Novavax: Verlust steigt stark - Ursache: Das COVID-19 Impfstoffprojekt

Im vierten Quartal hat sich der Verlust je Novavax Aktie auf 2,70 Dollar weit mehr als verdoppelt, während der Quartalsumsatz von 9 Millionen Euro auf 280 Millionen Euro gestiegen ist. Bild und Copyright:  Kateryna Kon / shutterstock.com.

Im vierten Quartal hat sich der Verlust je Novavax Aktie auf 2,70 Dollar weit mehr als verdoppelt, während der Quartalsumsatz von 9 Millionen Euro auf 280 Millionen Euro gestiegen ist. Bild und Copyright: Kateryna Kon / shutterstock.com.

02.03.2021 10:39 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Vom Biotech-Konzern Novavax, vor allem für seinen COVID-19 Impfstoffkandidaten NVX-CoV2373 bekannt, sind Zahlen für das Jahr 2020 vorgelegt worden. Das US-Biotechunternehmen meldet einen Verlustanstieg von 133 Millionen Dollar auf 418 Millionen Dollar für das Jahr. Je Novavax Aktie ist der Verlust von 5,51 Dollar auf 7,27 Dollar gestiegen - eine höhere Aktienzahl sorgt für den Unterschied in der Entwicklung der beiden Ergebniszahlen. Im vierten Quartal hat sich der Verlust je Novavax Aktie auf 2,70 Dollar weit mehr als verdoppelt, während der Quartalsumsatz von 9 Millionen Euro auf 280 Millionen Euro gestiegen ist.

Ursächlich für den deutlich höheren Verlust ist die Entwicklung bei den Ausgaben von Forschung und Entwicklung. Hier hat die Entwicklung des COVID-19 Impfstoffs ihre Spuren hinterlassen. „Der Anstieg war in erster Linie auf verstärkte Entwicklungsaktivitäten in Bezug auf NVX-CoV2373 und erhöhte mitarbeiterbezogene Kosten, einschließlich aktienbasierter Vergütungsaufwendungen, zurückzuführen”, so Novavax. Die Biotech-Company meldet Ausgaben für Forschung und Entwicklung von 401 Millionen Dollar allein für das vierte Quartal 2020 nach 29 Millionen Dollar im Vorjahresquartal. Bei den allgemeinen und administrativen Kosten kam es zu einem Anstieg von 8 Millionen Dollar auf 61 Millionen Dollar. Die liquiden Mittel bezoffert Novavax mit mehr als 806 Millionen Dollar per Ende 2020.


„NVX-CoV2373 weist positive Wirksamkeitsergebnisse auf, auch gegen sich entwickelnde Varianten von Stämmen, und bietet ein einzigartiges Profil, einschließlich der Möglichkeit, den Impfstoff bei herkömmlichen Kühltemperaturen zu versenden und zu lagern”, sagt Stanley C. Erck, President und Chief Executive Officer bei Novavax. „Wir glauben, dass diese Eigenschaften die Zulassung für den Notfalleinsatz unterstützen und haben den Dialog mit den Aufsichtsbehörden aufgenommen, um eine entsprechende Zulassung zu erreichen”, so Erck.

Zum Ausblick auf 2021 nennt das Unternehmen keine Einzelheiten.
Daten zum Wertpapier: Novavax
Zum Aktien-Snapshot - Novavax: hier klicken!
Ticker-Symbol: NVAX
WKN: A2PKMZ
ISIN: US6700024010


Lesen Sie mehr zum Thema Novavax im Bericht vom 05.02.2021

Novavax ist die COVID-19 Impfstoff-Aktie der Stunde - neue News

Unter den COVID-19 Impfstoffaktien hat die Novavax Aktie den Anteilscheinen von BioNTech, CureVac und Moderna in den letzten Tagen komplett die Show gestohlen. Ende Januar begann eine Kursexplostion bei dem Biotech-Titel, nachdem Novavax gute klinische Phase-3-Testdaten für den COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373 vorlegen konnte - wir berichteten. Vor allem die Wirksamkeit des Impfstoffes gegen die mutierten Varianten des SARS-CoV-2 Virus hatte die Börsen förmlich elektrisiert. Seitdem hat sich der Aktienkurs von 134 Dollar auf vorgestern erreichte 297 Dollar verteuert, gestern ging die Novavax Aktie mit 280,92 Dollar aus dem Handel an der NASDAQ. Die Kette guter Nachrichten setzt Novavax fort. Mittlerweile, so meldet das Biotech-Unternehmen, habe eine Reihe von Zulassungsbehörden mit den „rolling review” Prüfungen des ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Novavax

26.11.2021 - Novavax Aktie: Das könnte ein erster wichtiger Tag werden
24.11.2021 - Novavax: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Singapur
23.11.2021 - Novavax Aktie: Neue Kaufsignale - eine Reihe wichtiger News stehen an
18.11.2021 - Novavax Aktie: Kaufsignale nach EU-Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373
18.11.2021 - Aktien: Encavis, K+S:, Novavax, Valneva, Compleo und Deutsche Telekom - die 4investors Top-News
17.11.2021 - Novavax: Wichtiger Erfolg in Europa
15.11.2021 - Novavax: Nächster Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373 - diesmal Südkorea
05.11.2021 - Novavax stellt bei WHO Antrag auf Zulassung für COVID-19 Impfstoff - Quartalszahlen
03.11.2021 - Novavax: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Neuseeland gestellt
02.11.2021 - Novavax und Serum Institute of India fixieren umfangreiche Partnerschaft
01.11.2021 - Novavax: Noch mehr gute Nachrichten für COVID-19 Impfstoff NVX-CoV2373
01.11.2021 - Novavax Aktie gewinnt deutlich: Zulassungsantrag für COVID-19 Impfstoff in Europa steht bevor
30.10.2021 - Novavax: Takeda erwartet Anfang 2022 den Marktstart für COVID-19 Impfstoff in Japan
29.10.2021 - Novavax - COVID-19 Impfstoff: Der nächste Zulassungsantrag für NVX-CoV2373 - nach UK nun Australien
27.10.2021 - Novavax Aktie vorbörslich in den USA stark im Plus nach UK-Zulassungsantrag
25.10.2021 - Novavax: Zulassung für COVID-19 Impfstoff in Indien noch 2021?
21.10.2021 - Novavax reagiert auf die Vorwürfe
20.10.2021 - Novavax: Der Grund für den Absturz
19.10.2021 - Novavax: Neue Erkenntnisse aus Impfstudie
08.10.2021 - Novavax und polnische Mabion unterzeichnen Vertrag für COVID-19 Impfstoffproduktion

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.