Baumot: Kursziel bricht ein

Bild und Copyright: ModernNomads / shutterstock.com.

Bild und Copyright: ModernNomads / shutterstock.com.

26.10.2020 12:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

2019 stieg der Umsatz bei Baumot von 6,19 Millionen Euro auf 15,12 Millionen Euro an. In der EU und in Israel lief es sehr gut. Das EBITDA verbesserte sich von -6,14 Millionen Euro auf 0,15 Millionen Euro. Unterm Strich machte Baumot einen Gewinn von 0,13 Millionen Euro (Vorjahr: -9,2 Millionen Euro).

2020 soll der Umsatz bei 6,4 Millionen Euro liegen. Die Pandemie macht sich deutlich bemerkbar. Entsprechend hat Baumot die Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr jüngst massiv reduziert. Bis dahin erwartet man einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro und ein EBITDA von 0,4 Millionen Euro. Eine neue EBITDA-Prognose gibt es nicht.

Für 2020 erwarten die Analysten von GBC ebenfalls einen Umsatz von 6,4 Millionen Euro. 2021 soll einen Umsatz von 12,0 Millionen Euro bringen. 2022 sollen es 25,6 Millionen Euro sein. Impulse soll es vor allem aus Israel, Italien und Großbritannien geben. Ab 2022 soll auch die PKW-Nachrüstung in Deutschland anlaufen.

Das EBITDA sehen die Experten 2020 bei -6,03 Millionen Euro. 2021 soll es sich auf -2,61 Millionen Euro verbessern.

2020 wird aus Sicht der Experten stark von Corona geprägt sein, auch Teile von 2021 soll die Pandemie noch belasten.

Die Experten sprechen eine Halteempfehlung (zuvor: Kaufempfehlung) für die Aktien von Baumot aus. Das Kursziel sinkt von 3,13 Euro auf 1,00 Euro.

Die Aktien von Baumot gewinnen am Mittag 0,1 Prozent auf 0,88 Euro.



Daten zum Wertpapier: Baumot Group AG
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TINC
WKN: A2G8Y8
ISIN: DE000A2G8Y89
Baumot Group AG - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Baumot Group AG im Bericht vom 20.10.2020

Baumot senkt Umsatzprognose für 2020 deutlich

Baumot senkt die Prognose für 2020 deutlich. Erwartete die Gesellschaft aus Königswinter bei Bonn bisher rund 20 Millionen Euro Umsatz und ein EBITDA von 0,4 Millionen Euro, so peilt man nun nur noch 6,4 Millionen Euro an. Zum bei diesem Umsatz erwarteten EBITDA macht Baumot keine Angaben. „Besonders die weitreichenden Lockdown-Maßnahmen in Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Israel in Q2 und Q4 2020, welche auch Werkstattschließungen beinhalten, belasten die geplante Umsatz- und Ergebnisentwicklung”, so das Unternehmen am Dienstag. Hintergrund sind unter anderem die neuen Lockdown-Maßnahmen aufgrund der neuen Corona-Infektionswelle, unter anderem auf dem für Baumot wichtigen israelischen Markt. „Durch die jüngsten Entwicklungen bei den Infektionszahlen kommt es nun auch im laufenden vierten Quartal wieder zu Einschränkungen und zwingt zu Anpassungen in der Umsatz- und Ergebnisplanung”, so das Unternehmen. Man erwartet, dass sich die Umsätze in das ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Baumot Group AG

02.11.2020 - Baumot: Umsatz bricht ein
28.10.2020 - Baumot: Klare Reaktion auf die neue Prognose
20.10.2020 - Baumot senkt Umsatzprognose für 2020 deutlich
16.10.2020 - Baumot Aktie: Chance auf eine Trendwende nach oben?
30.09.2020 - Baumot Aktie: Jetzt nehmen die Bären Schwung auf
28.09.2020 - Baumot Aktie: Vorsicht, die Breakchancen schwinden rasant
25.09.2020 - Baumot Aktie: Kaufsignal - oder Absturz Richtung 1-Euro-Marke?
17.09.2020 - Baumot-HV: Unternehmen will sich breiter aufstellen - Wechsel im Aufsichtsrat
11.09.2020 - Baumot Group: 15 Millionen Euro schwerer Finanzierungs-Deal
26.08.2020 - Baumot: Neue Impulse aus Großbritannien
14.08.2020 - Baumot: Ein neuer Abschnitt der Unternehmensgeschichte
12.08.2020 - Baumot Group: Geld vom Bund
07.08.2020 - Baumot Group: Junker und Hafner für den Aufsichtsrat vorgeschlagen
31.07.2020 - Baumot Group geht „von zügiger Erholung aus”
22.07.2020 - Baumot: Im Vorstand und Aufsichtsrat tut sich was
14.07.2020 - Baumot Group: Kapitalerhöhung platziert
09.07.2020 - Baumot Group will neue Aktien ausgeben - Kapitalerhöhung
01.07.2020 - Baumot: Grünes Licht für Nachrüstungen bei Daimlers Sprintern
30.06.2020 - Baumot: Dividende in Reichweite
22.06.2020 - Baumot erwartet 2020 Umsatzwachstum

DGAP-News dieses Unternehmens

02.11.2020 - DGAP-News: Baumot Group AG: Gesellschaft veröffentlicht ...
20.10.2020 - DGAP-Adhoc: Baumot Group AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund der ...
20.10.2020 - DGAP-News: Baumot Group AG: Starker Auftragsbestand bietet soliden Ausblick 2021 trotz aktueller ...
01.10.2020 - DGAP-News: Baumot Group hält erfolgreich Capital Market Day 2020 in Frankfurt ...
17.09.2020 - DGAP-News: Baumot Group präsentiert neue Strategie auf der Hauptversammlung ...
11.09.2020 - DGAP-News: Baumot Group erhält Rahmenvereinbarung über ? 15 Mio. mit US-Investor für neue ...
26.08.2020 - DGAP-News: Baumot Group verzeichnet sehr positive Auftragsentwicklung in UK ...
12.08.2020 - DGAP-News: Baumot Group erhält Fördergelder für die Entwicklung weiterer Nachrüstsysteme für ...
07.08.2020 - DGAP-News: Baumot Group schlägt Kandidaten für Aufsichtsrat vor ...
31.07.2020 - DGAP-News: Baumot Group veröffentlicht testierten Geschäftsbericht und bestätigt positive ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.