geringere Ergebnis aus der Fair-Value-Bewertung von verschiedenen Immobilien eine Rolle. Es gibt vor allem bei Einzelhandels- und Hotelimmobilien aufgrund der Pandemie Wertminderungen. Netto verdient das Unternehmen 0,1 Millionen Euro.

Die Prognose für 2021 ist schwierig, der Lockdown belastet den Markt. Sollten die Beschränkungen bald fallen, rechnet Erwe mit Bruttomieteinnahmen von 7,8 Millionen Euro bis 8,5 Millionen Euro. Das wäre ein Plus von bis zu 50 Prozent.

Die Analysten von FMR halten 7,8 Millionen Euro (alt: 7,6 Millionen Euro) für realistisch. Sie befürchten, dass der Lockdown noch länger andauern könnte.

Wie bisher sprechen die Experten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Erwe Immobilien aus. Das Kursziel wird von 4,80 Euro auf 4,20 Euro angepasst.

Der Gewinn je Aktie von Erwe soll 2021, so die Experten, bei 0,01 Euro liegen. 2022 sollen es 0,12 Euro sein. Für 2023 stehen 0,20 Euro im Modell.

Die Aktien von Erwe notieren unverändert bei 3,80 Euro.

Daten zum Wertpapier: ERWE Immobilien
Zum Aktien-Snapshot - ERWE Immobilien: hier klicken!
Ticker-Symbol: ERWE
WKN: A1X3WX
ISIN: DE000A1X3WX6
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - ERWE Immobilien

20.07.2021 - ERWE Immobilien: Kapitalerhöhung angekündigt
17.05.2021 - ERWE Immobilien: „Halten an unseren Wachstumszielen fest”
30.04.2021 - ERWE Immobilien: „Die von uns bevorzugten Mischkonzepte liegen voll im Trend“
15.04.2021 - ERWE Immobilien: Lemke soll auf Hein folgen
30.12.2020 - Erwe Immobilien steigt auf
23.10.2020 - ERWE Immobilien: Zukauf in Darmstadt
23.03.2020 - Erwe Immobilien: Drittes Vorstandsmitglied
18.02.2020 - Erwe Immobilien: Erfolgreiche Aufstockung
14.02.2020 - Erwe Immobilien will Anleihe aufstocken
10.01.2020 - Erwe Immobilien stockt Anleihe-Volumen auf
17.12.2019 - ERWE Immobilien: Anleihe soll noch 2019 in den Open Market der Frankfurter Börse
13.12.2019 - Erwe Immobilien: Anleihen-Premiere
14.08.2019 - Erwe Immobilien publiziert Halbjahreszahlen
03.06.2019 - Erwe Immobilien plant eine Anleihe
28.12.2018 - Erwe Immobilien: Beschränkter Erfolg bei der Finanzierungsrunde
11.12.2018 - ERWE Immobilien will sich bis zu 30 Millionen Euro an der Börse holen
22.09.2014 - DeTeBe: Trennung von Intercard
01.10.2013 - DeTeBe: Steuer für Thoma

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.