NanoRepro - Hype um die Aktie: Anleger steigen ein, Insider verkaufen

NanoRepros Aktien sind von 3,10 Euro am 25. Januar auf heute in der Spitze erreichte 9,60 Euro gestiegen - nicht zuletzt, weil das Unternehmen den Erfolg der Sonderkonjunktur mit COVID-19 Tests auch in der PR seit einiger Zeit für sich zu nutzen weiß. Bild und Copyright: Video Media Studio Europe / shutterstock.com.

NanoRepros Aktien sind von 3,10 Euro am 25. Januar auf heute in der Spitze erreichte 9,60 Euro gestiegen - nicht zuletzt, weil das Unternehmen den Erfolg der Sonderkonjunktur mit COVID-19 Tests auch in der PR seit einiger Zeit für sich zu nutzen weiß. Bild und Copyright: Video Media Studio Europe / shutterstock.com.

16.02.2021 10:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Bei der m:access-notierten NanoRepro tut sich Interessantes: Während die COVID-19 Pandemie bei dem Unternehmen für eine Sonderkonjunktur großen Ausmaßes sorgt und Anleger den Aktienkurs nach oben treiben, nutzen Insider aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens das Kursniveau für große Verkäufe. Nicht weniger als zehn Directors Dealings hat NanoRepro am Freitag und am gestrigen Montag gemeldet - allesamt Verkäufe seitens der Stiller-Familie und Michael Tillmanns.

Folgende Verkäufe wurden bisher gemeldet:

Olaf Stiller
Aktien im Wert von rund 565.437 Euro zu Kursen zwischen 6,75 Euro und 7,9126 Euro je Aktie über Tradegate

Michael Tillmann
Aktien im Wert von rund 226.870 Euro zu Kursen zwischen 6,95 Euro und 7,35 Euro je Aktie über Tradegate und Börse Stuttgart

Johanna Stiller
Aktien im Wert von 64.350 Euro zu 7,15 Euro je Aktie über Tradegate


NanoRepros Aktien sind von 3,10 Euro am 25. Januar auf heute in der Spitze erreichte 9,60 Euro gestiegen - nicht zuletzt, weil das Unternehmen den Erfolg der Sonderkonjunktur mit COVID-19 Tests auch in der PR seit einiger Zeit für sich zu nutzen weiß. Die Verkäufe der Tests haben zudem NanoRepro erstmalig in der Unternehmensgeschichte einen Gewinn auf Jahresbasis eingebracht, was die Kursrallye in den letzten Tagen weiter anfachte. Vorläufigen Zahlen zufolge sei ein Gewinn zwischen 4,0 Millionen Euro und 4,5 Millionen Euro angefallen, meldete die Gesellschaft in der vergangenen Woche, nachdem 2019 noch 1,8 Millionen Euro Verlust erwirtschaftet worden war. Je NanoRepro Aktie soll der Überschuss für 2020 zwischen 0,40 Euro und 0,45 Euro liegen.

Auch für 2021 hofft das Marburger Unternehmen auf eine Fortsetzung der Sonderkonjunktur durch die Pandemie. „Derzeit läuft das Zulassungsverfahren für unseren Corona-Antigen-Schnelltest für die Anwendung Zuhause durch Privatpersonen. Für diese Schnelltests zur Selbstanwendung, die auch an Privathaushalte abgegeben werden können und laut der Bund-Länder-Beratung ein weiteres geeignetes Mittel zur Steigerung der Testkapazitäten darstellen, hat das Gesundheitsministerium vor einer Woche grundsätzlich grünes Licht erteilt”, sagte NanoRepro-Chefin Lisa Jüngst am Donnerstag. Man sehe hier „noch höheres Umsatz- und Gewinnpotential als durch die bisherigen Corona-Antigen-Schnelltest für den medizinischen Fachbereich im Falle der Zulassung”, so Jüngst weiter.

Ob sich der Höhenflug bei den Zahlen auch nach einem Abflauen der Pandemie halten lässt, ist indes fraglich. Bei NanoRepro hatte man es mit dem bisherigen Produktangebot - unter anderem Allergie- und Schwangerschafts-Schnelltests zur Eigenanwendung, bisher nie in die schwarzen Zahlen unter dem Strich geschafft. Dass der Boom bei den COVID-19 Tests auf das weitere Portfolio abfärbt und auch hier die Nachfrage antreibt, ist bisher nicht erwiesen.
Daten zum Wertpapier: NanoRepro
Zum Aktien-Snapshot - NanoRepro: hier klicken!
Ticker-Symbol: NN6
WKN: 657710
ISIN: DE0006577109
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - NanoRepro

04.05.2021 - NanoRepro: CEO Jüngst verlängert bis 2024
30.03.2021 - NanoRepro: Bis zu 100 Millionen Euro EBITDA erwartet
17.03.2021 - NanoRepro holt sich mehr als 11 Millionen Euro an der Börse
16.03.2021 - Nanorepro startet Kapitalerhöhung
12.03.2021 - Nanorepro: Wichtige Mitteilung von der Behörde
09.03.2021 - Nanorepro: Corona-Test-Großauftrag wird massiv erhöht
26.02.2021 - NanoRepro: Zwei COVID-19 Schnelltests erhalten Freigabe
25.02.2021 - NanoRepro: Riesen Auftrag „dank” COVID-19 Pandemie
18.02.2021 - NanoRepro schürt Hype um eigene COVID-19 Tests - Entscheidung in den nächsten Tagen?
11.02.2021 - NanoRepro: Das erste Mal schwarze Zahlen
07.01.2021 - Nanorepro: Coronatest für Zuhause
23.12.2020 - NanoRepro: Kapitalerhöhung komplett platziert
15.12.2020 - Nanorepro: Veränderung im Aufsichtsrat
10.12.2020 - NanoRepro: Großauftrag für COVID-19 Antigentest
02.12.2020 - Nanorepro: Starke Nachfrage – Neue Gespräche laufen
01.12.2020 - Nanorepro: Kommende Woche geht es los
27.11.2020 - NanoRepro: Wieder mal eine Kapitalerhöhung für das Geschäft mit COVID-19 Tests
17.11.2020 - NanoRepro meldet Auftrag aus Kolumbien
30.10.2020 - NanoRepro: Hohe Nachfrage für Corona-Antigentest
22.10.2020 - NanoRepro: Reichlich „Insider”-Meldungen

DGAP-News dieses Unternehmens

10.05.2021 - DGAP-News: NanoRepro AG: Neuartiger Antikörper-Test eröffnet zusätzliches hohes Potenzial ...
04.05.2021 - DGAP-News: NanoRepro AG: Vertrag mit CEO Lisa Jüngst wird vorzeitig ...
01.04.2021 - DGAP-News: NanoRepro AG: Hochqualitative Corona-Schnelltests treiben Umsatzwachstum ...
30.03.2021 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG: Konkretisierung Prognose ...
17.03.2021 - DGAP-News: NanoRepro AG: Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss deutlich ...
16.03.2021 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG beschließt Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsausschluss um bis zu EUR ...
12.03.2021 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG: ...
09.03.2021 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG erhält Großauftrag über rd. 170 Mio. EUR vorbehaltlich Marktzulassung ...
26.02.2021 - DGAP-News: NanoRepro AG: COVID-19-Antigen-Schnelltests im Portfolio der NanoRepro AG durch ...
25.02.2021 - DGAP-Adhoc: NanoRepro AG: Großauftrag über 30 Mio. EUR mit Potenzial für weitere 100 Mio. EUR ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.