„Im Kampf gegen den Krebs sind bemerkenswerte Fortschritte erzielt worden“ - DWS

DWS: „Bereits in wenigen Jahren könne es Realität sein, dass zur Erkennung nur noch regelmäßig Blutproben genommen werden müssten, die anschließend sequenziert und auf Krebsmarker untersucht würden.” Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

DWS: „Bereits in wenigen Jahren könne es Realität sein, dass zur Erkennung nur noch regelmäßig Blutproben genommen werden müssten, die anschließend sequenziert und auf Krebsmarker untersucht würden.” Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

04.02.2021 15:13 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die mRNA-Technologie, die bei der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus ihren Durchbruch erzielt hat, lässt sich auch in der Onkologie einsetzen. „Aber der Kampf gegen den Krebs ist sehr facettenreich. Es gibt sehr viele Wege, die Feedback-Mechanismen an anderen Stellen in Kraft zu setzen. Man kämpft also nicht eindimensional wie gegen ein Virus, sondern multidimensional. Das macht diese Krankheit so tückisch. Es sind zwar bemerkenswerte Fortschritte im Kampf gegen Krebs erzielt worden, ein Stück des Weges muss aber noch absolviert werden“, sagt Noushin Irani, Fondsmanagerin des DWS Biotech, anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar.

Dessen ungeachtet seien die Fortschritte von Unternehmen in der Diagnostik beeindruckend. Bereits in wenigen Jahren könne es Realität sein, dass zur Erkennung nur noch regelmäßig Blutproben genommen werden müssten, die anschließend sequenziert und auf Krebsmarker untersucht würden.

Im momentanen Stadium „wird die Krankheit aber leider nur ‚irgendwann‘, und nicht am Anfang erkannt. Daher ist auch die Verfügbarkeit der notwendigen Therapien immens wichtig“, so Irani. Doch auch in dieser Hinsicht gebe es bemerkenswerte Fortschritte und neue Ansätze der Unternehmen. Dazu zählt sie beispielsweise die „gezielte Krebstherapie“, bei der die Treiber-Mutation mit Therapeutika ausgeschaltet werde.

Ein anderer Ansatz, der schon relativ breit eingesetzt werde, sei die Immunonkologie. Noch sehr neu sei der Zelltherapieweg, der bislang für flüssige Tumore zur Verfügung stehe, also vorwiegend Blutkrebsarten.

Autorin: Noushin Irani, Fondsmanagerin des DWS Biotech

Daten zum Wertpapier: DWS
Zum Aktien-Snapshot - DWS: hier klicken!
Ticker-Symbol: DWS
WKN: DWS100
ISIN: DE000DWS1007

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - DWS

04.06.2021 - EZB Sitzung am 10. Juni: Überraschungen? Wohl eher nicht. Warten auf September - DWS
16.05.2021 - CO2-Preise: Am Ende doch ein europäisches Erfolgsmodell - DWS
28.04.2021 - DWS bestätigt Planungen für 2021 - Gewinn gestiegen
18.04.2021 - Earth Day: 51 Jahre später leidet die Natur weiter - DWS
29.03.2021 - Climate Tech - Teil 1: Investieren in die Fahrradindustrie - DWS
21.03.2021 - Wie die USA dem Thema Nachhaltigkeit einen Schub verleihen könnten - DWS
20.03.2021 - Weltwassertag: Warum die Wasserknappheit mittlerweile unsere Zukunftstechnologien gefährdet - DWS
15.03.2021 - DWS: Umfeld bleibt schwierig
28.02.2021 - Wie Unternehmen den Klimaschutz vorantreiben - DWS
11.02.2021 - China im Jahr des Büffels - DWS
05.02.2021 - DWS: Hohe Dividendenrendite möglich
04.02.2021 - DWS kündigt 1,81 Euro Dividende je Aktie an
31.01.2021 - Emissionsneutralität erobert die Welt - DWS
28.01.2021 - DWS: Schwaches Abschlussquartal
13.12.2020 - Fünf Jahre nach Paris, wird klimaneutral investiert? - DWS Kolumne
06.12.2020 - Warum Aktienmärkte am tiefen Zins hängen - DWS Kolumne
04.12.2020 - Auftragseingänge Deutschland: Industrie startet mit gut gefüllten Auftragsbüchern in den Winter - DWS Kolumne
28.11.2020 - Der Klimawandel erreicht die Förderbanken - DWS Kolumne
26.11.2020 - DWS erwartet kräftige Erholung nach massivem Einbruch - DWS Kolumne
21.11.2020 - Die Fed tritt dem Club der Klimaschützer bei - DWS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

28.04.2021 - DGAP-News: Q1 2021: DWS mit starkem Ergebnis und Fokus auf Rentabilität; hohe Nettomittelzuflüsse ...
04.02.2021 - DGAP-News: DWS 2020: Sehr erfolgreich in schwierigen Zeiten, mittelfristige Ziele vorzeitig ...
28.10.2020 - DGAP-News: DWS Q3: Geschäft weiterhin stark - Zentrale mittelfristige Ziele dieses Jahr ...
29.07.2020 - DGAP-News: DWS Q2: Ergebnisse unterstreichen Stärke des ...
29.04.2020 - DGAP-News: DWS Q1: Widerstandsfähig in turbulenten ...
30.01.2020 - DGAP-News: DWS Q4: Starkes Jahr 2019 legt die Basis für erfolgreiche ...
30.10.2019 - DGAP-News: DWS Q3: Drittes Quartal in Folge mit Nettomittelzuflüssen bedeutet Trendwende - ...
24.07.2019 - DGAP-News: DWS Q2: Anhaltender Aufwind bei Mittelaufkommen - Aufwand-Ertrags-Relation auf Kurs ...
26.04.2019 - DGAP-News: DWS Q1: Positives Nettomittelaufkommen und weiter beschleunigte ...
01.02.2019 - DGAP-News: DWS Q4: Kostensparziel für 2018 übertroffen - Erträge und Gewinn von schwierigen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.